Jump to content
Hundeforum Der Hund
Goksi

Mithilfe und Aufnahme der Hunde aus Serbien gesucht!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben Tierfreunde, 

 

über mich/uns:

 

Wir sind ein kleines Team (13Leute), haben in Serbien private Tierheime (bei uns zu Hause) eingerichtet, mit Hunden und Katzen, die unsere Jungs und Mädels da von der Strasse holen und pflegen, gibt ja da reichlich viel Strassenhunde, die buchstäblich einfach rausgeschmissen werden.

 

Alle Tiere sind gesund, entwurmt, geimpft, gechipt, haben einen Pass, eine warme Unterkunft bei uns, und werden, nach Absprache, von mir nach Deutschland, zum neuen Besitzer gebracht.

 

Wir sind keine Profitorganisation, machen das Ganze freiwillig, ohne Hilfe vom Staat etc., an erster Stelle aus Mitleid und Liebe zu den Tieren, also verkaufen wir die Tiere auch nicht, und verlangen auch kein Geld, weder im voraus, noch im nachhinein, sondern sind froh, wenn wir den armen Tieren ein gutes zu Hause finden können!

 

Weil wir auf uns alleine gestellt sind, sind wir froh, wenn wir kleine Spenden erhalten, damit wir das Ganze weiter finanzieren können, aber eben, Spenden sind KEIN muss, und KEINE Voraussetzung um einen Hund, oder eine Katze von uns zu bekommen!

 

Ich schicke euch den Link. Falls ihr Lust und die Möglichkeit habt, uns mit einer kleinen Spende zu unterstützen, sind wir euch sehr dankbar! Jeder Euro bedeutet für uns, und unsere Pfoten viel!
Wir haben uns bei einer Deutschen Spendeseite angemeldet, läuft also alles sauber über paypal.

 

Ebenso hänge ich einen Link von einem kleinen Hund an. Diesen habe ich vor über vier Jahren einer Frau nach Deutschland gebracht. Ich bin mit Leuten, die von mir ein Tier bekommen, meisten ab und zu in Kontakt. Diese Frau ist jetzt Renterin, braucht dringend Geld für Operationen, und hat mich um Hilfe gebeten, also wenn jemand Lust hat zu helfen, sind wir sehr dankbar! Auch wenn es nur 1 Euro ist! 

 

Nochmals also; unabhängig voneinander:

 

1. wir bieten kerngesunde Hunde und Katzen an, verlangen dafür nichts, bringen sie zu euch nach Deutschland, mit allen Dokumenten (Pass, Impfnachweise, Gesundheitscheck, Titertest) 

 

2. Wir bitten alle Tierfreunde, unabhängig davon, ob sie von uns ein Tier möchten, oder nicht, um Unterstützung, in Form von kleinen Spenden, die ihr mit der unterstehenden Seiten machen könnt. Für jede Hilfe sind wir sehr dankbar!! Falls ihr selbst nichts spenden könnt, sind wir auch dankbar, wenn ihr die Seite euren Freunde, Bekannten etc. teilt!

 

Wer Lust hat, einen Hund, oder eine Katze aufzunehmen, kann sich bei mir einfach melden, kurz schreiben, was ihr euch vorstellt, ob ihr einen reinrassigen oder Mischling sucht, Grösse, Welpen oder ausgewachsenen, männlich/weiblich etc. und ich schicke euch Fotos.


Falls wir zur Zeit keinen passenden Hund haben, ihr aber eins-zwei Monate warten könnt, melde ich mich bei euch, sobald wir einen passenden finden. Wir holen monatlich über 50 Hunde und Katzen von der Strasse, und da findet sich für jeden ein passendes Pfötchen. ☺️🐕‍🦺🐕

 

Ich versuche immer und allen, so schnell als möglich zu Antworten. Weil ich selbst Berufstätig bin, sehr viele Anfragen bei verschiedenen Seiten habe, kann es sein, dass ich innerhalb von 2-3 Tagen antworte. 


Vielen Dank an alle!!

 

Liebe Grüsse,

Goran

 

https://www.betterplace.me/spenden-fuer-tierfreunnde

 

https://www.betterplace.me/wir-brauchen-hilfe-operationen-fuer-lucky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! 

Erstmal: Toll, dass ihr euch für die Tiere einsetzt und etwas gutes tun wollt! 

 

Aber... Wollt ihr nicht nochmal überdenken, ob ihr nicht zumindest eine Schutzgebühr verlangen wollte? Diese ist, wie der Name sagt, zum Schutz der Tiere. Es senkt das Risiko von unbedachten Anschaffungen einfach, die darin enden, dass die Hunde dann doch wieder in Tierheim landen. 

Und es spricht absolut nichts dagegen, für einen Hund, der, wenn es stimmt, gesundheitlich komplett gecheckt ist mit Pass und allem, diese Kosten zu verlangen. Jemand, der es ernst meint, wird sich daran sicher nicht stören. 

 

Ich fürchte auch, sonst hält das Projekt nicht lange durch finanziell... Kann es mir jedenfalls nicht vorstellen, wenn ihr auf allen Kosten sitzen bleibt und nur freiwillige Spenden nehmt 😕

 

Ich muss leider sagen, dass es mich abschreckt, dass ziemlich nachdrücklich um Spenden gebeten wird, aber eben keine Schutzgebühr für die Tiere genommen wird 😕 Das empfinde ich als nicht so professionell. 

Genauso wenig, wie von Züchterei, halte ich auch davon, Hunde völlig unkontrolliert nach Deutschland zu bringen, hauptsache vermittelt, quasi. Das geht zu oft schief. Und immer auf Kosten der ohnehin schon traumatisierten Hunde. 

 

Ich sage nicht, dass ihr so seid, bitte nicht falsch verstehen!! Ich versuche euch nur aufzuzeigen, wie das rüberkommt. Und das an einer Schutzgebühr absolut nichts falsches ist, im Gegenteil. 

 

Liebe Grüße! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...