Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast Jojo24

Hund wird von Trockenfutter nicht satt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ich betreue regelmäßig den Hund meines Nachbarn, manchmal frisst er auch bei mir Abendbrot. Es handelt sich um einen 6jährigen, ehemaligen Streuner aus Rumänien, er wiegt 28kg und sollte nicht zunehmen. Er bekommt 2 Mahlzeiten am Tag. Bisher habe ich ihn immer mit einer kleinen Dose Rinti Sensible abends zufrieden stellen können, er hat das Futter gerne gefressen und wurde auch satt. Da ich die Dosen nicht mehr bekommen habe, habe ich ein neues Futter gekauft, Rinti Max-I-Mum, ein Trockenfutter. Ich habe mich an die Fütterungsempfehlung gehalten, und das Futter noch mit etwas Magerquark angerichtet. Er isst es sehr gerne, wird aber nicht satt. Wenn er aufgegessen hat schaut er mich hungrig an, und wenn er zum schlafen nach Hause geht bettelt und bellt er da um Essen. Mit dem Feuchtfutter gab es sowas nicht. Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte und wie ich ihn satt bekomme, ohne dass er zunimmt? Morgens bekommt er zuhause Feuchtfuttter.

LG

Jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jojo, 

 

wie ist denn der "Output" des Hundes mengenmäßig? Es gibt tatsächlich viele Hunde, die teilweise deutlich mehr Futter benötigen, als die Standard-Angaben auf der Verpackung. Diese Angaben sind nicht auf jeden Hund übertragbar. Meiner ist z.B. ein schlechter Futterverwerter. Egal ob Frischfutter, Rohfutter, Dosenfutter.... er macht sehr viele Häufchen am Tag, doppelt so viel wie mein zweiter, ähnlich großer, Leihhund. Ich würde die Portion daher etwas erhöhen und abwarten, ob er überhaupt zunimmt oder die Menge komplett verwertet. Hat er viel Bewegung? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Futter mit warmem Wasser einweichen und ziehen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde zurück gehen zu Nassfutter. Allein der hohe Feuchtigkeitsanteil sättigt schon mehr. Es gibt auch sehr gute Light-Futter mit reduziertem Fettanteil, wenn es um Gewichtsprobleme geht.

 

Oder eben, wie Gerhard schon schrieb, das Trockenfutter einweichen. Du kannst auch, sofern der Hund es verträgt, fettarmes "Füllmaterial" zum sättigen dazu geben. Gedämpfte Möhren/Knollensellerie/Zucchini oder anderes Gemüse, das er mag und verträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...