Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nina1991

Juckende, stinkende Ohren

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 

Vielleicht hat von euch auch dieses Problem. Unser Hund hat seit längerem Probleme mit den Ohren. Früher waren es immer lt Tierarzt Hefepilze, jetzt bekommt sie nur noch hyperallergenes Futter (Pferd) und lt Tierarzt sind keine Hefepilze mehr vorhanden. 

Allerdings ist das Problem und der Juckreiz nun viel schlimmer. In der Ohrmuschel ist eine extreme Schuppen/Krusten Bildung (mit Ohrenreiniger kann man es runter reiben..) und es stinkt extrem. 

Das linke Ohr ist schlimmer als das rechte.. 

Der Tierarzt ist leider ratlos.. 

 

Lg

IMG_20210514_185842.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Haustierarzt nicht weiter weiß,  würde ich schnellstmöglich eine Tierklinik aufsuchen.

 

Der Gestank kommt meiner Erfahrung nach von Bakterien. Da sollte genau bestimmt werden um welche es sich handelt, damit ein gezieltes Antibiotikum eingesetzt werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit würde ich schleunigst zu einem andern TA gehen. Diese Krusten könnten davon kommen das die Haut so dünn ist das sich das jedes Mal ablöst wenn ihr mit dem Ohrreiniger was abreibt. Sprich man macht die Grundlage für die Krusten jedes Mal neu. Oder es sind Pilze. Hatte einer meiner Hunde mal am Rücken da bildeten sich auch Krusten. Auf jeden Fall ist das für den Hund äußerst unangenehm.

 

Habt ihr einen Allergietest machen lassen? Vielleicht ist der Hund inzwischen allergisch auf Pferd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das Problem jetzt noch besteht obwohl Hefepilze vermutet wurden und jetzt (angeblich) nicht mehr da sind, würde ich mal tippen, dass sich der TA da ein wenig vertan hat.  Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, bei schwerwiegenden Diagnosen (vor allem wenn sich die Symptome nicht verbessern) eine Zweite und auch eine Drittmeinung einzuholen. Also würde ich, wie hier empfohlen, mal eine Tierklinik und ja nach deren Aussage evtl. auch einen anderen Tierarzt zu Rate ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, 

 

Haben am Donnerstag einen Termin in der Tierklinik. Bin gespannt was die sagen.. 

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 17.5.2021 um 12:31 schrieb Nina1991:

Hallo, 

 

Haben am Donnerstag einen Termin in der Tierklinik. Bin gespannt was die sagen.. 

 

Lg

 

 

So unsere weitere Vorgehensweise: Ohren werden unter Narkose gespült, mittlerweile wird untersucht um welche Bakterien es sich handelt und dann wird mit Antibiotika behandelt. Und hoffentlich hilft es.... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen sind gedrückt!

Gut dass ihr zur Klinik gegangen seid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...