Jump to content

Schön, dass Du unsere (riesen-) große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
visitor

Nette Hunde-Runde

Empfohlene Beiträge

Obwohl ich direkt am Ortsrand wohne, gehe ich nur ungerne hier vor der Türe spazieren. Ein Grund ist natürlich, dass nicht nur ich es laaangweilig finde, immer auf ausgetretenen Pfaden zu wandeln, nein, hier laufen mir auch zu viele "jäckedolle" Hunde mit Begleitung( egal, welche Reihenfolge) umher.

Da sind kleinere Hunde schnell mal Freiwild, und das brauche ich nicht.

Also schwinge ich mich zum Elsbachtal, dass ist eine renaturierte Landschaft, da ist es wirklich abwechslungsreich mit Felderen, etwas Wald und dann ein genial angelegter Pfad durch bewachsene Hügel, an ehem. Wasserläufen entlang, das Ganze sehr kurvig und schlecht einsehbar aber schöööön. Übrigens ist da auch die Obstwiese, die gegen den Bagger vom Tagebau verteidigt wird...

Was aber noch viel schöner ist: wärend hier jeder argwöhnisch um die Ecken schielt, Hunde tlw keifend von Besitzern in die Büsche geschleift werden( auch da ist die Reihenfolge umkehrbar) und es schon manchmal ein Spießrutenlauf wird, ist es da ganz anders!

Die Menschen dort gehen fröhlich mit ihren Hunden. Man trifft ganz ungezwungen aufeinander, wechselt ein paar Worte, die Hunde können "Tach" sagen oder auch nicht.

Sieht man jemanden, der seinen Hund anleint, wird sofort auch der eigene Hund angeleint, und alles geht in Ruhe aneinander vorbei.

Wird irgendwo Wild gesichtet, wird immer Bescheid gesagt, wo es steht oder stand, damit man keine unliebsamen Überraschungen erlebt.

Gestern traf ich u.a.: einen imposanten RS, der sehr erhaben die "Kleinen" begrüßte. Danach eine Dreiergruppe mit Scout, der uns ansagte und dann hinter einem riesigen Dalmi guckte, wie es weiterging. Der Dalmi hat Danilo so ab "geschnauft", dass dem echt die Haare(vom Schnaufen) zu Berge standen!

An einer Stelle, an der wir abbiegen wollten, kam uns ein HF mit Mali an der Schlepp entgegen. Die junge Hündin wollte direkt zu den Jungs, aber wortlos waren wir Menschen uns einig, erst mal ein wenig UO und Ablage zu üben.

Danach durften die Hunde kurz spielen.

Ich weiß nicht, woran es liegt, aber wenn ich dort laufe, ist es immer so! Obwohl ich selten die gleichen Leute treffe, ist es einfach nur nett. Komisch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solche Plätze gibt es!

Habe ich bei unserem ersten Forumstreffen in Bochum erlebt, als wir ans Wasser fuhren: Hunde mit ihren Besitzern zu Hauf, aber absolut Null Stress! :klatsch:

Hier bei uns kenne ich das leider auch nicht! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wie bei uns im Naturschutzgebiet.

Da laufen Leute die wirklich mit ihren Hunden auch etwas machen, sich die Mühe machen ein Stück raus zufahren für den Hund.

Bei uns hier ist es genauso.

Das einzige was nervt sind manche Fahrradfahrer die meinen die Wege gehören Ihnen, aber solche Idioten sterben halt nicht aus.

Aber hier ist auch so, entweder man geht jeder seiner Wege, oder die Hunde spielen und man hält ein kleines Pläuschen dabei. Aber alles ohne Stress. :holy:

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

das klingt so herrlich, das ich am liebsten sofort mitkommen möchte:so :so

Es ist doch wunderbar, das die Menschen die dort spazieren gehen, mit sich,ihren Hunden und ihren Mitmenschen im Einklang sind.

Wer weiß, vielleicht ist dieser Ort ja verzaubert???

Ich kann mich im großen und ganzen auch nicht über die HB hier beklagen. Es gibt sehr viele nette und offene Menschen. Meistens aber, treffe ich die Gleichen.

Die Zahl derer, die nicht so zufrieden sind, mit sich, ihren Hunden und ihren Mitmenschen sind zum Glück weitaus niedriger.

Wir treffen auch so ziemlich oft die Gleichen.

Viel Spaß wünsche cih Dir und Deinen Hunden an diesem wundervollen Ort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Tina,

ist doch klasse, wenn du ein Gelände gefunden hast, wo ihr euch wohlfühlt. Schade, daß du dafür erst weiter weg musst.

Haben eben nicht alle so viel Glück wie ich. Wir wohnen sehr ländlich, dörflich. Direkt an unserem Haus unser eigener Feldweg. Direkt gegenüber eine Reihe von Feldwegen. Ich kann gut 1 Stunde laufen, ohne Hauptstraßen benutzen zu müssen. Nur Feldwege, geteerte Nebenstraßen und zwischen durch ein Zone-30-Wohngebiet.

Die Begegnungen mit Hunden und Haltern ist auch klasse. Man kennt hier eigentlich jeden, weiß wie die Leute ticken, man weiß auch wer besonders pingelig mit seinem Vorgarten ist und kann sich entsprechend drauf einstellen.

Also eigentlich die idealen Bedingungen für Hundehaltung, wenn nicht die Hauptstraße direkt vor dem Haus wäre. Aber haben es schon echt gut.

LG Susanne + Sally

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.