Jump to content
Hundeforum Der Hund
Liliaha

Interview taubstumme Hunde

Empfohlene Beiträge

Guten Tag mein Name ist Liliaha,

ich komme aus Leipzig und bin in der 10. Klasse. Ich schreibe dieses Jahr meine Facharbeit über Farbschlagvererung und die dadurch entstehenden Erbkrnakheiten. Mein Eigenanteil besteht aus Interviews mit betroffenen und dafür suche ich in Hundeforen nach Besitzern von z.B Austrailian Shepherds, Weihmaranern, Dalmatinern oder anerern Rassen, deren Hunde an einer Erbkrankheit leiden aufgrund ihres Farbschlages. Typische beispiele dafür währen Hunde mit dem Merle gen, die an Taubheit leiden. In dem Interview würde ich fragen zu der Herkunft Ihres Hundes stellen, zu den Problemen, die die Krankheit des Hundes mit sich bringt und wie Sie als Besitzer damit umgehen. Selbstverständlich werden es noch ein zwei Fragen mehr aber das währe so der Grundtenor des Interviews. Ich würde es per Telefon oder Email mit Ihnen füren. Falls jemand sich vorstellen könnte dieses Interview mit mir zu führen würde ich mich sehr über eine Naricht freuen.

Liebe Grüße

Liliaha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich bist du aufgrund inkompetenter Medienberichte auf das Thema gekommen. Merlehunde haben keine nachweisbar höhere Affinität zu Taub- oder Blindheit. Nur wenn der Merlefaktor verdoppelt wird (sgnt. Doublemerles) ist in der Literatur ein deutlich höheres Risiko vorhanden. Diese Verdoppelung (Verpaarung Merle x Merle) ist jedoch in D schon seit 30 Jahren verboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...