Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sandy1

Mit 3 Monate altem Welpen Urlaub am Bauernhof?

Empfohlene Beiträge

Liebe Leute,

ich bin neu in diesem Forum und bitte um etwas Nachsicht. Habe mich schon in einige sehr interessante Berichte eingelesen.

Hundeerfahrung ist bei mir vorhanden, allerdings sehr angestaubt. Nach dem Hund kamen die Kinder (12 und 14 Jahre) und jetzt ist für mich der ideale Zeitpunkt für einen Neuzugang.

Wir bekommen unseren Welpen mit Ende der 8. Lebenswoche. Wir hätten geplant, im Sommer Urlaub am Bauernhof zu machen, also nicht weit weg.

Der Welpe wäre zu diesem Zeitpunkt genau 12 Wochen alt.

Wir kennen den Bauernhof auch sehr gut und sind dort jedes Jahr.

Meine Frage: wäre das zu früh für den Welpen? Ich würde meinen Tagesablauf nach dem Welpen richten. Wenn er Ruhe benötigt, ziehe ich mich mit ihm ins Zimmer zurück.

Die Kinder sind sowieso nie versessen auf großartige Ausflüge, spielen lieber am Bauernhof mit den Tieren dort (Kätzchen, Kühe, immer ein Schwein,..).

Meine Frage bezieht sich auch auf den Impfschutz. Der Welpe erkundet die Welt ja mit der Nase. Kann ich ihn dort überall schnüffeln lassen? Wie sieht es mit Ausflügen im Wald aus? Natürlich immer an der Leine. Eine Hundetragetasche wäre immer mit dabei. 🙂

Ich freue mich schon auf eure Rückmeldungen!

 

Liebe Grüße,

Sandy

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das würde ich den Züchter und einen Tierarzt fragen. Mit 12 Wochen sind die im allgemeinen noch nicht dicht. Was habt ihr denn da für ein "Zimmer", wie sieht der Fußboden aus. Wenn ihr dann überall Pinkelflecken hinterlasst mag der Bauer euch vielleicht nicht mehr wiedersehen.

 

edit, vielleicht kann der Welpe auch einfach Urlaub beim Züchter machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Bauer ist da sehr tolerant. Der Welpe wäre auch nie unbeaufsichtigt. Sollte ein Malheur passieren, würde ich es rechtzeitig entfernen.

Ich habe mich schon mit dem Gedanken agefreundet, viel Zeit im Zimmer zu verbringen, wenn der Welpe Ruhe benötigt. Mit einigen guten Büchern. ;-.)

Ich werde vorab auf jeden Fall unsere Tierärztin fragen bezüglich Impfschutz. Wenn sie uns davon abrät, muss der Urlaub eben verschoben werden.

 

Liebe Grüße,

Sandy

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das mit den Impfungen geklärt ist, würde ich es ein wenig auch vom Charakter des Hundes abhängig machen. Ein vorsichtiger, eher ängstlicher Welpe sollte evtl. nicht aus der Umgebung gerissen werden, die er gerade erst kennenlernt. Zu viel Stress.

Ein selbstbewusster, entdeckungsfreudiger Welpe wird begeistert sein, einige wohldosierte Abenteuer kennen zu lernen und es würde dann eure Bindung stärken.

 

Was für eine Rasse wird es denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn wir ihn bekommen, hätte er noch drei Wochen Zeit, sich einzugewöhnen, bevor der Urlaub startet.

Wahrscheinlich zu kurz. Ich frage die nächsten Tage mal bei unserer Tierärztin nach.

Es ist ein Shih Tzu. Die Rasse soll ja selbstbewusst sein. Aber das hängt wohl auch vom Tier/Individuum ab.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz klar für mich, logisch, warum denn nicht.

 

er ist doch bei euch mit seinen Liebsten für die nächsten 10-15 Jahre.

 

zeigt ihm die Welt, zeigt im andere Gerüche, Geräusche, andere Tiere.

 

so wie du schreibst machst du dir doch tolle Gedanken, dein Bauchgefühl wird die richtigen Entscheidung treffen.

 

dies meine Sicht so..... 

 

ok Impfe bei anderen Tieren würde ich evtl. Auch abklären noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, das mache ich! 🙂

 

LG, Sandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...