Jump to content
Hundeforum Der Hund
carole

Hund wird zu dünn - was zufüttern?

Empfohlene Beiträge

Ööööhm...

Also ich fand Maria´s FRAGE schon berechtigt...

woher sollte sie denn wissen, dass da an einem Beitrag rumeditiert wurde?!

Ich weiss zwar nicht wieso Maria dauernd beschuldigt wird, irgendwelche Leute angreifen zu wollen, aber ich lese da ein ganz normales Posting mit einer Frage...

Vielleicht kann mir das mal jemand erklären?! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entweder kann ich heute nicht lesen, aber wo bitte Verena, d070.gif

hat Carole geschrieben, daß sie aus finanziellen Gründen nicht mehr füttert???

Und bereits in ihrem 2.Beitrag hat sie geschrieben, wie gross und schwer der Hund ist!

Manschmal ist der Umgangston hier schon etwas gewöhnungsbedürftig!

@Carole ich würde einfach mehr geben, wenn du auf kein anderes Futter umsteigen möchtest.

Die Fütterungsangaben sind einfach nur Richtlinien.

Ich meine diesen Text. Und das finde ich halt einfach daneben

Das mit dem editieren habe ich zu spät geasehen, und dafür entschuldige ich mich auch!!!! Sry Maria, konntest du nicht wissen!! War ich zu blind und habs auch nicht gesehn :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So daneben, dass Du gleich SO reagieren musstest?!

Und liebe Maria, lies doch erst mal genau bevor DU jeden angreifts und das auch noch echt regelmäßig. Hier war kein gezicke bis du rumgetan hast.

Also bitte, nimm dich doch mal etwas zurück. Wäre schade, weil du könntest deine Energie für brauchbares nehmen, das würde auch mehr helfen, wenn du das in Tipps stecken würdest.

sorry- aber das finde ich ziemlich daneben.

Auch Maria hat meiner Meinung nach nicht rumgezickt.

Wenn sie allerdings für jede - unglücklich ausgedrückte- Meinung gleich so angegangen wird, kann ich schon nachvollziehen, dass sie den Umgangston manchmal gewöhnungsbdürftig findet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also liebe Verena, das soll also heissen, bevor ich hier aufgetaucht bin, war hier alles eitel Sonnenschein?

Oder wie meinst du das?

Dein Vorwurf an Carole wegen dem finanziellen war natürlich total nett formuliert,

die Zicke bin ja ich.

Aber ich kann damit leben, GsD gibt es hier ja noch einige, die meiner Meinung sind.

Danke Tina.

Solche Missverständnisse entstehen nur, wenn jemand editiert, oder wie sollte ich wissen,

worauf sich wer beruft?

Ausserdem kann ich meine Energie nicht in so viele Tips stecken, weil ich selbst noch am lernen bin, ganz abgesehen davon, daß ich sie lieber für anderes verwende.

Wünsche dir einen schönen Abend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

von den nackigen habe ich keine Ahnung, aber nur mal zum Vergleich, meine Hortaya Hündin wiegt bei 68 cm 22-23 kg. Das ist durchaus normal für diese Rasse. Wäre es ein DSH würde ich mir auch sorgen machen :-)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Maria.

Mach Dir doch keine Gedanken. Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert. ;)

In dem Sinne.

LG Caessy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich denke, dass man das Futter auf den jeweiligen Hund abstellen sollte und nicht entsprechend der Anweisung des Herstellers.

Unsere Hunde, denke ich, sind ein gutes Beispiel dafür.

Unser Neufundländer (56 kg) und Briard (43 kg) und Briardmischling (27 kg) fressen alle die gleiche Menge, bei allen kann man andeutungsweise die Rippen fühlen. Sie brauchen halt unterschiedlich viel. Würde ich Ella (Briardmischling) soviel füttern, wie vom Hersteller angegeben, würde sie wahrscheinlich mehr oder weniger "verhungern".

Lg Angelika mit Sam, Balou und Ella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat der Nackthund denn nun zugenommen?

Und wenn ja, wodurch? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, hat zugenommen! Durch mehr Futter (500g Trockenfutter/Tag). Jetzt wird er gebarft, bekommt im Moment 4,5 kg Fleisch pro Woche und wiegt 23kg. 500g weniger oder mehr merkt man sofort im Gewicht, echt toll, wie schnell das Gewicht auf Barf reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund zu dünn, was tun?

      Unsere ca. 7 Jahre alte Huskydame Heidi kommt aus dem Tierheim. Wir haben sie vor einiger Zeit bekommen, da war sie schon zu dünn. Laut Tierarzt liegt es wohl am Stress den sie hatte. Mittlerweile hat sie sich gut eingelebt, frisst aber nicht ordentlich. Der Tierarzt sagt es ist alles okay mit ihr. Im Tierheim wurde sie daran gewöhnt, 2x am Tag essen zu bekommen. Ich habe jetzt gelesen, das es eventuell besser ist, den Hund sogar nur 1x am Tag zu füttern. Das würde beim auffressen helfen und dab

      in Gesundheit

    • Hündin und Welpen, ab wann und was zufüttern?

      Hallo, ich heiße Nicole und habe vor 2 Wochen (ungewollt) Nachwuchs von unserer Berner Sennen Hündin bekommen. Sie hat 7 gesunde (8.te leider Totgeburt) Welpen zur Welt gebracht. Alles ist hier in Ordnung Mama und den Kleinen geht es gut. Meine Fragen: 1. ab wann und vor allem was kann ich den Kleinen zufüttern wenn es soweit ist (bevor sie das harte Welpenfutter bekommen). 2. was kann ich der mutti geben, die etwas abgenommen hat. Zur Zeit bekommt die Mutti ihr normales Futter, zusatz

      in Hundewelpen

    • Hund zu dünn? (Bilder) Wenn ja, was tun?

      Hi, ich werde oft angesprochen, dass mein Hund so dünn ist. Sehr ihr das auch so, dass er zu dünn ist? Wenn ja, was kann ich dagegen tun? Ich füttere Trockenfutter, meist so in die Richtung Wolfsblut. (Demnächst werde ich auf Wolf of Wilderness umsteigen). Wenn ich mehr füttere kommt aber nur mehr hinten raus.   LG  

      in Hundefutter

    • Ist mein Hund zu dünn?

      Hallo,   ich bin irgendwie ein bischen verunsichert. Mein Mann und meine Tochter liegen mir seit einiger Zeit immer in den Ohren, dass unsere Hündin zu dünn ist. Sie ein Bardiono-Mix, ca. 3 Jahre und wiegt 22 Kg. Als wir sie vor einem Jahr aus dem Tierschutz bekamen, habe ich unsere Tierärztin gefragt, sie meinte, sie wäre nicht zu dünn. Aber ich habe schon das Gefühl, dass die Süsse immer noch Hunger hat, nach dem Fressen. Im Tierheim sagte man uns damals, dass sie eine sehr langsame Fresseri

      in Hundefutter

    • Welche Zusätze muss ich zufüttern?

      Hallo ihr lieben,   ich hoffe der ein oder andere kann mir helfen. Eigentlich barfe ich nicht und habe das in Zukunft auch nicht vor. Da Amina aber aktuell schwere Störungen des Magen-Darm-Traktes hat, darf sie aktuell, und im Moment auf unbestimmte Zeit, nur Schonkost bekommen, das ganze möglichst Proteinarm. Ganz am Anfang (Beginn war vor etwa 4 Wochen) gingen nur Reisflocken mit püriertem Hähnchen und pürierten Karotten. Aktuell bekommt sie gekochtes Pferdefleisch mit Kartoffeln und Karotte

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.