Jump to content
Hundeforum Der Hund
dolby

Wieder mal melden

Empfohlene Beiträge

Wollte mich mal wieder hier melden. Vor langer Zeit wurde mir hier viel geholfen, als ich einen Tierheimhund mit vielen Problemen hatte. Allergien, Epilepsie, außer Haus schon fast "autistisch", ... Knopf. Sie starb leider in einem unbeherrschbaren Epileptischen Anfall, für uns und den Hund nicht schön.

Nach Knopf kam Socke, ein Herdenschutzhund-Mix. Ihr Vater war ein Kangal, ihre Mutter eine holländische Schäferhündin. Ein sehr wesensstarker Hund. Socke war, nachdem wir die Pubertät gut hinter uns gebracht hatten ein fantastischer Hund. Freundlich zu Mensch und Tier, unbeeindruckt von schwierigen Hunden auf der Hundewiese und gelangweilt von Feuerwerk.

Sie ist acht-einhalb geworden und lag tot hinter der Tür als wir vom Einkaufen nach Hause kamen. Vor einer Stunde noch ein fröhlicher Hund der einen normalen Morgenspaziergang absolviert hat und ihr Frühstück freudig mampfte und dann tot. Keine der jährlichen Routineuntersuchungen beim Tierarzt hatte irgendwas angedeutet. Der meinte es wäre wahrscheinlich ein Herzinfarkt oder ein Aneurysma gewesen.

 

Und nun ist Emma eingezogen. Eine zwei Jahre alte Kangal-Mix Spanierin mit Feuer. Sehr lieb, aber noch ohne viel  "An-Leitung". Wieder ein spannendes Abenteuer!

Emma01.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles Gute für euch! Eine sehr hübsche Hundedame!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schöner Hund !

Wenn sie aus Spanien kommt, würde ich eher auf Mastin Espagnol-Mix tippen:

http://elmastindecampoytrabajo.blogspot.com/2012/03/los-mastines-rebaneros-del-tio-rober.html

Wie gesichert ist denn der Kangal ?

Wobei, letztendlich ist das ja das gleiche in "grün" für euch 😉

Stelle nur immer wieder fest, dass von Tierschützern, vmtl. aufgrund eingeschränkter Kenntnisse, schnell mal irgendwelche Rassen ins Spiel gebracht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, gesichert ... so wurde sie vorgestellt. Aber wissen tun sie es natürlich auch nicht. Nach den Fotos koennte das auf jeden Fall sein. Wobei wahrscheinlich schon noch was anders drin ist. Ich hatte mal auf Galgo getippt, da ihre Schnauze ziemlich spitz ist und die Hüften sehr schmal. Aber das wurde von der Pflegestelle für unwahrscheinlich gehalten. Ein Mix mit irgendeinem Spanischen Hütehund als am wahrscheinlichsten.

Interessant finde ich, dass sie zwei Afterkrallen an jedem Hinterfuß hat. Aber das haben wohl etliche Rassen. Man kann das ja

 

Ich find's nicht so wichtig. Vom Verhalten her ist der Herdenschutzhund sehr deutlich. Selbstbewusst und gar nicht damit einverstanden nicht selbst entscheiden zu können. 🙂

Man kann ja inzwischen testen, hab mal geschaut was es kostet - so rund 100 Euro. Wäre evt. für Krankheiten auf die man achten sollte vielleicht gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...