Jump to content
Hundeforum Der Hund
Buddy_7281

PLS???

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben. Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

 

Es geht um meinen 6 jährigen Schäferhund x Golden Retriver Mischlingsrüden. Er liegt seit Freitag in der Tierklinik. Alles hat am Sonntag angefangen, da hat er sich mehr als 5 mal übergeben. Ich dachte mir anfangs nichts, das Hunde sich ja übergeben, ist ja normal. Jedoch ist er dann total apathisch geworden, war teilnahmslos und hat sehr wenig gegessen. Er hat bestimmt über 1 Liter am Tag getrunken. Er hat sich leider weiter übergeben und war nicht er selbst. Gefressen hat er wenig und wenn, dann war es innerhalb von 15 Minuten wieder draußen. Am Donnerstag wollte ich dann mit ihm zum Tierarzt, war allerdings nicht so einfach einen Termin für ihn zu bekommen, da er angst vor dem Tierarzt hat und zudem andere Hunde nicht mag. Da das Problem seit Sonntag besteht, wurde uns bei dem ersten Tierarzt abgesagt, da es sich ja nicht um einen Notfall handeln würde. Wir haben jedenfalls am Freitag einen Termin direkt in der früh bekommen. Sind hingefahren, Blut wurde entnommen. Die Entzündungswerte sind viel zu hoch und seine Protein Werte viel zu niedrig. Zudem befindet sich Wasser im Bauchraum. Auf anraten der Tierärztin sind wir am selben Tag noch zur Klinik gefahren. Dort wurde nochmal ein Blutbild gemacht und 1 kleine Spritze Wasser aus seinem Bauch punktiert. Auf dem Ultraschall waren der Magen und der Darm komisch weiß. Aber die Blutwerte haben gepasst. Jedenfalls musste er dann über Nacht bleiben, da sie ihn am Samstag eine Probe von Magen, Darm und Lymhknoten entnommen haben(Ergebnisse bekommen wir hoffentlich morgen). Leider hat sich der Herr am Sonntag seinen Port rausgerissen, womit er ernährt wurde und es hat sich zudem entzündet. Heute wurde dann nochmal eine Infusion gegeben und ein Port mit Proteinen voll. Das komische daran allerdings ist, dass er dennoch Proteine verliert. Wahrscheinlich ist irgendwo ein Loch, dass noch nicht gefunden wurde. Heute wurde dann auch eine Magen Therapie angefangen, auf die er allerdings noch nicht reagiert. Wir können nur beten und hoffen, dass er sie gut annimmt. Kortison wurde auch schon gespritzt, ob das geholfen hat oder nicht, wissen wir nicht. Ach und sein Kot war zuletzt ganz komisch Gelb. Kennt sich jemand damit aus? Ich wäre über alles dankbar! Selbst über ein Daumendrücken😣

 

Und übrigens, er hat bisher immer das selbe Trockenfutter von der selben Marke bekommen, damit hatte er aber noch nie Probleme. Was ich fast vergessen hätte, er war am Brustkorb so aufgebläht. Er hatte auch auf der Wage 41,25 Kilo. Blut abnehmen haben wir nicht machen lassen, da er extreme Angst vor dem Tierarzt und wir ihn den stress nicht an tun wollen. Nächstes mal, gehen wir trotzdem hin…

 

Ich habe wirklich angst um mein Baby, er hat noch sein ganzes Leben vor sich…

D2356CF1-02C2-47EA-B52F-B8F99A0F8DF2.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...