Jump to content
Hundeforum Der Hund
Srydasgingautoma

Hundehaarallergie

Empfohlene Beiträge

Kann man mit einer Hundehaarallerigie einen dackel halten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi ich habe das Thema erstellt!

Ich hätte gerne einen dackel allerdings habe ich eine hundehaarallergie…

Geht da vielleicht ein kurzhaardackel?

Danke für jede antwort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da solltest Du Deinen Arzt fragen. 

 

Weniger Haare = weniger Allergie?..  Da wär ich mir nicht sicher, denn für eine allergische Reaktion reicht i.d.R. ein einzelnes Haar (bzw. Allergen).

Und: ein (Hunde-)Leben lang starke Medikamente (mit vor allem auf Dauer starken Nebenwirkungen) deswegen einzunehmen, halte ich für keine gute Idee. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch mit meinem Arzt sprechen. Auch darüber, wie stark deine Allergie ist.

 

Bei mir wurde relativ kürzlich eine "leichte" Hundehaar-Allergie festgestellt. Ich habe noch nie ohne einen Hund gelebt und wäre nie darauf gekommen, dass ich eine habe.

 

Eine Katze würde ich allerdings nicht riskieren. Es gab bei dem Test glaube ich 3 Stufen und Hunde liegen bei mir auf der niedrigsten und Katzen auf der mittleren.

 

Bei einer leichten Allergie gibt es sicher einiges, was man tun kann, auch wenn man mildere Symptome hat. Aber das sollte man schon irgendwie vorher mit verschiedenen Hunden testen, so schwer sich das auch machen lässt.

 

(Laut meinem Arzt kann ich übrigens so viele Hunde halten, wie ich lustig bin. 😂 Zum Glück. Es kommt also immer drauf an. Nur sollte man es nicht einfach drauf ankommen lassen, weil wenn der Hund da ist, ist er da und wäre im schlimmsten Fall der Leidtragende.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...