Jump to content
Hundeforum Der Hund
jinxed

Große Fortschritte - DANKE LUNA22!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo an alle, (vorallem an LUNA22)

also ich hatte euch ja vor einiger Zeit von meinem Problem mit dem Neuankömmling und meinem Junghund berichtet, wir hielten die Hunde getrennt und der Neue ( Teddy ) war ziehmlich aggressiv, auch uns gegenüber.

Nun gut ich hoffe ihr errinert euch.

Ich habe also LUNA22 Tipp befolgt und den Hundetherapeuten kontaktiert.

Wir hatten ja bereits mit dem Gedanken gespielt Teddy wieder abzugeben und eigentlich rief ich nur bei ihm an um mir nochmal zustimmen zu lassen wie vorher eine andere sogennante Tierpsychologin das machte.

Nun gut, er sagte mir man könne alle Hunde aneinander gewöhnen und das Teddy einfach so ein Verhalten hat weil er es nicht anderst kennt.

Er kam zum Beratungsgespräch und bevor er ging lagen beide Hunde, angeleint, nebeneinander und bekammen Leckerchen. UNGLAUBLICH!!! :respekt::o:o:o

Wir verblieben so das Teddy eine Therapie benötigt.

Er gab uns einige Tipps und zeigt uns Methoden um mit dem Hund umzugehen und zu üben bis zur Therapie und wir befolgten das brav. Das ist nun drei Wochen ungefähr her.

Mittlerweile haben wir den kleinen nicht mehr angeleint, nur noch Teddy als vorsichtsmaßnahme und die gehen mit beiden zusammen spazieren. :klatsch:

An ein weggeben von Teddy ist nicht mehr zu denken. Aggressionen artgenossen auf der Straße legt sich Tag für Tag undaggressionen uns gegenüber is nicht mehr =)=)

Es ist noch viel arbeit aber schon eine menge erfolg.

Vorgestern habe ich wieder mit unserem Hundetherapeuten gesprochen und siehe an er ist der Meinung Teddy braucht keine Therapie mehr.... :D:o

Er kommt nun nochmal um mit uns noch weiter zu arbeiten und nochmal zu sehen wir wir arbeiten und um die Hunde unangeleint aneinander zu gewöhnen um endlich hier ein zusammen leben entsteht.

Natürlich berichte ich euch davon wenn es soweit ist.

Mittlerweile wissen wir auch das Teddy an einer leichten OHrenentzündung litt die aber vollständig abgeheilt ist.

Teddy fängt an sich bei uns zuhause zu fühlen und wir sind mege happy bald zwei tolle Hunde im Rudel halten zu können :prost:

Also Nochmal ein riessen DANKESCHÖN an LUNA22 ohne die wir hätten Teddy (schwarz) weggegeben.

post-3640-1406411657,42_thumb.jpg

post-3640-1406411657,49_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

Wäre ja auch schade bei sooo hübschen Nasen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre schade gewesen... Der sieht soooo lieb aus.

Ich freue mich mit, daß es jetzt so gut klappt. :klatsch:

LG Susanne + Sally

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

och das ist eine schoene geschichte. freu mich fuer euch. die beiden sind absolut knutschig!!!

was musstet ihr als teil der therapie denn machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jinxed,

ich kann mich noch gut an Deinen beitrag errinnern.

Das sind ja super Neuigkeiten. Ich freue mich mit euch.:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Teddy schaut ja auch zu süß aus. Magst Du vielleicht erzählen, was ihr so in der Thearpie machen mußtet??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll! :klatsch: Das freut mich für euch dass es jetzt so toll klappt mit den beiden. :klatsch:

Würde mich auch interessieren was ihr in der Therapie so machen musstet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es freut mich SEHR für euch alle, dass ihr einen Weg gefunden habt,

zueinander zu finden. Super Klasse - das sind Berichte,

die ich sooooooo gerne lese, dass es Menschen gibt, sich Mühe geben und das von Erfolg gekrönt ist.

=)=)=)=)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

und vielen Dank für eure Antworten.

Also wie geschrieben, das gute Training hat dazu geführt das Teddy KEINE therapie mehr braucht.

Im Training mussten wir Teddy immer wieder klar machen das er hier kein Rudelführer ist. Also wir gehen mit dem Cody zuerst zur Tür raus, Futter gibt es NUR aus unserer Hand und nur wenn beide in ihren Körbchen liegen. Bei Fuss gehen und draussen das vorbeigehen an anderen Hunden war immer wieder training und ist es nch. Teddy sollte anfangen eine bindung zu uns aufzubauen und das hat er. Wenn er ein verhalten zeigte das unerwünscht war, haben wir ihn in andere bahnen gelenkt und ihm ein befehlt gegeben und ihn dafür belohnt. wollte er den Cody verbellen, hat felix mein mann sich vor ihm aufgebaut und ihm klar gemacht das er hier nicht das sagen hat in dem er ihn bestimmt wieder in sein körbchen geschickt hat. Dann stand gemeinsammes spazierengehen auf dem plan, was uns echt manchmal ganz schön kraft kostet. ja und es sind viele kleinigkeiten. mittlerweile will teddy aber nur noch geliebt werden und sucht ständig unsere nähe die wir ihm auch geben. es ist immer noch ein weiter weg, aber jetzt bin ich mir sicher das wir das hinbekommen..... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich freu`mich mit Dir... :respekt::respekt::respekt:

Grüßlies L.A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oooooooooooooooooh =) das ist ja große Klasse !!

Ich freue mich sehr für Euch !! Phantastisch !!

Liebe Grüße

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.