Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mrwuffi

Welpe beisst unaufhörlich, wie korrigiere ich am Besten

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe einen Slovensky Cuvac Welpen, den ich im Alter von 8 Wochen übernommen habe.

 

Sie ist nun seit 12 Tagen bei uns im Hause.

 

Eigentlich kenne ich die Rasse ganz gut, da auch der Vorgänger ein Slovensky Cuvac war.

 

Nur habe ich aktuell bei der kleinen Diva das Problem, dass Sie unaufhörlich beisst ob Hosen oder Hemden und eben auch die Hände.

 

Meine Hände sehen aktuell aus, als ob ich bei einem Messermann zum Training gewesen bin :-).

 

Hatte nun am Freitag eine Hundetrainerin besucht, die arbeitet mit der Methode eigenen Körper anspannen und dann ein anstupsen in die Rippen. Daraufhin aber schreit die kleine auf und geht weg.

 

Das Ergebnis lässt sich sehen, aber ich kriege das irgendwie selber nicht über das Herz. Mir ist schon klar, das eine Mutterhündin auch ganz kräftig zu langt und auch hier schreien die Welpen dann vor Schmerz oder Schreck?

 

Würde mich einfach mal interessieren ob diese Vorgehensweise bekannt ist oder was sonst noch so geht. Mir ist klar das die Kleine aktuell nur hundisch spricht aber vielleicht gibt es noch andere Meinungen dazu?

 

Freue mich auf Rückmeldungen!

 

Gruß

Mrwuffi 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Welpe will spielen und erprobt mit dir anstelle von Artgenossen seine Kräfte.

Völlig normal.

Er soll zu dir eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen.

Für eine für ihn harmlose Sache bekommt er in seinen Augen eins heftig auf den Deckel.

So bildet sich kein Vertrauen.

 

Es ist - wie so viele erfahren müssen - welpentypisches Verhalten. 

Wechsle den Trainer.

Habe Geduld.

 

 

Am besten geht es mit Umlenken auf irgendein Beissspielzeug.

Und schaue, dass er genug Ruhe bekommt, damit er nicht so hoch dreht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb gatil:

Wechsle den Trainer.

Denke ich auch das dies der richtige Ansatz ist.

 

Die Philosophie der Trainerin ist die gelbe und rote Karte. Wobei rot bedeutet ordentlich anstupsen so dass der Welpe aufheult und ein mit gespreizter Hand und dem Geräusch "Tsch...") die gelbe Karte darstellt. Ich kann das aber nicht die ganze Zeit tun, denn aktuell beisst Sie halt in allem auch die Tapete im Wohnzimmer wurde schon teilweise professionell von Ihr entfernt.

 

Mir geht es genau darum, ich möchte auf keinen Fall das Vertrauen des Hundes verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

8 Wochen ist halt leider immer arg jung, die Welpen hatten nicht viel Zeit um eine ordentliche Beißhemmung zu erlernen. 

 

Was macht sie wenn du direkt laut "aua" quietscht? Ähnlich wie ein Hund quietschen würde? Reagiert sie darauf?

 

Außerdem wie schon geschrieben wurde - auf Spielzeug umlenken.

Welpen kabbeln halt gerne , das gehört dazu. 

 

Ich würde auch den Trainer wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei uns hat bei diesem Welpenbeißen, was übrigens völlig normal ist, immer geholfen, dass wir uns so verhalten haben wie z.B. die Geschwister des Welpen. Sobald er zugebissen hatte schrien wir laut auf und entzogen ihm unsere Körperteile. Wenn sich das Hündchen wieder beruhigt hatte durfte er weiter mit uns spielen. 

 

Tapeten und andere Dinge, wie Tisch- oder Fußbeine und sogar Fußleisten wurden ebenfalls angebissen und geschreddert. Man muss in dieser Phase aufpassen wie ein Luchs, "nein" rufen und dem Welpen etwas in die Schnauze geben, was er zerstören darf, wie Kauknochen oder Spielzeug, was er nicht gleich zerbeißen kann usw.

 

Und wie die anderen schon gesagt haben: Bitte den Trainer wechseln .... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Wilde Meute:

Was macht sie wenn du direkt laut "aua" quietscht? Ähnlich wie ein Hund quietschen würde? Reagiert sie darauf?

Ja, das tut Sie erst einmal schon aber Hunde kommunizieren einfach unwahrscheinlich schnell und dann wird Sie im Nachgang eher noch etwas irritierter und nörgelt halt herum.

Ich muss das wohl auch nachhaltiger einsetzen, und dann über die Zeit hoffentlich erreichen das Sie es versteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es dich tröstet: Ich hatte einige Zeit blaue Flecken an beiden Armen bis rauf zum Ellenbogen. 😜

 

Besonders gern hat er abends aufgedreht. Manchesmal hab ich ihn bis zu 30x am Abend zurück in sein Körbchen geschickt. Seine abendliche "Beißerei" hat übrigens bis weit in die Pubertät hineingereicht. Er wollte einfach nicht einsehen, dass der Tag zu Ende ist und Schlafen angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie allerdings soviel Zerstörungswut hat, dass sogar die Tapete dran glauben muss, dann könnte sie auch Stress haben. Zerbeissen dient auch dem Stressabbau.

Wo könnte sie Stress haben?

Erzähl mal, wie euer Tag so aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich wurde schon alles geschrieben. Das Verhalten des Welpen ist absolut normal. Ob das Quietschen und wegziehen funktioniert ..... kann sein, muss aber nicht. Du könntest auch versuchen Alternativen zu Deiner Hand anzubieten in die er beisst.  Gewalt, also Rippenstechen oder in die Seite kneifen, gern auch die Schnauze zusammendrücken, sind Mittel die man anwendet, wenn man eigentlich nicht weiss, was man machen soll. Und eigentlich müsste man den Welpen sehen um sich ein Bild zu machen.

Die richtige Aussage kam schon: Vertrauen ist wichtig. Vor allem bei HSH, die ein solches Temperament haben, wie ein Cuvac. Mit Gewalt erreicht man bei denen später gar nichts mehr und ein gestörtes Verhältnis zu ihnen, macht (je nach Ausprägung seiner Anlagen) später garantiert keinen Spaß mehr. 

Das sie alles anknabbern ist ebenfalls normal. Der eine mehr, der andere weniger. Unserer hat vor drei Jahren schon mal die Türfüllung samt Tür rausgedrückt... und die Fußleisten im Flur hatten wir ganz entfernt, weil es besser ganz ohne aussah, als der kümmerliche Rest.

 

Letztendlich hast Du es selbst geschrieben: "Nachhaltigkeit", besser "Konsequenz" ist das Zauberwort. Ob Du Quietscht, einfach wegziehst, unterbrichst oder eine Alternative anbietest: Es dauert (manchmal sehr) lange, bis das gewünschte Ergebnis sitzt. bzw. der Hund verinnerlicht (und nicht vergisst) was Du eigentlich willst. Das Dumme bei Cuvac und Co. ist allerdings, dass sie sehr lange brauchen, bis sie nicht nur körperlich erwachsen sind.... Aber das sollte man wissen, wenn man sich einen HSH anschafft. Zwar gilt der Cuvac heute vor allem als Familienhund und wird in vielen Züchtungen auch in diese Richtung gezüchtet. Seine Wurzeln kommen aber immer wieder durch und bei manchen Exemplaren ziemlich heftig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Herdifreund:

Das Dumme bei Cuvac und Co. ist allerdings, dass sie sehr lange brauchen, bis sie nicht nur körperlich erwachsen sind.... Aber das sollte man wissen, wenn man sich einen HSH anschafft. Zwar gilt der Cuvac heute vor allem als Familienhund und wird in vielen Züchtungen auch in diese Richtung gezüchtet. Seine Wurzeln kommen aber immer wieder durch und bei manchen Exemplaren ziemlich heftig.

 

Nun ich glaube selber nicht das ich ganz unerfahren bin, denn davor hatte ich 12 Jahre einen Kuvasz und danach 10 Jahre einen Slovensky Cuvac.

Aber die kleine bringt mich wirklich an den Rand der Verzweiflung, so heftig kannte ich es noch nicht. Ich versuche eh schon auf Sparflamme zu fahren was das spielen angeht, aber dann geht der Rappel mit Ihr durch.

 

Den Tagesablauf haben wir so gestaltet, dass Sie ungefähr 2 Stunden schläft. Dann wird Sie wach und geht in den Garten um das Geschäft zu verrichten.

 

Dann kommen meistens so 20 Minuten spielen und erkunden.

 

Futter verabreiche ich 3 mal täglich, um 06:30 dann wieder um 12:30 und gegen 17:30.

 

Ich habe jetzt auch angefangen, mit Ihr einen Spaziergang zu machen so etwa 10 Minuten, obwohl Sie es gerade zu liebt selbigen zu machen. Für Sie wären 20 Minuten auch kein Problem. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...