Jump to content
Hundeforum Der Hund
agatha

die Zucht von Ramse geht wieder ins Licht

Empfohlene Beiträge

keine Ahnung, ob es hier jemanden interessiert.

 

Aber mir brennt es auf den Fingern.

 

Mein Ramse hat ja nun in seinen roten Papieren einen Zuchtnamen..

Dieser Name ist lange gedeckelt worden vom Züchterehepaar, aber nur gedeckelt.

 

Die DSH brachten eben zwar super Farben , gelb /schwarz, aber sonst waren sie langsam bekannt für ihre super Allergien und Skelettprobleme.

Im Hintergrund wurde weiter gemacht. Da gibt es den" Zitan ....." der Schönste World weit.

 

Und nun wird fröhlich weiter gezüchtet.    Klar, Grau wird natürlich neu als Farbe probiert.

Hochzuchtschäferhunde, so tiefer gelegt, dass es weh tut beim Anschauen.

Und nun macht Tochter mit Freund einen neuen Zwingernamen ehre.

 

Jedes Jahr neue Hündinnen, die Welpen bekommen......

 

Und DSH in Not wissen nicht mehr, wo sie ihre Notschäfis unterbringen.

 

Und die Hunde, die in den "Mülleimer" verschwinden, sind eben so als "Späne fallen, wo gehobelt wird" verstanden.

 

Und Ramse als "Mülleimerhund" muss seit seinem 3.Lebensjahr Dauerschmerzmittel  gegen seine angeborene Beckenschieflage nehmen, leckt sich seinen Pfoten wund., Ohren sind Dauerentzündet, in der Hinterhand wackelt er rum....

ich will nicht wissen , wie hoch die Quote dieser "Mülleimerhunde" ist.

Aber ein "Champions"bringt das Geld.

 

Der Vererber meines DSH (Mülleimerhund, wie sonst), brachte dem Züchter 350 tausend Euro. Verkauft in die vereinigten Emirate.

 

Ich finde diese DSH "Hochzucht" vom VDH nur noch sträflich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

von der Meyer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nennen wir das Kind doch beim Namen:

Es ist eine Schweinerei vom Zuchtverein und ein Armutszeugnis für den VDH

Das war mal die absolute Lieblingsrasse meiner Mutter und ich hatte vor 30 Jahren relativ viel mit DSHs zu tun.

Damals haben wir uns innerlich von der Rasse verabschiedet weil zu krank.

Zu sehen, dass es dann 30 Jahre lang immer nur schlimmer wurde, macht einen schier ohnmächtig vor Wut.

Hier sehe ich auch regelmässig so einen armen Kerl rumwackeln. Laufen kann man das ja nicht mehr nennen...

Dass er überhaupt noch senkrecht ist, verdankt er seinem netten Besitzer, der ihn bereits 1-jähr. so übernommen hat und versucht, ihm mit Hilfe von Schmerzmitteln und Physio noch eine schöne Zeit zu machen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb saicdi:

Damals haben wir uns innerlich von der Rasse verabschiedet weil zu krank.

 

Diese Erfahrung kann ich teilen.

Ich habe es ja schon mal geschildert, unserer DSH Jolly wurde bei der empfohlenen Röntgenuntersuchung mit 1 Jahr von unserem (neutralen) TA mittlere HD bescheinigt.

Ich habe weitere Meinungen eingeholt. Je näher die befragten TÄ dem SV standen, desto besser wurde die Hüfte. Ich reichte die Unterlagen bei der damaligen SV Hauptstelle ein und bekam - oh Wunder - die uneingeschränkte Zuchttauglichkeit (Jolly hatte auch rote Papiere) bestätigt.

 

Daraufhin korrespondierte ich ausführlichst mit dem SV und erhielt u.a. statistische "Nachweise" darüber, welch großen Erfolge der SV und seine VDH Züchter schon erreicht hätten in der Verbesserung der Hinterhand der gezüchteten Hunde.

Nach meiner o.g. Erfahrung mit Jollys Beurteilungen wunderte mich das kein bisschen.

Seither schaue ich jedem DSH hinterher. Ein Bild des Grauens: wacklige, kuhhessische Hinterhand, krass abfallende Rückenlinie.

Das ist nichts anderes als vom Verband geförderte Tierquälerei.

Für die Bezeichnung "Qualzucht" brauchte es keine Möpse und French Bullis.

 

Und das für mich im Moment Allertraurigste: dieses "Modell" wird verlangt. U.a. im Agility, wo sie Sprung nach Sprung in engsten Kurven durch den Parcours hetzen.

Es ist für diese Hunde wie eine Droge, man sieht ihnen an (und hört es auch an ihrem aufgeregten, hellen Bellen), dass sie das WOLLEN.

Doch der Körper macht das nicht lange mit, kann es auch nicht, bei diesem nach züchterischen Vorstellungen zusammengepfuschten Körperbau.

Aber macht ja nichts, der Nachfolger ist ja schon im Training. Und wenn der dann in die Wettkämpfe kann, wird der "Alte" halt ausgemustert.

Wollte man die alle bei sich behalten, käme man innerhalb weniger Jahre auf ein richtiges Rudel.

Und irrsinnige TA Rechnungen wie zu vermuten steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade @saicdi    ich sehe inzwischen die Leistungszucht .

Die Vermittlerinn meiner HochzuchtDSH züchtet seit ewigen Zeiten Leistungsschäfis..

Ihre Verpaarungen werden geplant, die möglichen Welpen vorher schon vorvermittelt.

Halte ich für ganz wichtig.

Und ihre Leistungsschäfis gehen meist nach Dänemark in den Dienst.

Sie nimmt all ihre Hunde, egal wie alt, wieder zurück, wenn was ist.

 

Und die Hunde werden wirklich nach "leistungsfähigkeit" , also Gesundheit gezüchtet.

Und sind als Welpen super Sozialisiert, kennen sogar die Nordsee.

 

(Yerom vom Hause PE-JA kannte nichts, obwohl er auch von dort kommt, er hatte Angst vor Wellen...)

 

Ich halte die Leistungszucht, wenn schon züchten, für absolut besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb agatha:

Ich halte die Leistungszucht, wenn schon züchten, für absolut besser.

 

Mir ist es egal, unter welcher Rubrik gezüchtet wird und wie das Kind dann heisst.

Das Einzige, das wirklich unabdingbar wäre, ist eine Auswahl der Zuchttiere nach gesundheitlichen Kriterien.

Und ein eiserner Besen um bei dem ganzen Klüngel mal durchzukehren.

Aber wo soll der wohl herkommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Renegade:

 

Mir ist es egal, unter welcher Rubrik gezüchtet wird und wie das Kind dann heisst.

Das Einzige, das wirklich unabdingbar wäre, ist eine Auswahl der Zuchttiere nach gesundheitlichen Kriterien.

Und ein eiserner Besen um bei dem ganzen Klüngel mal durchzukehren.

Aber wo soll der wohl herkommen?

Die VDH-Zuchten  sind ein MIllionengeschäft. Da spielt Geld die absolute Rolle.

 

Ich rede hier  von den Gewinnern und Fastgewinnern.

 

Wie immer , siehe Pferde, Katzen, Fische,,,,,,,,

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...