Jump to content
Hundeforum Der Hund
Einmoehrchen

Hund verändert nach schwerer Erkrankung

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Unser Bolonka Rüde wurde vor gut 2 Wochen kastriert, nachdem er mehrere Wochen sehr krank war. Kastriert wurde er letztendlich wegen einer entzündlich vergrößerten Prostata. Die Narbe ist gut verheilt, die Fäden wurden vor ca. 1 Woche gezogen. Er frisst wieder normal und ist wieder interessiert an seiner Umwelt.

Organisch sollte nichts mehr sein, wir haben beim Fäden ziehen nochmal sein Blut untersuchen lassen, ob auch wirklich alles OK ist (großes Blutbild, CRP - wegen der Entzündung, Zeckenkrankheiten) und alles war im Normbereich.

 

Vor seiner Krankheit vor ca. 11 Wochen machte er unheimlich gerne Zerrspiele mit mir und seinen Spielsachen, dies forderte er auch immer ein… Das ist komplett vorbei, er schaut seine Spielsachen nicht mehr an. Er geht auch gar nicht mehr gern Gassi. Wenn es um sein Superleckerlie geht (selbst gedörrtes Rindfleisch) rennt er jedoch wie ein junger Hase durch den Garten. Ich denke nicht, dass er mit den Gelenken Probleme hat.

Allgemein ist er auch nicht mehr so anhänglich, freut sich nicht mehr so wenn man nach Hause kommt… Es sind viele Kleinigkeiten die sich in seinem Wesen bzw. seinem Verhalten uns gegenüber geändert haben.

 

Kennt das jemand hier aus dem Forum auch, dass der Hund sich durch eine Krankheit verändert hat? Hat sich das vielleicht irgendwann wieder normalisiert?

Kann es sein, dass er uns die unzähligen und teilweise sehr unangenehmen Tierarztbesuche nachträgt? Oder vermenschliche ich da zu sehr?

 

Viele Grüße vom Möhrchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu! 

Wirklich fundiert kann ich da nix zu sagen, aber 2 Wochen nach der Kastra ist noch nicht lang und da stellt sich jetzt erstmal der gesamte Hormonhaushalt um, ich denke, er kennt sich grad selbst nicht mehr so richtig und muss sich erst wieder finden. Klingt jetzt irgendwie komisch, ich hoffe, du weißt, was ich meine :D

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das in 4-6 Wochen wieder normalisiert, wenn sich der Körper umgestellt hat. 

Manche Tiere werden nach der Kastra allgemein etwas ruhiger. Aber die Fröhlichkeit kommt bestimmt wieder, wenn er ganz gesund ist! 

 

Und ich glaube nicht, dass er nachtragend ist, mach dir da keine Sorgen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...