Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cello

Erster Hund und Probleme mit dem verkäufer

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

 

ich habe eine Rechtliche Frage, bezüglich zu dem Kauf meines Hundes.

 

Wir haben uns einen Neuen Hund gekauft, die hobbyzüchterin, von der wir den Hund erworben haben, nervt aber jetzt ständig das sie den Hund sehen will und sich vergewissern will, ob es dem Hund gut geht oder nicht, wo es schläft usw.

Nun ist es so, daß es selbstverstöndlich dem Hund super geht, tolle und spielt und frisst.

 

Meine Frage, muss ich, der Verkäuferin, wirklich ständig Fotos senden und Videos wie es dem Hund geht? Weil mich stört es, das sie anscheinend Zugang zu meiner Wohnung, über videos haben möchte und auf meine Privatsphäre lege ich wirklich sehr großen Wert.

 

Tatsächlich ist es so, daß sie einen Vertrag aufgesetzt hat, in dem sie ständigen Zugang zum Hund haben möchte. Ist das bindend?

 

Beste grüße

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das suuuper von der "Züchterin"! Kenne so eine Sorgfalt sonst eher von Tierschützern. 

Du hast nicht ernsthaft was daran auszusetzen, wenn jemand sich um seinen Welpen sorgt und sicher gehen will, dass es ihm gut geht?

Vermutlich haben die anderen Käufer eigeninitiativ Kontakt gehalten und Videos geschickt und sie ist misstrauisch, dass ihr so verschlossen seid.

Darf ich fragen, warum ihr so seid?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ich oben beschrieben, meine Privatsphäre geht niemanden was an. Ich habe einpaar Bilder gesendet zu Anfang und auch ab und zu ein Video, doch es reicht auch langsam mal.

 

Die rechtliche Frage ist für mich relevant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Cello:

 

Tatsächlich ist es so, daß sie einen Vertrag aufgesetzt hat, in dem sie ständigen Zugang zum Hund haben möchte. Ist das bindend?

 

Was bedeutet "ständigen Zugang "?

 

Und habt ihr das unterschrieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja tatsächlich haben wir unterschrieben, dennoch sind solche "Verträge" normalerweise nichtig.

 

Sie möchte Videos und fotos vom Hund,

wo schläft es, was frisst es, wo macht es sein Geschäft, wo frisst es, wann frisst es, also es wird einfach lästig, habe ihr gesagt das es auch mal so langsam reicht und mir wurde direkt gedroht das auch kontrolliert kommt und da ist mir dann auch der geduldsfaden gerissen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt für mich, als würden eure Wohnverhältnisse ihr vermutlich nicht zusagen. 

Deshalb machen Tierschutzvereine Vorkontrollen und gucken sich die neuen Lebensräume ihrer Schützlinge an. Züchter machen das nicht. Das bereut sie nun vermutlich, selber schuld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Estray:

Klingt für mich, als würden eure Wohnverhältnisse ihr vermutlich nicht zusagen. 

Deshalb machen Tierschutzvereine Vorkontrollen und gucken sich die neuen Lebensräume ihrer Schützlinge an. Züchter machen das nicht. Das bereut sie nun vermutlich, selber schuld.

Vielen Dank, das du garnicht geholfen hast, bitte kommentiere nicht mehr. Bei dir nimmt es eine absurde Richtung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal ist es natürlich schön das die Hobbyzüchterin sich um ihre Welpen sorgt, aber einen ständigen Zugang zu Wohnung muss man nicht gewähren. Du hast einen Vertrag unterschrieben und  bezahlt, Hund ist nun dein Eigentum, soweit nichts von Eigentumsrechten drin steht.

 

Aber um die Nichtigkeit zu prüfen müsste man den kompletten Vertrag sehen. Selbst die meisten Tierschutzverträge sind rechtlich nicht haltbar.

 

Ansonsten ignoriere sie einfach. Sende ab und an mal ein Bild oder Video und gut ist.

 

Sperrfunktion am Handy nutzen, wenn es überhand nimmt. 

Manch einer nimmt sich wirklich viel raus. 
 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rein intuitiv würde ich vermuten, dass so ein Vertrag nicht haltbar ist. Du hast den Hund käuflich erworben, somit ist er dein Eigentum. Was will die "Züchterin" denn machen, wenn sie keinen Einblick bekommt? Den Hund zurück holen? Dich verklagen? Da wird sie wohl kein Glück haben, also mache dir keinen Kopf. 

Ich finde diese Klausel genau so absurd wie du und hätte so einen Vertrag erst gar nicht unterschrieben. 

Aber wie gesagt, meine Antwort ist rein meine persönliche Meinung, rechtlich kann ich dir da nicht helfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass derzeit unglaublich viele Leute einen Hund haben wollen. Corona machts möglich. Vielleicht ist die Frau deshalb so besorgt und möchte sicher sein, dass ihre Hunde ein gutes Zuhause erwischt haben.

Ich finde es gut und mir würde es nichts ausmachen, mal eben das Smartphone zu zücken und ein paar Fotos oder Videos zu machen. Dabei kommt ja nicht so viel von der Privatsphäre rüber. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...