Jump to content
Hundeforum Der Hund
jenniffer

Hund frisst nicht mehr

Empfohlene Beiträge

Hallo Leidensgenossin! ;)

Ich hab hier auch so eine Kandidatin, die beschlossen hat, vor dem vollen Napf zu verhungern. Mein Vorgehen war folgendes: ich habe sie zuerst untersuchen lassen, um gesundheitliche Ursachen auszuschließen, und dann hab ich es gemacht wie die anderen auch - hinstellen, wegnehmen, Pech gehabt. Allerdings war es mir sehr wichtig, zu wissen, dass sie gesund ist. Bei Fanja lag die Futterverweigerung übrigens an einer Scheinträchtigkeit. War deine Hündin vielleicht vor kurzem läufig? Dann könnte es vielleicht auch so was sein.

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also' ich würde da auch nicht lange fackeln: Futtermenge reduzieren, wenn sie nicht sofort frißt, dann weg mit dem Napf! Fertig!

Ich bin da etwas härter, denn es ist noch kein Hund vor einem vollen Futternapf verhungert!!

Sollte sich nach [b']2-4[/b] Tagen nichts geändert haben, dann kann man andere Gründe suchen.

Ist das Dein Ernst? Erschreckend. Dein Hund ist ein Lebewesen.

Ich ziehe mich zurück.

Wie Einige wissen, hatte meine Shelly ja auch mal die *Das-fress-ich-nicht*-Phase, und nachdem tierärztlich alles abgecheckt war, war dieser der Meinung, dass ein Hund gut und gerne 10-15 Tage OHNE Futter, jedoch nicht ohne Wasser, auskommen kann! ;)

Also, wenn ein Hund nicht fressen WILL, machen 2-3 Tage *fasten* überhaupt nichts! ;)

Bei uns gibt es auch Fütterungszeiten, ist nach 10 Minuten nicht gefressen worden, ... Pech gehabt, gibt erst zur nächsten Mahlzeit wieder was! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als mein Ersthund verstorben ist, hat der Zweite sein Futter auch 4 Tage verweigert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu

ich füttere rinti pur ohne flocken

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine hündin war vor 9 wochen laüfig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok dann mach dir einen nicht zu grossen Kopf die Hündin meines Freundes macht auch vor während und nach der Läufigkeit son Gemäkel :P

Ich würde nur aufpassen, das ich mir mit dem verfeinern und so nicht ne Mäkelbacke ranzieh :)

Wie gesagt kein gesunder Hund wird freiwillig verhungern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine huendin hatte auch eine maekelphase. weil sie nach ihrer rettung vom vorherigen besitzer sehr duenn war, haben alle immer darauf gekuckt das sie genug isst. ich natuerlich auch, denn ich hatte ihre ex-pflegemutter im nacken, der ich 'beweisen' musste das der hund bei mir gut aufgehoben ist. ganz natuerlich hat lucy dann gelernt das es den menschen sehr wichtig ist das sie was frisst und meinte dann irgendwann hundefutter jeglicher art waere nichts fuer sie. da war es egal ob nassfutter oder trocken, oder gemischt oder sonstwie. und natuerlich hat meine panik die ganze sache noch angespannter gemacht.

irgendwann hab ich begriffen das ich mir 'egal' werden muss ob sie isst oder nicht und ich ihr die verantwortung fuer ihren hunger zurueck geben muss. das hat schon geholfen, aber das maekeln war immer mal wieder da.

mittlerweile ist das maekeln komplett verschwunden. geholfen haben drei dinge - das beste war ein kleiner futtergieriger springerspanielwelpe, den ich eine woche lang hatte. der hat ihr einmal die letzten reste von ihrem essen vor der nase wegefressen. das ist ihr danach nicht nochmal passiert.

dann hab ich ihr essen etwas umgestellt - nassfutter bekommt sie gar nicht mehr, ihr hauptfutter ist trockenfutter etwas eingeweicht mit warmen wasser plus hin und wieder rohes hackfleisch. keine ahnung warum das geholfen hat aber sie hat seit dem nicht mehr gemaekelt

und ich glaube ich bin ruhiger. ich lass mich nicht mehr erpressen. ich weiss jetzt das sie aufisst, ich mach mir keiner sorgen mehr, bin voellig entspannt. letztens hat sie wirklich mal nicht gefressen aber da ging eine magendarmgrippe umher. die hatte sie 2 tage lang und es ging ihr nicht gut.

ich wuerde auch ab zum tierarzt, alles checken lassen. und nochmal nachdenken ob du etwas geaendert hast. wie nici sagt ob es ihr vielleicht zu stressig ist, oder ob du sie fuetterst bevor du sie alleine laesst sowas. ansonsten wenn alles in ordnung ist dann wuerde ich da nicht gross diskutieren.

rinti ist ein gutes futter. besser gehts fast nicht. kannst ihr ja mal ne woche lang nur trockene kekse hinstellen, dann weiss sie was sie an ihrem futter hat.

ausserdem wuerde ich nassfutter im allgemeinen nicht laenger als eine halbe stunde stehen lassen. in unseren warmen wohnungen wird es schnell schlecht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir haben das selbe Problem mit unserer Schäferhündin!

Sie frisst seit 2 Wochen auch fast nichts mehr! Leckerlis und das Schnitzel von mir sind kein Problem.

Wir haben mit mehreren Leuten Gesprochen und die haben gesagt der Hund ist einfach nur verwöhnt.

Stell einfach Trockenfutter hin und lass es stehen irgendwann geht sie hin. Ein gesunder Hund verhungert nicht sagte uns der Tierarzt.

Oder du machst es wie wir und wechselst mal komplett das Futter.

Seit heute frisst sie wieder. Du musst nur viel Geduld haben. Wenn sie gesund ist wird sie nicht verhungern. :wall::kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

an sich ist Rinti schon nicht schlecht, gibt es auch als Rinti-Pur ohne Zusatzstoffe.

Google mal nach Anifit oder schau bei "kritischer Tiermedizin" nach, da gibt es Hinweise zu "gutem" Industriefutter.

Sebstgekocht Frisst Dein Hund bestimmt Gell ;)

Ach ja und lass Dich nicht zu Trockenfutter überreden!

Die Leute die soetwas Verfüttern würden selber bestimmt keine Weltraumnahrung oder Corn-Flakes ohne Milch essen. Hey Ihr, esst doch auch alles dehydriert, könnt doch nacher nen Schluck Wasser trinken, Euer Hund soll es doch auch!

Trockenfutter ist nicht Artgerecht!

Barfen wäre es...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist dein hund viel draussen?Wenn ja dann sind 800 gramm vollkommen ok laut Tierarzt!

Kiara bekommt genau soviel weil sie eben sehr viel draussen ist!

Kiara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junghund frisst morgens Möbel an...

      Hallo zusammen,   mein Aussie ist jetzt 7 Monate alt, und bis jetzt hatten wir mit dem alleine bleiben nie Probleme. Seid ein paar Wochen fängt er an, nachdem er seinen gefüllten Kong (Frischkäse eingefroren) fertig hat, die Wohnung zu erkunden und frisst dabei Stühle, Tische etc. an. Das was ging entfernen wir morgens, aber einiges geht leider nicht.   Folgendes haben wir probiert: - Bevor er in die Wohnung kommt Futter verstecken - Schnüffelteppich und a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin frisst seit Wochen sehr wenig bis Garnichts

      Weiß nicht ob ich in der Kategorie richtig bin....notfalls verschieben. Und sorry wenn es vielleicht etwas wirr erscheint, aber ich kann schon kein klaren Gedanken mehr fassen... Hallo Ihr Lieben, ich hoffe Ihr könnt uns vielleicht helfen da Tierärzte und Tierklinik auch nicht weiter wissen und wir mit unserem „Latein“ am Ende sind. Unsere Patty fing vor ca. 5 (6 ?) Wochen an ihr Futter nicht mehr so zu fressen. Es handelt sich dabei im eingeweichtes Trofu mit Nassfutter gemi

      in Hundekrankheiten

    • Lia frisst nur aus der Hand

      Hallo zusammen, Vielleicht hat der eine oder andere unsere Geschichte seit Dezember mitverfolgt. Die Kurzversion ist, dass Lia Anfang Dezember einen schweren Unfall hatte und sich das Genick gebrochen hat. Da sie logischerweise Schmerzen hatte, wenn sie den Kopf zum Fressen gesenkt hat, wurde sie aus der Hand gefüttert. Ich habe nun beobachten können, dass sie für sie attraktive Leckereien wieder vom Boden aufnehmen kann. Ich stellt ihr also den Napf hin und sie fürchtet sich daraus zu fres

      in Hundeerziehung & Probleme

    • HILFE, mein Hund frisst Tapete

      Hallo zusammen, ich bräuchte mal den einen oder anderen Rat, unsere 7. Monate alte Aerican Blly Dame fängt an Tapete zu knabbern wenn wir nicht zuhause sind, sie kennt es von klein an alleine zu sein, wir haben es sehr langsam und lange mit ihr geübt. es hat vor 3 Monaten ca. angefangen das ie Nachts während wir geschlafen haben, im Schlafzimmer Tapete abgefressen hat. Danach ist es erstmal nicht mehr vorgekommen. Seid den letzten zwei Wochen hat sie drei verschiedene Wände bearbeitet wenn

      in Junghunde

    • Hunf frisst nur sehr wenig

      Hallo,   seit Sommer lebt ein Mischlingshund bei uns, wir haben ihn mir vier Monaten bekommen, damals gab es den Hinweiß das er nur Trockenfutter frisst. Er ist nun bald 5 Monate bei uns und ich habe schon einiges ausprobiert. Von günstigen Discounter Trockenfutter, über Barf, zu wirklich hochwertigen Trocken- und Nassfutter. Ich habe Futterproben gekauft, diese Überraschungsboxen  von div. OnlineShops wo auch immer einiges zum Probieren drin war und auch vieles in Großpackungen gekauf

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.