Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amber7

Hund beißt kleinen Hund - warum? was tun?

Empfohlene Beiträge

Aus der Entfernung ist es eigentlich kaum möglich zu beurteilen, was nun der Auslöser für dieses Geschehen war.

Da kann man nur spekulieren. Du selbst hast ja eigentlich nichts gesehen und die anderen.... frage 3 Personen und du bekommst 4 Schilderungen...

Abgesehen davon geht Kommunikation unter Hunden oft so fein und kaum merkbar - auch für genaue Kenner und Beobachter - vor sich, dass eine rückwirkende Aufarbeitung des Geschehens schier unmöglich wird.

 

Als ich deinen Bericht las, dachte ich spontan: was für ein Durcheinander! Sorry - aber wenn diverse Hundegruppen zusammenkommen, kann es immer mal zu fiesen Situationen kommen. Und man fragt sich: was war der Auslöser?

Ich wundere mich oft, wie unbekümmert manche Halter ihre Hunde zusammen lassen und sie - das ist der eigentliche Knackpunkt - nur so in etwa einschätzen können.

Wenn überhaupt. "Wird schon gut gehen - sind doch alles Hunde"....Ja, es geht zum Glück oft gut, aber nicht immer.

 

Wir haben im Freundeskreis erlebt, dass 2 miteinander vertraute Hunde (SH Mix und Westi) wohl aus Gründen der Ressourcenverteidigung so aneinander gerieten, dass der Westi fast zu Tode gebeutelt wurde.

Damit hatte auch keiner gerechnet. Die kannten sich doch. Die mochten sich doch. Im Nachhinein erinnerte man sich an das Rascheln von Zellophan in der Jackentasche der einen Halterin...

 

Das Patentrezept, wie du den "Delinquenten" jetzt behandeln musst, kann dir vermutlich keiner geben. Ich rate zur Vorsicht in der Form, dass du unübersichtliche Situationen mit mehreren Hunde(gruppen) erst mal meidest und deinen Hund genauestens beobachtest.

Und zögere nicht, dir fachkundige Hilfe zu holen, wenn du Zweifel bekommst. Aber Augen auf bei der Trainer Wahl!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch allen für die Einschätzung. Von der Spitz Dame gibt es noch nichts neues. Den Großen werde ich jetzt erstmal gut beobachten und wieder etwas Vertrauen fassen. Und ich meide die Wiesen, wenn sie zu voll sind.

 

Und an Renegade: Das mit dem Durcheinander stimmt absolut. Ich bin schon lange skeptisch gegenüber vollen Freilaufwiesen. Besonders an sonnigen Wochendstagen ist mir das normalerweise zu voll und zu viele Halter sind völlig unachtsam. Was mich gestern geritten hat zu sagen: "achja, das wird doch eigentlich nett" und selbst so entspannt zu sein, kann ich nicht sagen. Sonst gehen wir immer spät Abends unter der Woche, da ist es ruhiger. Ich glaube auch, dass es falsch verstandene Hundeliebe ist zu glauben, die müssten ständig so viele andere Hunde wie möglich treffen.

 

Ich mache mir Vorwürfe, dass ich ihn nicht schon abgerufen habe, als er zu der Gruppe hin ist. Aber: "hätte, hätte, Fahradkette". Bringt ja alles nichts und kann nur eine Lektion für die Zukunft sein.

 

Einen guten Trainer sollten wir uns wohl mal wieder suchen, wenn die Schulen wieder auf haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Hundebegegnungen zwischen sehr unterschiedlich grossen Hunden bin ich immer nah dabei und lebhaftes Spiel lasse ich i.d.R. auch nicht zu. Da muss keinerlei Aggression dabei sein und kann für den Kleinen trotzdem sehr schnell übel ausgehen, einfach aufgrund des viel höheren Gewichts.

Da würde ich ansetzen und mir ansonsten nicht allzu viel Gedanken machen.

Man kann einfach nicht alle unglücklichen Umstände jederzeit absichern, sondern nur versuchen vorausschauend zu handeln, ohne die Hunde in ihrer Interaktion mehr als unbedingt nötig, zu behindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb saicdi:

Man kann einfach nicht alle unglücklichen Umstände jederzeit absichern, sondern nur versuchen vorausschauend zu handeln, ohne die Hunde in ihrer Interaktion mehr als unbedingt nötig, zu behindern.

 

Du sprichst ein großes Wort gelassen aus....! :D

Wenn ich ehrlich bin, suche ich diesbezüglich immer noch nach dem Patentrezept...

Ein gewisses Risiko ist immer drin, zur Hundehaltung gehört auch Mut und Zuversicht. :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls es interessiert, ein Update zu der kleinen Hundedame:

Tjaki hat ihr eine Rippe gebrochen. Dummerweise hat diese dann die Leber verletzt und die kleine musste operiert werden, was semi gut überstanden hat. Inzwischen ist sie wohl aus der Narkose aufgewacht, bleibt aber weiter zur Überwachung in der Klinik.

Also: halb über dem Berg 🥰 und ich bin vorsichtig erleichert.

 

Aber wusstet ihr, dass es knapp 500€ kostet die Blutgruppe eines Hundes bestimmen zu lassen um zu schauen ob er oder sie Spender sein kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu, also doch eine recht heftige Verletzung.

Gute Besserung für die Kleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tina+Sammy: Ja, leider ist sie erst gestern Abend geröngt worden (soweit ich weiß). Äußerlich war nämlich nichts außer viel Sabber. Ich telefoniere heute Nachmittag mal mit dem anderen Halter wegen der Versicherungsdinge etc. Vielleicht erfahre ich da ja noch etwas mehr. Gerade will ich mich nicht aufdrängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal gute Besserung für die Hündin! Und Danke, dass du uns auf dem Laufenden hältst. Außerdem finde ich es toll, wie ihr euch kümmert. Das ist nämlich oft nicht der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

KleinEmma: Es ist so schade, dass das nicht selbstverständlich ist. Bricht mir doch keinen Zacken aus der Krone. Der andere Halter weiß auch, dass es bei uns nicht so furchbar "dick" ist gerade und dass wir, was die Versicherung nicht übernimmt, eventuell abstottern müssen. Ist doch alles zu klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde es auch klasse wie ihr euch kümmert! 👍

 

In Zukunft würde ich den Hund von trubeligen Hundegruppen fernhalten und von so kleinen Hunden erst Recht. Sei froh, dass das vernünftige Halter zu sein scheinen, die erkennen, dass dein Rüde keine Bestie ist. Auch das kann ganz anders laufen wenn man an die falschen gerät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...