Jump to content
Hundeforum Der Hund
shilipeper

Gejaule etc. - schlimmer als ein kleines Kind

Empfohlene Beiträge

Hi Lissy!

Gibst du Pacco denn noch die Globuli? Du hattest doch berichtet, dass sie gut gewirkt haben....

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

Da haben sie auch sofort gewirkt, aber naja jetzt...

Jetzt lässt sie wohl etwas nach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie oft bekommt er denn die Globuli?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Anfang haben wir ihm einfach morgend 5 gegeben, als wir noch nicht wussten wie viele...

Und jetzt morgens 5 und abends 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gib ihm 3mal täglich 10 Globuli!

Das wäre die normale Dosierung!

Vielleicht hilfts dann wieder besser ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok...vielen Dank

Ich hoffe es, weil ich will eigentlich nicht meine schlechte Laune an ihm auslassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre auch das schlechteste, was du tun könntest!

Versuche doch sonst einfach das Gejaule zu ignorieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mache ich auch, mir bleibt ja auch nix anderes übrig, weil wenn ich ihn anmotzen würde, würde ich ihn ja eigentlich nur darin bestärken

Versuche ihn auch einfach etwas abzulenken, da in der Wohung kann ich ganz gut mit ihm spielen, draußen klappt es eher weniger, aber auch nich nur zur zeit, eigentlich oimmer..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenns gar net besser wird mit dem Gejaule wegen der läufigen Hündin:

Beim Tierarzt gibts ne Spritze. Die ist wie ne Kastration. Bei meinem Jorky hat das geholfen. Den haben die läufigen Hündinnen gar nimmer interessiert. Jetzt ist er aber kastriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ok...vielen Dank

Ich hoffe es, weil ich will eigentlich nicht meine schlechte Laune an ihm auslassen

Lissy, das ist jetzt nicht Dein Ernst oder?

Ich verstehe das ein Rüde anstrengend sein kann wenn er verliebt ist, aber Mädel, da muß man einfach durch! :Oo

Gib ihm die Globulis so wie Mausejule es empfohlen hat, und ansonsten stell Deine Ohren auf Durchzug, nicht von der Leine lassen, es kommen auch noch bessere zeiten.

Ich hab das mit unserm Rüden damals auch durch, und die Nachbarshündin war irgendwie krank und war alle 3 Monate läufig und das sehr lange. :Oo

Du glaubst gar nicht über welche Zäune Benni auf einmal kam :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welcher Hund ist der Richtige? gr. Etagenwohnung und Kind

      Hallo ihr Lieben,   noch lange ist es nicht soweit, dass ein Hund bei uns einziehen soll (Geplant ist etwa in einem Jahr). Aber wir möchten uns im Vorfeld gut informieren, damit wir auch den richtigen Partner für uns finden und er/sie ein langes und erfülltes Hundeleben bei uns haben kann. Zu unserer Familie gehöre ich, 36, meine Tochter (noch 8) und zwei liebe Katzen. Wir leben in einer großen Etagenwohnung in der 2. Etage (Altbau). Betreuung vom Hund, wenn ich arbeite, ist

      in Der erste Hund

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund knurrt Kind an

      Hallo  Ich habe mir einen schönen und von Vorbesitzer extra Kinderlieben Old English bulldogg Rüden geholt  Er ist bereits 5 Jahre alt und lebt bei uns nun 3 Wochen wir haben 2 kinder im Alter von 10 und 14 Jahren die bereits schon mit Hunden groß geworden sind  So das sie wissen wann man den Hund seine Ruhe lassen sollten . Am Anfang lief alles ganz prima doch seit ein paar Tagen gat er ganz Komisches Verhalten gegenüber unserer Grossen er begrüßt sie immer mit seinem Spielz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bitte um Hilfe - Hund schnappt nach Kind

      Hallo Zusammen! Seit 4 Wochen wohnt Tabby bei uns. Sie ist ein rumänischer Straßenhund und ist ca. 7 Jahre alt. Nach und nach hat sie sich gut eingelebt, auch wenn sie noch viel lernen muss. Was sich jedoch dringend verändern muss, ist die Beziehung zu unserem ältesten Sohn (17 Jahre). Tabby ist bei uns eingezogen, als unser Sohn eine Woche auf Klassenfahrt war. Für sie ist es also so, als sei er zuletzt zur Familie dazu gekommen. Sie nimmt zwar ihrerseits Kontakt zu ihm auf und l

      in Aggressionsverhalten

    • Kind/Hund/Weinen/Bellen

      Da es hier ja auch 1-2 Mamis gibt....   Ich war gerade mit Freunden und Kind unterwegs. Das Kind ist hingefallen und hat angefangen zu weinen.  Der Brackel war außer sich, wollte unbedingt hin und als sie das nicht durfte, hat sie wie wild gebellt. Länger, als das Kind geweint hat.  Allgemein haben wir Kinder gut im Griff.😉  Früher hatte sie große Angst, aber mittlerweile spielt sie und lässt sich streicheln.    Wenn Kinder rennen, rennt sie gerne mit und fordert zum S

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.