Jump to content
Hundeforum Der Hund
charly.fan

Markus-Mühle

Empfohlene Beiträge

Hallo

ja das geht

man muss nur ein Rezept entwickeln,dasselbe in einem zugelassenen Labor fuer Ernaehrungsphysiologie certifizieren lassen,die Lebensmittelgesetze beachten,die EU-certifizierung beantragen,eine Futtermuehle finden,einen Rohstofflieferanten,fuer ca 2000 kg Testcharge Rohstoffe einkaufen, eine Verpackung aussuchen,die Anzahl Tueten drucken lassen

und dann kann man produzieren .

LG Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich und meine Freundin füttern bei unseren Dalmis seit Anfang an MM. und sind total zufrieden. Es enthält kein Fleischmehl, sondern getrocknetes Hähnchenfleisch, keine Tierischen Nebenprodukte, Kein Talg oder Grieben sondern pfl. ÖL und und und. Du brauchst nicht so viel füttern, da es gepresst ist und nicht aufgepufft. Der Stuhlgang kann etwas mehr werden, hat eine gute Konsistenz, da schliessen sich Analdrüsen Probleme fast von selbst aus.

Dazu gebe ich noch Knochenkraft, auch von MM, da meine Maus ja noch im Wachstum ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir füttern MM als Leckerli zwischendurch bzw. auch als Belohnungshappen beim Üben.

Beide vertragen es gut und mögen es gern.

Candy könnte zwar gegen eine der Zutaten allergisch sein, aber da das zum einen nicht sicher ist und wir eh noch keine Ausschlussdiät anfangen konnten, gibt es das auch erst mal weiter.

@Meike: Will Dich nicht nervös machen, aber frag doch mal Deinen TA, ob das mit dem Knochenkraft zufüttern so eine gute Idee ist, weil das MM ja selbst sehr viel Calcium enthält, nicht dass sie davon zuviel bekommt! Ich hatte damals nämlich auch so Calci-Tabs gekauft, als Candy noch im Wachstum war, und dachte, ich tu ihr was Gutes damit, aber die Tierärztin meinte, das sei genau falsch, die dürften da gerade nicht zuviel Calcium bekommen, damit die Knochen nicht zu schnell wachsen... Frag vielleicht einfach mal nach.

man muss nur ein Rezept entwickeln,dasselbe in einem zugelassenen Labor fuer Ernaehrungsphysiologie certifizieren lassen,die Lebensmittelgesetze beachten,die EU-certifizierung beantragen,eine Futtermuehle finden,einen Rohstofflieferanten,fuer ca 2000 kg Testcharge Rohstoffe einkaufen, eine Verpackung aussuchen,die Anzahl Tueten drucken lassen

@Marie: Na, da können wir doch auch endlich mal unser eigenes Forumsfutter herstellen, oder? :prost: Ist ja kaum kompliziert... :Oo

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Wotan,

Das hört sich ja genz einfach an!

^^ ich schick dir ´ne PM

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Catwoman ja, das muss sehr genau dosiert werden, das ist ja auf MM abgestimmt.

Naja und einen Tierarzt meines Vertrauens habe ich hier im Moment nicht, die eine TÄ verschreibt selbst bei Schweifwedeln Antibiotika naja und Hunde Nahrung verkaufen die gerne selbst.

Danke aber für den Hinweis, werde mal MM selbst kontakten und ein wenig recherchieren.

lg

Meike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ca. 1 Jahr MM gefüttert. Fand es recht interessant, weil es an Welpen genauso wie an Senioren verfüttert werden kann. Brauchte net zwei Sack kaufen. Aber GENAU das machte mich dann doch stutzig. Mein Sachverstand betreff Hundefutter ist net grad groß :D

aber ein Welpe braucht doch andere Bestandteile als z.B. ein Senior, oder nicht?

Und dann kam das Heft vo Stiftung Warentest raus, wo MM für Welpen und auch für Senioren im Calciumbereich sehr kritisch bis sogar schädlich eingestuft wurde...dann hab ich es abgesetzt...obwohl ich durchaus zufrieden war. Beide(Welpe und Senior) haben es gerne gefressen, gut vertragen...und der Output(stimmt war größer...aber für mich jetzt kein Problem) sah gut aus, sprich gute Form, Farbe und Konsistenz. War eigentlich bissi traurig, hab mich aber hinreißen lassen es abzusetzen. Kenne allerdings noch viele, die ihre Hunde mit MM füttern und zufrieden sind, und sich vom hohen Calciumgehalt nicht abschrecken lassen.

Ich weiß auch nicht, ob ich das Richtige gemacht habe :heul:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Meike: Wir hatten ja beide das Thema gestern, nääch? Dana hat nämlich immernoch Dünnpfiff, seit ich ihr etwas MM gegeben hatte ?!?

Blöderweise verschmäht sie ihr Futter, was sie sonst bekommt jetzt auch noch, weil sie wahrscheinlich viiiieeeel lieber MM futtern möchte (hab's ihr kurz unter die Nase gehalten und sie hätte es sofort verschlungen)!

Naja, will noch bis morgen warten, ob's besser geworden ist, denn sie hat heute nichts außer ihr gewohntes Futter bekommen(war allerdings nicht sehr viel, weil sie das meiste davon übrig gelassen hatte). Gekochte Möhren mit lecker Putenfleisch wollte sie auch nicht ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach jaaa...und zum Thema "Häufchen" muß ich noch hinzufügen, daß Dana gestern Morgen mir innerhalb 1 Stunde 2 große Haufen in den Flur gesetzt hatte*grmbl*. Das ist ihr wirklich noch niiieee passiert!!! Sie hatte nämlich am Tag zuvor gegen Abend ca. 1 Hand voll MM gefuttert...

Auch wenn sie es gerne fressen würde, käme dieses Futter für mich schon mal nicht in Frage.

Unter www.ciao.de kann man nachlesen, wie dieses Futter von Verbrauchern bewertet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Marie: Na, da können wir doch auch endlich mal unser eigenes Forumsfutter herstellen, oder? :prost: Ist ja kaum kompliziert... :Oo
Jaaaa, hihi! =)=)=)

Guten Morgen alle zusammen! :)

Wegen dem Durchfall nochmal - meine Info's beziehen sich jetzt aber wieder auf das Luposan. Wie gesagt, kann mir aber vorstellen das es da paralellen gibt weil MM und Luposan zusammen hängen: der Hersteller sagte mir damals, wenn ich auf Luposan umstellen will oder von Luposan auf ein anderes Futter, dann sollte der Hund einen Tag fasten und dann kann ich das Futter normal geben. Also keine langsame Umstellung (Futter mischen) wie man es sonst macht, denn dann kann es zu Durchfall kommen - hängt wohl mit dem Pressverfahren der Brocken zusammen, wenn ich das jetzt noch richtig in Erinnerung habe.

Fragt da vielleicht mal bei MM nach, ob das da auch so ist.

Liebe Grüsse Marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@suey, ja auch für Welpen, auf der Verpackung steht aber auch ausdrücklich, dass Welpen dazu Knochenkraft gefüttert werden soll!!! Mit genauesten Angaben.

lg Meike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.