Jump to content
Hundeforum Der Hund
carole

Hund wird zu dünn - was zufüttern?

Empfohlene Beiträge

@maria, das mit dem finanziellen Aspekt stand in dem Edit Beitrag.

Grüße Ilo u Kyra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, ich wollte noch erwähnen, daß Dana bei 61,5 cm Schulterhöhe jetzt 27,5 Kilo wiegt und man kann ihre Rippen noch immer gut fühlen.

20 Kilo sind da schon reichlich wenig bei 60 cm.

Wie die anderen schon schrieben, würde ich ein wesentlich hochwertigeres Futter wählen. Mehr füttern würde meiner Meinung nach nicht funzen, da ich annehme, daß der Energiebedarf Deines Hundes momentan noch sehr hoch ist.

Später, wenn er ausgewachsen ist und vllt. nicht mehr soo viel Energie verbraucht, kannst Du die Energiezufuhr immernoch runterschrauben, falls er anfängt zu dick zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

20kg ist wirklich nicht besorgniserregend wenig für die Rasse. Außerdem mit 11 Monaten wächst er noch etwas. Ich denke mal eher in die Breite, aber viel wird es nicht sein.

Perros sind halt auch sehr schlanke Tiere. Man sagt ja auch bei Windhunden nicht das sie für die Größe verdammt wenig wiegen. Das liegt nun mal am Knochenbau und an der Körperstruktur.

Gibt Leute die sagen bei meinem Dusty mit seinen 33cm und 5kg er sei unterernährt, dabei sieht man das er es nicht ist. Im Moment hat er sogar mehr wie im Sommer, weil wegen Winter, ist ja kalt draußen, da ist ein bissle Fett nicht so schlecht.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon wieder jemand editiert?

Das finde ich ziemlich daneben.

Ich hatte auch schon Beiträge, wo manche nicht so nett reagiert haben.

Aber auf diese Idee würde ich nie kommen, zumal es auch nicht erlaubt ist.

Man sollte schon zu dem stehen was man sagt bzw.schreibt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Ich würde auch auf energiereicheres Futter umsteigen, denn gerade im Wachstum ist es sooo wichtig, das der HUndekörper mit allem versorgt wird.

Wobei ich allerdings auch die Meinung vertrete, lieber ein Kilo zuwenig, als eins zuviel.

zu dem EDIT: finde ich allerdings auch, das man schon zu dem stehen sollte, was man schreibt ;)

vielleicht mal ein Vorschlag an Mark: kann man die Edit Funktion nicht so umstellen, das man seinen Beitrag nachdem darauf genatwortet wurde NICHT mehr editieren kann?

Es kommt sonst ganz schnell zu solchen Missverständnissen wie hier, das einer angegriffen wird obwohl das, woriaf er eingeht mal da stand ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und bereits in ihrem 2.Beitrag hat sie geschrieben, wie gross und schwer der Hund ist!

Manschmal ist der Umgangston hier schon etwas gewöhnungsbedürftig!

Hallo Maria,

dass sie im 2. Beitrag schon geschrieben hat, wie schwer und groß hab ich wohl überlesen.

Ich finde aber nicht das sie von jemanden persönlich angegriffen wurde. Man wundert sich halt wenn einer schreibt, das er aus finanziellen Gründen kein anderes Futter kaufen will.

Zumal ja nicht bedeutet -Teurer = Besseres Futter ! Es gibt mit Sicherheit auch günstige gute Futter.

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mir kommt als erstes die Gesundheit des Hundes in den Sinn wenn ein Hund bei der Menge an Futter immer noch so dünn ist!

Hmmmm........ Carole, schau Dir mal den Kot Deines Hundes genau an. Könnte ja sein, das er Würmer hat? Kenne Hunde die Hakenwürmer hatten und deshalb nicht zunehmen konnten - egal bei welcher Futtergabe.

Ich würde den Hund auch mal mit diesem Problem beim Tierarzt vorstellen um sicher zu gehen.

Muss nicht nur am Futter liegen wenn der Hund nicht zunimmt! Mein BC ist auch schon immer ein zarter Hund gewesen....bei 53cm wiegt sie jetzt 17,5 kg.

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon wieder jemand editiert?

Das finde ich ziemlich daneben.

Ich hatte auch schon Beiträge, wo manche nicht so nett reagiert haben.

Aber auf diese Idee würde ich nie kommen, zumal es auch nicht erlaubt ist.

Man sollte schon zu dem stehen was man sagt bzw.schreibt!!

Sorry, wusste ich nicht, ich schreib's wieder rein! :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

Hmmmm........ Carole, schau Dir mal den Kot Deines Hundes genau an. Könnte ja sein, das er Würmer hat? Kenne Hunde die Hakenwürmer hatten und deshalb nicht zunehmen konnten - egal bei welcher Futtergabe.

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Mmh, der Kot sieht eigentlich normal aus. Ich werde das mal abchecken lassen.

Zu den finanziellen Gründen: Canidae ist ja nun ein gutes Futter und für den Fleischgehalt auch preiswert, aber natürlich nicht so günstig, wie z.B. Aldifutter. Wenn ich jetzt (nur als Beispiel) um meinen Hund 1 kg zunehmen zu lassen, lediglich für 30 ct täglich Gänseschmalz geben müsste, dann tu ich das natürlich lieber, als ihm für 1 € pro Tag zusätzliches Trockenfutter zu geben.

Im Enddefekt kommt es aber wahrscheinlich eh aufs gleiche raus. Ich probiere's jetzt erstmal mit 500g und wenn der Sack leer ist, testen wir mal das BauBon. Der Winter ist ja auch in absehbarer Zeit wieder vorbei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das auch nicht als Angriff gesagt, aber es hat sich schon nicht ohne angehört.

Du mußt ja kein Aldi füttern, aber ich finde es wichtig das du deinem Hund die Menge gibst die er braucht. Und ich finde Gänseschmalz nicht so ideal.

Warum mischt du das Trockenfutter denn nicht und gibst ihm ein günstigeres zusätzlich. Der Tipp von Morgi war doch auch sehr gut.

Trotzdem frage ich mich wenn man da schon spart was ist wenn du mal zum Tierarzt mußt??

Und liebe Maria, lies doch erst mal genau bevor DU jeden angreifts und das auch noch echt regelmäßig. Hier war kein gezicke bis du rumgetan hast.

Carole wird sich schon melden wenn sie sich angegriffen fühlt, und das hat hier echt keiner!!!

Also bitte, nimm dich doch mal etwas zurück. Wäre schade, weil du könntest deine Energie für brauchbares nehmen, das würde auch mehr helfen, wenn du das in Tipps stecken würdest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund zu dünn, was tun?

      Unsere ca. 7 Jahre alte Huskydame Heidi kommt aus dem Tierheim. Wir haben sie vor einiger Zeit bekommen, da war sie schon zu dünn. Laut Tierarzt liegt es wohl am Stress den sie hatte. Mittlerweile hat sie sich gut eingelebt, frisst aber nicht ordentlich. Der Tierarzt sagt es ist alles okay mit ihr. Im Tierheim wurde sie daran gewöhnt, 2x am Tag essen zu bekommen. Ich habe jetzt gelesen, das es eventuell besser ist, den Hund sogar nur 1x am Tag zu füttern. Das würde beim auffressen helfen und dab

      in Gesundheit

    • Hündin und Welpen, ab wann und was zufüttern?

      Hallo, ich heiße Nicole und habe vor 2 Wochen (ungewollt) Nachwuchs von unserer Berner Sennen Hündin bekommen. Sie hat 7 gesunde (8.te leider Totgeburt) Welpen zur Welt gebracht. Alles ist hier in Ordnung Mama und den Kleinen geht es gut. Meine Fragen: 1. ab wann und vor allem was kann ich den Kleinen zufüttern wenn es soweit ist (bevor sie das harte Welpenfutter bekommen). 2. was kann ich der mutti geben, die etwas abgenommen hat. Zur Zeit bekommt die Mutti ihr normales Futter, zusatz

      in Hundewelpen

    • Hund zu dünn? (Bilder) Wenn ja, was tun?

      Hi, ich werde oft angesprochen, dass mein Hund so dünn ist. Sehr ihr das auch so, dass er zu dünn ist? Wenn ja, was kann ich dagegen tun? Ich füttere Trockenfutter, meist so in die Richtung Wolfsblut. (Demnächst werde ich auf Wolf of Wilderness umsteigen). Wenn ich mehr füttere kommt aber nur mehr hinten raus.   LG  

      in Hundefutter

    • Ist mein Hund zu dünn?

      Hallo,   ich bin irgendwie ein bischen verunsichert. Mein Mann und meine Tochter liegen mir seit einiger Zeit immer in den Ohren, dass unsere Hündin zu dünn ist. Sie ein Bardiono-Mix, ca. 3 Jahre und wiegt 22 Kg. Als wir sie vor einem Jahr aus dem Tierschutz bekamen, habe ich unsere Tierärztin gefragt, sie meinte, sie wäre nicht zu dünn. Aber ich habe schon das Gefühl, dass die Süsse immer noch Hunger hat, nach dem Fressen. Im Tierheim sagte man uns damals, dass sie eine sehr langsame Fresseri

      in Hundefutter

    • Welche Zusätze muss ich zufüttern?

      Hallo ihr lieben,   ich hoffe der ein oder andere kann mir helfen. Eigentlich barfe ich nicht und habe das in Zukunft auch nicht vor. Da Amina aber aktuell schwere Störungen des Magen-Darm-Traktes hat, darf sie aktuell, und im Moment auf unbestimmte Zeit, nur Schonkost bekommen, das ganze möglichst Proteinarm. Ganz am Anfang (Beginn war vor etwa 4 Wochen) gingen nur Reisflocken mit püriertem Hähnchen und pürierten Karotten. Aktuell bekommt sie gekochtes Pferdefleisch mit Kartoffeln und Karotte

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.