Jump to content
Hundeforum Der Hund
lilly4627

Hundewiese Beisserei

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

ich habe mal eine allgemeine Frage, vielleicht hat ja jemand bereits Erfahrung damit. 

 

Wie sieht es rein rechtlich aus, wenn mein "kurz" angeleinter Hund einen freilaufenden Hund beißt?

 

Ich muss täglich an einer nicht eingezäunten Freilauffläche für Hunde vorbei. Also ich betrete die Fläche nicht sondern gehe ca. 30 Meter entfernt einen Parkweg (wo Leinenpflicht ist ) entlang. Ich gehe auch nur dort entlang, wenn keine Hundebesitzer in unmittelbarer Nähe sind. Im großen und ganzen versuche ich den größten Bogen um die Fläche zu machen der geht. Aber es kommt schon mal vor, dass ein Hund nicht hört (oder den Besitzer es nicht interessiert) und auf meinen zu läuft. Mein Hund ist an kurzer Leine und läuft im Fuß. Jetzt zu meiner Frage, wer hat Schuld falls mein Hund doch mal beißen sollte?

 

Noch zur Erklärung: Ich wohne direkt an dem Park, somit muss ich da ab und an durch. 

Ja, mein Hund ist unverträglich mit Rüden, deswegen ist er angeleint. 

Ja, ich weiß er könnte mit Maulkorb laufen. Das hatte ich eine Zeitlang auch gemacht und als Ergebnis wurde ihm ein Ohr abgebissen/gerissen und er hatte eine NOt-OP. Ich halte nichts von Maulkörben. 

 

Hoffe jemand hat Erfahrungen wie das rechtlich aussieht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit deiner Grundeinstellung stimmt was nicht, Diese Erwartungshaltung, es könnte was passieren, ist nicht förderlich. Jeder veränderte Pulsschlag, jeder Leinenzug, einfach alles wird von deinem Hund wahr genommen. Du mußt viel entspannter werden.

Verabschiede dich von dem Gedanken, jeder freilaufende Hund will deinem ans Leder.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...