Jump to content
Hundeforum Der Hund
clara_3456

Angst vor dem Alleine sein...

Empfohlene Beiträge

Hallo, meine kleine Hündin (3-einhalb Monate) jault und kommt gar nicht zur Ruhe, wenn meine Mama wegfährt, oder einfach nur den Müll raus bringt, obwohl ich ja bei ihr bin. 

Ich weiß nicht, wie ich reagieren soll, oder wie wir ihr das ,,beibringen“ können.

Wenn wir in einen anderen Raum des Hauses gehen, dann ist ihr das egal. Aber wenn meine Mama bei der Tür raus geht, dann bricht für sie eine Welt zusammen.

 

Hat jemand von euch einen Tipp, wie wir ihr zeigen können, dass alleine bleiben nicht schlimm ist?

LG Clara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du schreibst, 1. wenn Mama weg fährt

und  2. wenn die Mama aus einer bestimmten Tür raus geht.

 

Also würde ich mal den noch Welpen etwas von Deiner Mama entwöhnen.

Möglichst viele Familienmitgleider sollten sich intensiv, wie die Mama , um ihn abwechselnd kümmern.

Täglich  abwechselnd füttern, rausgehen, Spielen, Kuscheln usw.

Nur Mama darf all das nicht mehr!!!    Jaa, tut weh, aber Mama sollte den kleine Hund ignorieren.

 

Und zu 2.    alle anderen Famileinmitgleider gehe mit Hund raus, nur Mama nicht.

Und nur Mama muss mit Hund üben.

Sie zieht sich Jacke an, öffnet die Tür, geht raus.

Kommt wieder rein .... ohne Hund anzuschauen.

Und das oft am Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...