Jump to content
Hundeforum Der Hund
rabe

Fahrräder/Jogger jagen

Empfohlene Beiträge

Ich habe zwar schon 2 Welpen groß gezogen, aber ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, wie es damals bei den Beiden war.

Mein Rabe ist jetzt 5 Monate alt und so langsam will er seine Welt erobern. Die Spaziergänge werden länger, neue Wege werden erkundet, immer ohne Leine. Was mich etwas wundert ist, daß er absolut kein Interesse an Spaziergängern hat, er geht an jedem wunderbar vorbei, ausser, wenn er angesprochen wird. Ich weiß noch genau, daß das bei den anderen Beiden gaaanz anders war. Die sind von Anfang an zu jedem gelaufen, hochgesprungen usw.

Auch bei Fahrradfahrern und Joggern geht Rabe vorbei oder läßt sie passieren ohne sie eines Blickes zu würdigen und da hatte ich mit seinen Vorgängern einige Probleme. Ich weiß bloß nicht mehr, ob sie das von Anfang an gemacht hatten oder ob das Verhalten erst mit der "Pubertät" anfing.

Der Jagdtrieb eines Hundes erwacht zwischen dem 6 und 9 Monat, muß ich damit rechnen, daß Rabes Verhalten sich in der Zeit in Bezug auf Jogger/Fahrräder noch ändert oder kann ich hoffen, daß alles bleibt wie es ist?

Und wenn er anfängt, Jogger zu jagen, wie habt ihr euren Welpen das abgewöhnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Einfachste wird sein, es ihm gar nicht erst anzugewöhnen.

D.h. auch den kleinsten Ansatz in diese Richtung zu unterbinden, umzulenken, Alternativen bieten.

Ich hatte überhaupt erst einmal ein Thema damit: Ice, mit 5 Jahren und offensichtlich etabliertem Verhalten übernommen; allerdings nicht allzu stark ausgeprägt - vielleicht war sie am Anfang bei uns auch noch zu schüchtern es voll auszuleben.

Ich habe jeden Versuch unterbunden, ihr freundlich klargemacht, dass das ab jetzt zu ihrem Alltag gehört, bin also auch keiner Situation ausgewichen, habe jeden Mucks in die erwünschte Richtung positiv bestärkt, bin selber mit ihr Fahrradfahren gegangen (wobei sie auch Joggern und Autos hinterher wollte) und habe dafür gesorgt, dass sie sich 1x am Tag so richtig ausrennen konnte.

Bei normalen Hunden hätte ich körperliche Auslastung mit Konzentration/Nasenarbeit abgewechselt. Dafür hatte die Sichtjägerin damals aber keinerlei Interesse und Motivation.

Nach 2-3 Wochen war das Thema dann erledigt.

 

An deiner Stelle würde ich mich darüber freuen, dass dein Jungspund es offensichtlich bereits als normalen Alltag abgespeichert hat, ihn regelmässig altersentsprechend auslasten und nebenher ein Auge darauf haben, dass er sich keinen Mist angewöhnt. Da gäbe es ja noch x andere Dinge im Angebot 😉

Wichtig ist, dass du für dich klar hast, was du erlaubst und was nicht und nicht erst reagierst, wenn unerwünschtes Verhalten anfängt ernsthaft zu nerven.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...