Jump to content
Hundeforum Der Hund
Juli789

Kopf zittern/krampfen - Ideen gesucht!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

Nun versuche ich auch einmal, das Schwarmwissen in Anspruch zu nehmen. 

Es geht um meinen ca 40kg schweren, unkastrierten Rüden (Bär), 3 Jahre bei mir, davor hat er versucht sich in italienischen Wäldern durchzuschlagen, hat sich Anaplasmose, Ehrlichiose und Hepatozoonose eingefangen. 

 

Nun zeigt Bär seit einer Woche seltsames Verhalten: insbesondere in der Nacht und morgens nach dem aufwachen, zuckt/zittert/krampft er, ausschließlich am Kopf. Dabei ist er ansprechbar und sucht den Kontakt. In einigen Nächten findet er gerade nicht zur Ruhe, wechselt ständig den Schlafplatz, weckt mich und schmatzt viel. Wir waren schon beim Tierarzt und warten auf Blut & Kotergebnisse um zu schauen, wie es weiter geht.

Tagsüber ist Bär unauffällig und zeigt keine Schmerzreaktionen. 

Ich bin völlig ratlos und habe im Internet noch nichts vergleichbares gesehen/gelesen. 

Vielleicht gibt es hier jmd, der/die ähnliches Verhalten kennt? Ich werde versuchen, ein Video mit reinzustellen (hat leider nicht geklappt). 

 

Ich wäre so unglaublich dankbar für Ideen 🦮✨

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu! 

Videos muss man glaub bei Youtube hochladen und dann hier verlinken. 

 

Zu den Problemen: Armer Bär... Wurden denn auch Zähne und Kiefer überprüft? Als meine Anouk einen Wackelzahn hatte, hat ihr Kiefer beim Schmatzen (sie ist eine Genussschmatzerin :D ) auch komisch nachgezittert/geschnattert. 

 

Nachts Unruhe, Schmatzen... Könnte auch Sodbrennen sein? 

Sodbrennen ist ja extrem unangenehm, vielleicht ruckelt er deswegen mit dem Kopf? Sodbrennen kommt auch oft nachts erst. 

 

Ich drücke die Daumen, dass es nur sowas "harmloses" ist und die weiteren Untersuchungen nix schlimmes verkünden!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachts könnte ich mir auch Sodbrennen vorstellen.

Entweder eine ordentliche Portion Kekse am Abend vor dem Schlafen füttern oder auch einmal das Magensäure bindende Maaloxan ausprobieren (Produkt für Menschen, welches mein Hund damals vom TA bekam).

Wenn es funktioniert - ok.

 

Dann könnte ja immer noch Epilepsie im Raum stehen, die hat bei Hunden sehr oft eine sehr merkwürdige und kaum als solche erkennbare Ausformung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, @Juli789

 

Das arme Tier,,,,

Ich, kann Eure Sorgen so gut nachvollziehen,,,

Eventuell, mal eine TK aufsuchen, mit Schwerpunkt Neurologie???

Ich, drücke die Daumen und wünsche dem "Bärchen" alles Liebe und Gute,,,❤️

 

L.G

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau dir mal Videos an, Stichworte:  "Head Bobbing, Head Tremor, Kopf Tremor, (Hund)"

 

Sieht das so aus wie auf den Videos?

Es gibt mehrere Vemutungen dazu was die Auslöser sein könnten. Wurde der Hund aktuell medikamentös behandelt? Das könnte

einer der Auslöser sein.

Vitamin B-Mangel wird auch immer wieder genannt, würde ich im Zweifel einfach mal als Depot spritzen lassen.

 

Was für ein Rasse-Mix ist der Hund?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...