Jump to content
Hundeforum Der Hund
cobweb

Welche Sprachen sprecht ihr mit euren Hunden?

Empfohlene Beiträge

Das "Sitz"sprechen wir englisch,also"Sit",in der Welpenschule wo wir am Anfang waren meinte die gute Dame das sich "Sit" weicher anhört(mag auch wohl sein).

Alle anderen Kommandos sind in Deutsch,ab und an noch Plattdeutsch :D

Gruß

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich sage alle Komandos auf Deutsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ich schon berichtet habe, werden unsere auch zweisprachig erzogen, allerdings englisch, weil das die einzige Sprache ist, wo ich noch ein paar Brocken kann! :D

Deutsch auf dem Hundeplatz, wenn alles 100%ig, mit Sichtkontakt usw. ausgeführt werden soll, und halt, damit im März der Prüfer auch versteht, was ich meinen Hunden für Kommandos gebe!

Englisch im Alltag, wenn es mal nicht so genau sein muss, zwar Fuss laufen, aber nicht so ganz genau, und sie dürfen halt auch mal in die Gegend gucken.

Ich hab das von Anfang an gemacht, und es klappt eigentlich super bei uns!

Ich kann natürlich nicht drei Tage vor ner Prüfung anfangen, Kommandos in verschiedenen Sprachen zu geben, da kapiert der Hund nämlich gar nix mehr und ist total verunsichert.

Es muss über ne längere Zeit so laufen, dann klappt das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Charly versteht nur Deutsch.

Ich finde es klasse, dass eure Hunde mehrsprachig aufwachsen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also überwiegend sprech ich bei Joys Spanisch manchmal auch Chinesisch :D :D

Wir machen es zur Zeit mehr auf Hörzeichen halt wegen der BH die evtl. machen will mit ihr aber ich werde demnächst wieder die Sichtzeichen einführen finde Hund sollte auch auf zeichen reagieren ..

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich rede mit meinem Hund im Alltag so gut wie gar nicht in Befehlen. Das erledigen wir so gut wie alles mit Sichtzeichen/Körpersprache und kleine Gesten oder Mimik. Das macht sehr viel Spaß, weil auch der Hund sehr aufmerksam sein muß.

Im Unterricht machen wir manchmal sogenannte Schweigemärsche. Das ist immer sehr interessant. Da ist JEDER Laut verboten. Auch anfassen oder auf den Schenkel klopfen. Wer da keinen Aufmerksamen Hund hat, der hat "verloren".

Der Trainer sagt dann natürlich auch nicht die bekannten Kommandos sonst reagieren 50% schon darauf!

Ich lobe halt viel über Stimme, aber Kommandos brauche ich wirklich hauptsächlich beim Arbeiten oder eben in Situationen, in denen ein Blickkontakt nicht erst hergestellt werden kann. Platz bei Wild z.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Multikultihunde....

ich spreche mit Eddylein viel Französisch und natürlich Deutsch, meist jedoch französisch. Jedoch habe ich für die meisten Befehle abgesehen jetzt von den standard sachen, (fuß, platz und sitz), die eh meist auf Französisch kommen meine eigen kommandos entwickelt, wollte mal wieder was bessonderes sein :so

nein spaß, aber ich mags halt nicht wenn alle das selbe sagen...

so und einen lieben weihnachtsgruß an alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also Chico versteht nur deutsch und ein bisschen englisch vielleicht! Aber meine freundin hat ihren hund ( deutsche bracke) nur auf polnisch erzogen weil sie nich will das andere Leute sich in die erziehung einmischen oder dem hund komandos geben... also macht sie alles auf polnisch :respekt:

Liebe grüße von Merle und Chico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, mehrsprachige Hunde hier, is ja Wahnsinn. Ich hab auch erst an ein Scherzchen gedacht, aber Ihr meint das wirklich ernst.

Eigentlich müsste ich mit meinem PON ja polnisch sprechen, scheitert aber an meinem Sinn für diese Sprache, oder belgisch, weil ich ihn ja aus Belgien hab, klappt auch nicht, lach. so bleibe ich beim Deutschen und variiere die Worte. Das heisst, wenn ich auf dem Hupla Sitz sage, sage ich zuhause: setz dich, auf dem Hupla sage ich Platz, zuhause leg dich usw.

Klappt prima, weil er auf dem Platz mit diesen Befehlen weiss, dass ich da auf Perfektion Wert lege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ihr sagt und in welcher Sprache ihr es tut, ist doch völlig egal. Und wenn ihr statt "Sitz" "Kloschüssel" sagen wollt... bitte!

Es geht letztendlich doch nur darum, dass die Wörter und ihre Tonfolge unterschiedlich für den Hund klingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.