Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hundeneuling2021

Hund aus Tierschutz mit Ehrlichose

Empfohlene Beiträge

Oh toll, so viele Antworten! Vielen Dank euch! Ja, es ist unser erster Hund! Ich melde mich später nochmal ausführlicher, muss gleich zur Arbeit! Viele Grüße Kathrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ja nun schon Jahre her, dass ich mich mit dem Krankheitsbild der Ehrlichiose befassen musste.

Wie gesagt, meine TÄ war auf Draht und so konnte die Krankheit schnell wirksam ausgebremst werden.

Mein nochmaliges Nachlesen ergab, dass ernstzunehmender Krankheitsbilder wie z.B. Nierenschäden entstehen können, sollte die Ehrlichiose bereits ein chronisches Stadium erreicht haben.

Es wäre also durchaus sinnvoll herauszubekommen, ob diese Infektion schon länger besteht. Das ist meine Sicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nachdem ich nun ein weiteres längeres Telefonat mit dem Tierschutzverein hatte, wird auf unsere Kosten noch in Griechenland ein großes Blutbild (mit Werten für Niere, Leber) veranlasst, das wir dann hier mit der Tierärztin besprechen werden. Wir hoffen, dass keine schwerwiegenden und ernszunehmenden Schädigungen vorliegen und die Kleine dann bei uns bleiben kann. Das entspricht wahrscheinlich auch deiner Denkrichtung, Renegade!? Und Versicherung kläre ich im Vorfeld auch noch ab. Wir möchten einfach auch wissen, auf was wir uns "einlassen" und ob wir das dann auch guten Gewissens leisten können! Über die Orga habe ich mich so gut es ging im Vorfeld informiert und bin davon ausgegangen, dass sie seriös sind. Nach meinem heutigen Telefonat bin ich auch wieder beruhigter und Pflegestellenvertrag und so wird mir wohl heute noch zugeschickt!
Ich werde euch hier dann informieren, wie das Ganze ausging und bedanke mich ganz ganz herzlich für eure konstruktiven Rückmeldungen!
Das scheint mir ein wirklich tolles Forum zu sein!! Viele Grüße die Hundeneulinge 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es wirklich klasse, dass du dir vorher solche Gedanken machst, ob das alles für euch machbar und zu stemmen ist! Leider nichtmehr selbstverständlich heutzutage, zum Nachteil der Hunde dann... 

Ich drücke ganz ganz doll die Daumen, dass alles gut geht!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, das klingt doch schon ganz gut!

Eins verstehe ich noch nicht: seid ihr jetzt Pflegestelle oder adoptiert ihr den Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...das frage ich mich auch.

Anfänger machen als Pflegestelle nicht so richtig Sinn. Schließlich sollte eine Pflegestelle den Hund möglichst gut einschätzen, ihm bei Bedarf  schon mal ein paar "Nachhilfestunden" zukommen lassen und Interessenten beraten können.

Das würde ich bei der Beurteilung eines Vereins auf die Minusliste setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen, wir machen "Pflegestelle mit Bleibeoption". Aber eigentlich soll die Hündin bei uns bleiben 🙂
Inzwischen sind auch alle Papiere da, so dass wir wieder zuversichtlicher sind.
Wir hoffen auch, dass alles klappt. Wie gesagt, ich informiere dann hier wieder 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch feste die Daumen, dass alles so wird, wie ihr es euch erwartet!

Magst du mal erzählen, wie das Hundchen aussieht? Wie groß, wie alt etc....? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir kriegen eine Bracken-Mischlingsdame, ca. 2 Jahre alt! Genaueres schreibe ich nächste Woche mal, vielleicht kriege ich es auch hin, ein Bild hochzuladen. Bin total aufgeregt, morgen kommt sie 😊
Euch allen hier ein schönes Wochenende!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,
so, jetzt bin ich endlich wieder hier um weiter zu berichten!
Unsere Hündin ist so zwischen 45 und 50 cm groß und schätzungsweise 2 Jahre alt.
Als sie am Samstag ankam, war sie natürlich völlig durch den Wind und hat dann bis Sonntag fast komatös durchgeschlafen und nur ganz wenig gefressen und getrunken.
Die Tierärztin meinte, die Blutwerte sind sehr gut, es könne auch sein, dass der Ehrlichiose-Titer noch vom Muttertier kommt. Ist aber nicht klar, genauso wenig, wie der Verlauf sein wird.
Aber wir haben uns entschieden, sie zu behalten. Die Adoption müssen wir jetzt noch mit dem Verein regeln.
Sie macht sich toll, ist super lieb und richtig lauffreudig - und natürlich wunderschön 😊, wie ihr an meinem Profilbild sehen könnt. Inzwischen kann sie sich auch schon entspannen.
Für uns als Hundeneulinge (meine letzte Erfahrung war ein Rauhhaardackel vor über 30 Jahren 😅) ist das schon eine Herausforderung mit der Erziehung und wir werden uns schon bald um eine/n Hundetrainer/in bemühen.
Euch danke ich ganz herzlich für eure tollen Rückmeldungen und werde bestimmt immer wieder hier im Forum auftauchen! Gelesen hab ich schon super viel 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...