Jump to content
Hundeforum Der Hund
LisBo

7 Monate alter Beagle muss alle 2 Stunden raus

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe ein kleines Problem mit meinem Beaglerüden. Er ist etwas über 7 Monate alt, ist Stubenrein (meldet sich also sobald er mal muss) und schläft nachts locker 8-9 Stunden durch (ohne raus zu müssen). Tagsüber sieht das ganze jedoch anders aus. Sobald er wach ist muss er alle 2 Stunden vor die Tür zum Pippi machen. Und wir wissen so langsam nicht mehr, was wir tun sollen.

 

Wir haben schon einiges Gecheckt bzw ausprobiert:

- Tierärztlich ist momentan alles relativ unauffällig (gute Blutwerte, gesunde Organe, der Urinwert hat leichte Entzündigungswerte aufgezeigt und etwas Blut aber keine Bakterien, weshalb wir auch das Antibiotikum abgesetzt haben)

- Wir haben versucht ihn abzulenken, sobald er sich meldet, um seine Blase zu trainieren

- Wir geben ihm viel wäre und Cranberry Tabletten

- Wir haben versucht ihn zu ignorieren, wenn er sich vor die Tür gestellt hat. Doch dann ging es leider ins Haus - sodass wir herausgefunden haben, dass er TATSÄCHLICH jedes mal muss!

 

Ja, wir hatten Anfang des Jahren eine Futterumstellung auf sehr hochwertiges Futter (Reico) aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegt, da er das Futter sonst sehr gut verträgt.

 

Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen, was dahinter stecken könnte bzw. was wir noch machen/ausprobieren könnten? Oder ist es vielleicht normal, dass er einfach etwas länger braucht bis er tagsüber aushält?

 

Vielen dank schonmal im Voraus!

 

Liebe Grüße,

Lisa 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb LisBo:

er Urinwert hat leichte Entzündigungswerte aufgezeigt und etwas Blut aber keine Bakterien, weshalb wir auch das Antibiotikum abgesetzt haben

Wie lange hat er denn Antibiotika genommen?

Wenn Entzündungswerte und Blut im Urin waren gab's vielleicht keine hohen Bakterienwerte, Bakterien finden sich oft nach einer Tablette Antibiotikum nicht mehr, sind aber immer noch da.

Ein Antibiotikum muss auf jeden Fall noch 3-4 Tage nach dem letzten Symptom gegeben werden. Es vorher abzusetzen züchtet nur Resistenzen. Hat der TA das abgesetzt oder wart ihr das selbst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb Gast:

Wie lange hat er denn Antibiotika genommen?

Wenn Entzündungswerte und Blut im Urin waren gab's vielleicht keine hohen Bakterienwerte, Bakterien finden sich oft nach einer Tablette Antibiotikum nicht mehr, sind aber immer noch da.

Ein Antibiotikum muss auf jeden Fall noch 3-4 Tage nach dem letzten Symptom gegeben werden. Es vorher abzusetzen züchtet nur Resistenzen. Hat der TA das abgesetzt oder wart ihr das selbst?

Er hatte im Januar eine blasenentzündung für die er Antibiotika verschrieben bekommen hat (7 Tage) danach haben wir ein 2. mal testen lassen - noch immer entzündungswerte im Blut. Deshalb wurde das Antibiotikum nochmals um 5 Tage verlängert. Dann war alles wieder gut. Ende Februar hatten wir wieder das Gefühl, dass er eine blasenentzündung hat und haben wieder eine Urinprobe abgegeben, die wieder Auffälligkeiten zeigte(möglicherweise Keime vom nicht sterilen Gefäß) Und wir vorerst wieder Antibiotikum verschrieben haben aber noch am selben Tag haben wir - Um genau herauszufinden um welches Bakteriums es sich handelt direkt Urin aus der Blase entnehmen lassen. Dieser hatte keinen auffälligen Befund.Woraufhin der Tierarzt gesagt hat, dass wir das Antibiotikum sofort absetzen sollen. Heißt, dass bei Entnahme des Urins kein Antibiotikum im Körper war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...