Jump to content
Hundeforum Der Hund
hundedoc

Hat jemand Erfahrung mit Osateron/"Ypozane"?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben!

 

Ich bin neu hier bei euch, Vetmed-Studentin aus Wien und schreibe gerade an meiner Diplomarbeit über das Medikament Osateron (Markenname "Ypozane"), einem Mittel gegen die Prostatavergrößerung beim Rüden, und habe mich gefragt, ob es unter euch vielleicht jemanden gibt, dessen Liebling dieses Medi schon mal bekommen hat und der gerne seine Erfahrungen mit mir teilen würde? Also zB wie zufrieden wart ihr mit der Wirkung, gab es Nebenwirkungen (und wenn ja, welche), konnte euer Hund nachher wieder erfolgreich Papa werden etc. ...

 

Keine Sorge, eure Infos werden von mir natürlich streng vertraulich und anonym behandelt, ich finde es nur wichtig, nicht nur immer die Nase in Bücher und wissenschaftliche Artikel zu stecken, sondern ein Thema auch mal aus der Sicht des Tierbesitzers (die Hunde selbst kann man ja schlecht fragen) zu betrachten, um vielleicht Dinge herauszufinden, an die noch keiner gedacht hat!

 

Über einen regen Austausch würde ich mich ehrlich freuen!

Liebe Grüße! 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Besser verträglich als Tardastrex.

 

@Mark erinnerst du dich noch an mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Nicolaus ( Papillonrüde ) da war er 6 Jahr alt, hatte es voriges Jahr bekommen. Schon nach der ersten Tablette zeigte sich eine Wirkung er rammelte sein Liegekissen nicht mehr. Ich passe sehr auf das er sich das Testosteron nicht wieder hoch schaukelt und der TA kontrolliert alle 2 Monate da die Analdrüsen bei ihm regelmäßig ausgedrückt werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...