Jump to content
Hundeforum Der Hund
Brehmion

Kreuzband OP ältere Hündin

Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine Maggy (12,5) wird morgen operiert. Ich hab nun ziemliche Panik wegen danach. Sie bekommt Panik wenn sie einen Kragen oder Collar tragen soll.Bisher ging es dann mit einem Body. Aber für das Knie geht das ja nicht..😔. Und ich soll sie in einer Box halten damit sie sich mögl.nicht bewegt..Ohjeh..

Meine Zweithündin Luna (8)versuchte schon mehrfach, in der Rangordnung aufzusteigen. Zickenkrieg geht dann natürlich gar nicht. 

Wer hatte denn schon eine Kreuzband OP ? Hat jemand so einen Hinterbeinschutz erfolgreich probiert..statt Kragen? Habt ihr den Hund zum Lösen raus getragen oder wären 4 Stufen in den Garten fürs Hundi machbar? 

Wie habt ihr nach dem Fädenziehen das Gassigehen aufgebaut? 

Viele Fragen, sorry..aber ich hab echt Panik, auch vor der Narkose.

Vermutlich darf sie später nie mehr ins/aus dem Auto und auf Couch oder Bett springen?

Ich bin schon am Suchen nach Rampen und Treppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Carlos wurde im September ´19 nach Meusteege operiert. Es lief sehr gut, er war aber erst nach 24 Stunden bereit, zu pinkeln und mehr.

Ansonsten habe ich ihn massiv geschont, aber ihn nicht in eine Box getan. Das hatte er Monate davor auf der Pflegestelle beim anderen Bein und da geht er mir freiwillig nicht mehr rein. Auf Spaziergängen wurde er nicht abgeleint, war am Anfang auch in einem Tragetuch. Geschont habe ich ihn über 6 Monate, heute springt er aber aufs Bett und aufs Sofa. Bekommt aber jetzt auch einen Klotz als Hilfe, da es ihm manchmal nicht so gut gelingt. Da will ich weiter vorsichtig sein - wegen Arthrose.

Der Verband ist ja relativ lange dran, er ist da praktisch nicht dran gegangen, nur wenn er unbeobachtet blieb, hat er einen aufblasbaren Kragen bekommen, mit dem er keine Probleme hatte.

Einen Hinterbeinschutz hatte ich mir schon konstruiert, aus selbstklebendem Tape,  den muss man am ganzen Hund befestigen (Taille einmal rum), sonst hält nichts, war aber bei uns nicht nötig.

 

Wenn es das erste Bein ist, kann man machen was man will, das andere ist sehr wahrscheinlich fällig irgendwann. Bei uns war es zwei Jahre nach dem ersten.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun sollte sie heute operiert werden. Und beim TA belastet sie das Bein plötzlich wieder. TA und ich haben ziemlich dumm geguckt. 4 Tage bewegte sie sich so gut wie gar nicht, frass und trank nix..Nun..evt.nur ein Abriss oder gar nur eine Zerrung. Das Röntgenbildwar nicht eindeutig. Nun 14 Tage ruhig halten und, falls es nicht wieder schlimmer wird, zur Kontrolle.

Meine Drama- Queen..wieder zuhause hatte sie mega Hunger..schont zwar das Bein noch, aber ich hoffe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Antonia hatte die TPLO. Ich hatte für die Zeit im Haus ein Laufgitter 1,80m x 1,80m mit Tür aus dem Kleinanzeiger. Immer nur mit Leine raus zum Lösen und bei den drei Stufen zur Terrasse raus hab ich die Hunderampe genutzt. Bei uns ist die OP 3,5Jahre her und das zweite Knie machte nie ein Problem. Der Kragen war nach ein paar Tagen auch kein Problem mehr und war nach dem Fädenziehen auch nicht mehr nötig. Antonia hat zwischendurch auch Phasen gehabt wo sie nicht gehumpelt hat. Die TÄ hat das so erklärt, das das Kreuzband Faser für Faser abreisst und es dann immer zu Schmerzen kommt, bis es dann ganz ab ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann. Da Pass ich den ganzen Tag auf dass sie nur ganz wenig und langsam läuft..Sie belastet schon viel mehr..und kaum bin ich mal kurz im Bad..ein Schrei..und sie sprang aufs Bett, also runtergehen und das Bett "sichern".. danach lief sie aber trotzdem. Ob das doch nur eine Zerrung sein kann? Bei einem Anriß wäre es doch spätestens jetzt durchgerissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...