Jump to content
Hundeforum Der Hund
Paw99

Wenn der erste Hund stirbt

Empfohlene Beiträge

Was mir bei meiner Trauer immer geholfen hatte, war dieser Spruch:

"Alles hat seine Zeit:
Sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern."
(Robert Louis Stevenson)

Ich weiß wie es ist seinen Seelenhund zu verlieren, meiner ist schon bald 6 Jahre fort und es schmerzt immer noch, mal mehr mal weniger, aber er ist unvergessen

Fühl Dich mal lieb gedrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vielen lieben Dank euch allen, eure Beiträge haben mir sehr geholfen, damals ist eine Welt fast eingebrochen wo mein Hund gestorben ist und ich hab mir viele Fragen selbst gestellt die ich mir nicht beantworten konnte, vielen Dank nochmal an Euch und ein langes leben euch und den wauzis:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zuallererst tut mir dein Verlust sehr leid. Ein Kind zu verlieren, ist unvorstellbar schwer.

 

Es ist verständlich, dass du deine Geschichte mit anderen teilen möchtest und Trost darin findest, dass du nicht allein bist. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder Mensch seine eigenen Erfahrungen macht und es keinen richtigen oder falschen Weg gibt, um zu trauern. Was für die eine Person funktioniert, muss für die andere nicht funktionieren.

 

Kümmere dich um dich selbst und tu das, was dir in dieser schwierigen Zeit am besten tut. Lass dich von deinen Freunden und deiner Familie unterstützen, und wenn du mehr Hilfe brauchst, zögere nicht, dich an eine professionelle Beratungsstelle zu wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...