Jump to content
Hundeforum Der Hund
neongolden

Pankreas, Bauchgeräusche, Analbeutel, Schleim spucken, Grasfressen

Empfohlene Beiträge

Ich habe dich tatsächlich falsch verstanden, sorry. Dachte, du willst gegen ihren weichen Kot etwas tun. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Berichte doch weiter bitte, wenn es etwas Neues gibt!

Was für einen Hund hast du denn?

 

Hast du schon mal versucht, etwas getrocknetes Brot zu geben, wenn der Bauch grummelt und Grasfressen angesagt ist?

Bei Enya hilft das in der Regel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Röntgen und Ultraschall nächste Woche erfolgt sind, berichte ich. Heute Morgen hat er auch wieder einen größeren Schwall Schleim gespuckt. Aber er ist nach wie vor topfit und zeigt keine Anzeichen von Unwohlsein. 

Ist ein mittelgroßer Mischling, um den es hier gerade geht. War ein Wanderpokal mit Auflagen, bevor er hier angekommen ist.

 

Und als einziger Hund hier nimmt er kein trockenes Brot. Dafür Salzstangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Wilde Meute 

Sehr guter Artikel, der es schlüssig erklärt.

Hundemagen ist kein Menschenmagen. Das Sache mit den vielen Leckerlies bei positiver Verstärkung mal von einer anderen Seite betrachtet. Das war mir so nicht klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür hätte ich lieber eine wissenschaftliche Dokumentation,weil ich es überhaupt nicht schlüssig finde, dass der Magen unabhängig von der Füllung Magensäure produzieren soll. Außerdem halte ich den Rat nur einmal zu füttern sogar für gefährlich und keine Futterbelohnung zu geben für falsch. Der Hund ist kein Wolf und wenn er' s geschafft hat sogar Amylase codierende Gene zu entwickeln , halte ich es für wahrscheinlicher , dass die verdauung wie bei anderen Säugetieren ebenfalls ,sich an Fütterzeiten und -menge anpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lange Essenspausen,  ganz ohne Snacks, sind auch für die meisten Menschen von Vorteil.

Die Bauchspeicheldrüse wird entlastet.

Das ist auch der Erfolg der Intervalldiät, die für viele Mensche  passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bauchspeicheldrüse hat aber keine Probleme...und der Mensch verdaut langsamer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Wilde Meute:

 

Danke, @Wilde Meute

Also, im Großen und Ganzen finde ich die Argumentation in diesem Artikel auch sehr eingängig.

Was mich ein wenig stört, ist der ernährungstechnische Rückgriff auf die "Beutegreifer", welche in der Natur auch nur sehr unregelmässig zu fressen bekommen.

Ich denke, dass unsere Haushunde über dieses Stadium längst hinaus sind. Ihr Verdauungsapparat sollte sich angepasst haben im Lauf der Jahrtausende,

in denen ihre Domestizierung ihren Lauf nahm.

Dennoch: wenn jedes Leckerli, jede kleine Mahlzeit zu einer Produktion von Magensäure führt, ist ein Überschuss derselben vorprogrammiert, wenn man die Pause in der Nacht bedenkt. Und es erscheint ganz logisch, dass es dann am Morgen zu Problemen kommen kann.

 

Ich habe ja auch schon darüber berichtet, dass Enya manchmal morgens nach draussen drängt (man denkt, sie hat Durchfall oder muss erbrechen) und dann

geradezu manische  Grasfress Anfälle hat. Und ich muß gestehen, dass ich den Schluss gezogen habe, vom menschlichen Magen auszugehen und mehrere

kleine Mahlzeiten über den Tag für "verträglicher" zu halten.

 

Angeregt durch den Artikel werde ich das mal etwas zurückfahren. Schön langsam.

Und ja, Enya bekommt in regelmässigen Intervallen zu fressen. Daraus hat sich eine Erwartungshaltung entwickelt, die uns auch überhaupt nicht gefällt und bei der es durchaus denkbar ist, dass à la Pawlow in freudiger Erwartung bereits Magensäure gebildet wird, die "bedient" werden möchte.

 

Ich finde diese Thematik ausserordentlich interesassant und diskussionswürdig.

Wäre schön, wenn sich dazu mehr Berichte über die Fütterungsgewohnheiten und die Verträglichkeit ergeben würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...