Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bine K

Manche Leute

Empfohlene Beiträge

Hallo !

Heute war der Scmied bei uns , und ich hatte die Nala mit draussen .

Zur Vorgeschichte : Es läuft bei uns jeden Tag eine Frau mit Kinderwagen und zwei Hunden die keinen Meter hören vorbei . Und ihre Hündin die hat meine beiden zum fressen gerne

Auf jedenfall ist sie heute morgen hier vorbei gelaufen ich habe sie erst gar net gesehen stand hinterm Auto . Sonst hätte ich die nala natürlich rangerufen . Aber da hats dann schon gekracht , ist ihre Tölle auf n Hof gerannt und hat sich die Nala gepackt obwohl ihre Hunde wessentlich kleiner sind hat Nala da keine Chance .

Und stellt euch vor die Tussi ist einfach weiter gelaufen ?!? Das kann ja wohl net sein oder ?

Ich habe dann erstmal den Hund verjagt . Und habe ihr dann hinterher gerufen das sie sofort zurück kommt !

Ich war so geladen . Dann habe ich ihr ne Leine Gezeigt und gefragt ob sie sowas besitze .

Sie Ja natürlich . Habe ich nur gesagt dann solle sie es auch benutzen , sonst bekommen wir wirklich ärger miteinander !

Dann kommt die härte : Hat sie gemeint meine Hunde würden immer auf ihre losgehen ?!??!??!??!?

Da ist mir dann der Kracken geplatzt ! Ätzend . Und eigentlich wollt ich ruhig bleiben .

Vielleicht hab ich mich auch so aufgeregt , weil meine letzt wirklich die Daisy gejagt hatten . aber auch nur weil die auf meine Los ist . und ich ungefähr 20 Meter weg war .

Was hätte ich denn da tun sollen ausser das Platz aufzuheben ! :???

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe Nala ist nicht wirklich was passiert?

Es gibt einfach Menschen, da fragt man sie wo sie bei der Verteilung des Gehirns gewesen sind....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich hoffe auch, daß nichts schlimmes mit Nala ist (ausser die Angst, die sie wohl haben wird).

An Deiner Stelle würd' ich mir mal Ihre Anschrift besorgen, falls mal irgendwas schlimmeres sein sollte und Du mal mit Nala zum Tierarzt musst (was ich nicht hoffe...)

Aber wie soll das denn weitergehen, wenn Du sagst, daß sie quasi täglich vorbeikommt? Da muss man doch was machen können.

Also ganz ehrlich: Wenn ein anderer Hund auf Flash losgehen und nicht ablassen würde, wenn sich Flash unterwirft, würde ich dazwischen gehen (jaaaa, ich weiß, daß man das nicht machen soll). ICH bin für meinen Hund die Vertrauensperson, der Rudelführer - ich darf ich nicht enttäuschen.

Gut, daß mir sowas noch nicht passiert ist - ich würde ausklinken und hätte wahrscheinlich im Endeffekt noch eine Anzeige am Hals...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe es ist nichts passiert und sie ist mit einemSchrecken davon gekommen!!!

Manche haben den Kopf nur auf, damits net rein regnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ne Nala ist zum Glück nix passiert ! Ausser das sie eh schon voll Panik vor der Hündin hat !

Bei der ersten Begenung zwischen Nala und Daisy ist die Daisy ja schon Grundlos auf sie los gegangen . Da hat sich Nala damals noch Junghund auf n Rückengelegt als daisy ankam . Und Daisy hat die Nala damals Trotzdem durch n Fleischwolf gedreht .

Und was mir am meisten stinkt das ihr Hund auf meinen Losgeht und die olle geht einfach weiter . Wo gibt es denn sowas ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und was mir am meisten stinkt das ihr Hund auf meinen Losgeht und die olle geht einfach weiter . Wo gibt es denn sowas ?

Nein das ist wirklich nicht nett.... ich würde Sie sachlich darauf aufmerksam machen, das Du dieses Verhalten nicht wünscht, und das ihr Hund auf EUREM Hof schonmal gar nix zu suchen hat (denn das ist Privatgrundstück nehme ich an)

Ich würde ihr sagen, das wenn sie sich nicht daran hält, sie mit einer Anzeige beim OA zu rechnen hat und das dann auch durchziehen... nur immer alles sachlich dann bist Du die überlegene ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ganz im Ernst: ich würde bei nächster Gelegenheit nochmal versuchen, "ordentlich" mit der Dame zu reden. Sollte sie sich stur stellen oder Dir blöde kommen, würde ich mich mal informieren, wie man die Dame anders zur Raison bringen kann... Und auch das würde ich ihr offen sagen, falls das Gespräch nicht fruchtet.

Kann ja nicht angehen, daß Du Angst um die Gesundheit Deines Hundes wegen ihr haben musst... Nachher hat Nala richtige Probleme und dann ist es vielleicht zu spät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mich so richtig annervt das ich ja auch Rücksicht nehme .

Ich lasse meine Hunde nicht mehr unbeaufsichtigt auf m Hof , Ich nehme meine Hunde nicht mehr mit zum Einkaufen weil Daisy und Meggi ja direkt neben dem Edeka wohnen .

Und ich geh hier so gut wie gar nimmer laufen ich fahre immer raus .

Aber von Madame ist es zuviel verlangt ihre Hunde an die Leine zu nehmen .

Habe ja mit ihr nochmal geredet . Da habe ich mir die Wüssten Beschimpfungen anhören müssen . U.a. das ich rechts wäre und das nur tun würde weil sie ossi ist ?!?

Die spinnt doch :[

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja mal sehr konstruktiv!

Kann man da nicht das Ordnungsamt mit einbeziehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist ja mal sehr konstruktiv!

Kann man da nicht das Ordnungsamt mit einbeziehen?

Das kommt immer drauf an, was das für Tölen sind und wie die Gesetzeslage ist.

Ich weiß jetzt nicht wo Bine wohnt.

Das LHG in NRW schreibt ganz klar vor, das Hunde in einem Abstand bis zu 200 Meter

von Bebauungen an der Leine zu führen sind.

Außerdem im LHG:

§ 2

Allgemeine Pflichten

(1) Hunde sind so zu halten, zu führen und zu beaufsichtigen, dass von ihnen keine Gefahr für Leben oder Gesundheit von Menschen oder Tieren ausgeht.

Vielleicht einfach mal auf dieser Grundlage das Ordnungsamt ansprechen.

Gruss - Hartmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunderasse für ältere Leute (mittelgross)

      Hallo zusammen,   meine Eltern (67+66 Jahre alt) überlegen sich wieder einen Hund ins Leben zu holen. Wir hatten damals als ich klein war einen Goldenretriever-Labrador. Er Schaf von einem Hund. Total lieb und hat aufs Wort gehört. Nun möchten meine Eltern evt wieder einen Hund haben. Er sollte mittelgroß sein (so Labradorgröße halt). Wir haben zwei Kleine Kids, demnach sollte er turbulenete Kids "aushalten" können ab und zu. Meine Eltern möchten mit ihm keinen aktiven Sport unternehme

      in Der erste Hund

    • An die Leute mit Begleithundeausbildung

      Hallo ihr Lieben,   ich wollte mal wissen wie ihr das handhabt.  Besteht ihr auch auf Einhaltung der Kommandos der Begleithundeprüfung, wenn ihr im Alltag unterwegs seid oder benutzt ihr da andere Kommandos?  Z.B. Dass der Hund Bei dem Kommando ‚Hier!‘ automatisch vor auch absitzt. Soll er sich immer hinsetzen, wenn ihr nach dem Kommando Fuß stehen bleibt?   danke für eure Erfahrung

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Manchmal bellt & knurrt Louis fremde Leute an

      Hallo zusammen,   ich bin neu hier und hoffe mir Hilfestellungen zu folgendem Problem zu bekommen. Kurz vorweg: Louis ist ein ehemaliger Straßenhund, der seit gut 1 1/2 Monaten bei uns ist. Wir haben ihn direkt aus unserem Urlaub mitgebracht. Im Grunde genommen ist Louis ein freundlicher Hund doch in manchen Situation kommt es dazu, dass er fremde Leute anbellt und knurrt. Bisher haben wir folgende Gemeinsamkeiten der Situationen festgestellt: wir als Besitzer sind gerade in der Hock

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Leute anspringen

      Ihr Lieben... ... vor einiger Zeit hatten wir mal das Thema “Verhalten im Hausflur“. Wir sind ja umgezogen und hier klappt es besser. Wir machen Zeigen & Benennen bei den Nachbarn, alles tutti. Die Nachbarn gegenüber darf er ab und zu begrüßen, sie mögen ihn sehr. Wenn er zu aufgeregt ist, gibt es ein “Jetzt nicht“ und das ist ok. Kein Bellen oder Jaulen.    Unser DHL-Bote ist heiß geliebt und es beruht auf Gegenseitigkeit. Ansonsten akzeptiert er es meist, dass er im Flur lie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Warum kaufen Leute Hunderassen, die Gesundheitsprobleme haben?

      Hier mal eine spannende Sozialwissenschaftliche Studie, zu der Frage, warum sich Leute Hunde kaufen, bei denen gesundheitliche Probleme zu erwarten sind. http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0172091   Ich fand diese Studie besonders spannend, weil die Frage, warum Leute solche Hunde kaufen, hier ja auch immer wieder auftaucht.   Befragt wurden Hundebesitzer: -von Französischen Bulldoggen (als Vertreter von Rassen mit extremen Einschränkun

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.