Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ramoni

Pilz wird nicht besser

Empfohlene Beiträge

Hallo,

unsere Kleine ,18 Jahre, macht mir mal wieder Kummer.Sie hat ja schon seit längerem Probleme mit der Haut.Haben wir mit Anribiotika immer gut in den Griff bekommen.

Nun hat sie seit ca.1 Woche, eine grosse kahle Stelle am Hals, die trotz Salbe und baden mit spziellem Shampoo immer grossflächiger wird.

Die Tierärztin sagte, es wäre ein Pilz und hat mir die Medikamente verschrieben, die ich zqei Wochen geben, bzw. baden soll.

Aber nach 1 Woche stelle ich keine Verbesserung fest, im Gegenteil, es wird immer mehr .

Freitag meinte die TA auf tel.nachfrage, dass es noch dauern kann, bis das Fell nachwächst.Aber darum gehts mir ja nicht, sondern dass es immer mehr wird.Und ich creme immer 2 x am Tag und bade jeden 3 Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Medis/ was für ein Mittel zum Baden? Itrafungol?

Was für ein Pilz?

 

Zum Pilz-Waschen kenne ich wirkungsvoll nur Imaverol. Das muss man die erste Zeit täglich machen.

 

Evtl Milben?

Wurde gezupft/Geschabsel genommen?

 

Gute Besserung!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welcher Pilz hat die TA nicht gesagt.

Zum Auftragen Ototop, das sind Ohrentropfen, hat mich auch irretiert, aber auf Rückfrage sagte die TA dass dies auch für Pilzerkrankung anwendbar ist.

Ja, zum Waschen Imaverol.Lt.Anweisung der TA alle 3 Tage.

Aber nach 1 Woche müsste doch schon eine Besserung zu sehen sein, oder zumindest nicht noch grossflächiger werden, oder??

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja mit Imaverol müsste es deutlich besser werden. Zumindest nicht größer!

Wichtig - nicht hinterher mit klarem Wasser abspülen. 

0,2% Lösung. Dann erst einmal Ganzkörperwäsche. (Dann in ganz schlimmen Fällen die erste Woche tägl. die betroffene Stelle damit behandeln.) Dann alle 3 Tage bis es abgeheilt ist. 

Ist es sicher ein Pilz? Abgeklärt?

 

Räude (Milbe!) macht auch kahle Flecken und Hautverändeungen die sich ausbreiten! Aber da hilf kein Imvaverol! 

 

Ich würde - wenn es nicht besser wird auf jeden fall eine Probe nehmen und einschicken lassen! Damit man die Ursache kennt und zielgerichtet behandeln kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mische das Imaverol 10 ml auf 500 ml Wasser und tupfe die Mischung mit einem Schwamm auf die Stellen.Danach auf den ganzen Körper.Den Körper dann auch nicht abspülen?

Davon hatte mir die TA nichts gesagt.

Also die TA hat eine Pilzkultur angelegt und mir gesagt, dass sie sich verändert hat.

Ich bade ab morgen dann mal täglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag noch mal deinen Tierarzt. Wenn das nicht besser sondern mehr wird sollte sich das ein Tierarzt noch mal ansehen!

 

Laut Beschreibung 0.2% Lösung und 1x Ganzkörper und dann alle 3-4 Tage die Betroffenen Stellen. Ohne Abspülen.

 

Hier immer eine Ganzkörperdusche am Anfang (Ganzkörper nur 1x). Dann nur die betroffenen Stellen. Entweder alle 3 Tage bis zum Abheilen. Bei krassen Fällen nach der allerersten Ganzkörperwaschung eine Woche betroffene Stellen täglich und danach alle 3 Tage betroffene Stellen. So handhaben wir das im Stall seit Jahren (nach Empfehlung unseres TA - Hund, Katze, Ziege, Pferd). Bisher hat das immer geholfen. Wurde aber auch immer im Labor abgeklärt damit man nicht umsonst dem Tier die Imeraverol-Behandlung zumuten muss.

 

Wir stützen immer mit der Pilzbehandlung das Immunsystem und die Haut (gibt sowieso meistens was vom Tierarzt dafür zusätzlich). Wäre da alles ok könnte sich ja der Pilz nicht breitmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lyris Danke für Deine Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider wird es nicht besser.Morgen wieder Kontrolle bei TA.Seit dem letzten Termin sind wieder 3 neue Stellen dazu gekommen, obwohl ich alle Anweisungen der TA befolgt ( Shampoonieren mit Imaverol) habe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist seltsam!

Viel Glück morgen! Bin sehr gespannt was die Ursache ist!

 

Würde aber zu einer TÄ-Zweitmeinung tendieren..... Du machst damit ja schon eine Weile herum...... nicht dass der Pilz "nur " ein Trittbrettfahrer ist .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kontrolltermin bei TA: Blutabnahme zur Klärung der Leberwerte.Ergebnis Montag 

TA meinte das es kompliziert ist, weil es Pilzbefall  UND Bakterien sind.Wobei der Pilz schon besser geworden sei ( Kann ich zwar nicht so erkennen), TA vermutet, dass was anderes dahinter steckt!

Jetzt bekommt Lilly ein Breitbandantibiotikum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...