Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Femke

"Schneegastritis"

Empfohlene Beiträge

Soeben kamm alles wieder return vorne raus. Jetzt hat mein Vater gesagt ich soll ich gleich noch mal was geben nur nur ein esslöfel und mal gucken ob das gleich wieder raus will.

jetzt gerade meint sie doch sie müsste sich hier auf meinen sessel mit drauf quetschen ja ja joys ich lieb dich auch :D

femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Femke,

guck mal bei Krankheiten Thema: Durchfall beim Hund, Tipps -

Da habe ich auch geschrieben, was wir gemacht haben - z.B. auch Tee versuchen zu gehen - aber lies mal da, was es alles für Tips schon hier im Forum zu dem Thema gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Gegenmittel für Schneefressen würde ich die Fisher-Disk-Wurfscheiben oder eine Wurfkette empfehlen. Hier hört der Spaß auf, denn es geht wirklich um die Gesundheit.

Wenn der Hund versucht, Schnee zu fressen, oder aus einer kalten Pfütze zu trinken, dann fliegt die Kette oder die Scheibe direkt vor die Hundenase. Danach muß der Hund sofort fürchterlich bedauert/bestätigt werden, daß er sich erschrocken hat. Das ganze wiederholt man dann, wann immer der Rüssel zum Schneefressen ansetzt. Nach ein paar Mal reicht dann in der Regel das Rasseln mit der Kette oder mit den Scheiben.

Wenn man die Discscheiben verwenden will, muss man vorher eine Konditionierung im Zusammenhang mit dem Kommando "Nein" machen, damit der Hund auch begreift, warum die Schellen geflogen kommen. Er muss eine Verknüpfung herstellen können.

Wenn man die Scheiben einfach nur wirft, ohne vorher die Konditionierung gemacht zu haben, erschreckt der Hund sich nur, versteht aber nicht, was eigentlich los ist. Und sobald er sich an das Geräusch gewöhnt hat, schrecken ihn die Dinger nicht mehr ab, dann ist die Sache für die Katz.

Wie eine Konditionierung auf die Schellen gemacht wird, steht meistens auf den Verpackungen, sonst bitte nachlesen oder hier noch mal nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi wie macht mann das den ???? Bekommt man diese dinger nur im Zoohandel???? usw.

femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo komme gerade vom Tierarzt Joys wurde geröngt sie hatt Kot und ganz viel Luft im Bauch sagte mir der Tierarzt und die Magenschleimhaut ist auch entzd. also aufjendenfall schon mal eine schwere Gastroenteritis.

Auf dem Bild wa auch ein Fleck zu sehen wo er sich nicht sicher ist ob das der ring von der Roten wurst ist. Nun hat sie wieder was gegen das Erbrechen gespritzt bekommen und gegen die schmerzen und Kontrastmittel und morgen gegen

11-12.00 soll ich noch mal zum röntgen kommen.

Wenn dann das Mittel nicht überall durchgekommen muss er sie auf schneiden :heul: :heul: :heul: :heul:.

Drück bitte die Daumen auch ihr Hunde das es nur eine Gastroenteritis ist besser noch denke ich als das Joys aufgeschnitten werden muss.

femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je! Das klingt ja richtig mies. Tut uns ganz doll leid!

Hier drücken 8 Pfoten und ganz viele Daumen für schnelle und gute Besserung.

Ja, die Discs bekommt man im Zoohandel. Es steht auch drauf, wie man sie handhabt. Es ist allerdings besser, wenn ein Helfer dabei ist, der sich damit auskennt.

Das mit der Konditionierung, was Angela schreibt, ist natürlich richtig. Nur wenn das NEIN schon ausgelutscht ist, dann konditionieren wir nur auf das Geräusch, OHNE Worte.

Ist schon klar, daß sich das Geräusch irgendwann totklimpert, wenn man es ständig verwendet. Das ist aber auch so, wenn man ständig nein sagt, bzw. mit jedem Hilfsmittel so, wenn man es überstrapaziert.

Für mich ist es halt ein Abbruchsignal ohne Worte und funktioniert sehr gut. Muß jeder selbst entscheiden, ob das für seinen Hund was ist, oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Femke,

ich drücke alle Daumen für Joys!

Knuddel sie ganz dolle von mir!

Berichte morgen mal, was es beim Tierarzt gegeben hat, ja?

:knuddel:knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar mache ich das ihr seit doch alle so lieb hier danke .

Bin schon ganz aufgeregt was morgen raus kommt könnte jetzt schon heulen nur die vorstellung das die kleine maus dann in Narkose liegt und operiert weren könnte.

femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:prost::prost:

ja huhu jipie es nichts bei raus gekommen bei dem zweiten röntgen heute also ein fremdkörper ist damit ausgeschlossen wurden vom Tierarzt aber sie hat eine schwere Magen-Darm-Grippe und muss nun 5 tage lang 2 mal am tag antibitikom einnehmen und noch was für die Magenschleimhäute

Beide Tage gestern und heute haben mich mit 2 mal röntgen 130 Euro gekostet udn am Montag warens auch schon 60 euro

femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Femke,

:party: gute Nachricht, dass es "nur" eine Magen-Darm-Grippe ist - ist ja schon schlimm genug, aber wird schon wieder besser werden :) ganz bestimmt.

Tja, die Kosten, das geht immer richtig ins Geld.

Unsere hatte Anfang des Jahres eine Augen-OP - hat "nur" 100 Euro gekostet mit Nachuntersuchung - ich hatte vorher schon mit mehr gerechnet - und war dann angenehm überrascht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.