Jump to content
Hundeforum Der Hund
Trin

Beratung per E-Mail?

Empfohlene Beiträge

Hallo

kennt jemand von euch einen Peter Hagenacker aus Willingen? Er nennt sich Hundetherapeut und Hundeausbilder und bietet u.a. Beratungen per E-Mail für 20€/Stück. (gleich vorab: nein ich will diesen Service nicht in Anspruch nehmen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, also wenn Du mich fragst stinkt das zum Himmel nach Betrug.

Wer dem Mann schreibt, weiß doch in keinster Weise wem er / sie sich da anvertraut.

Es gibt in der Hundetrainer / Therapheutenbranche schon genug schwarze Schafe wenn man leibhaftig einen vor sich hat, wie soll man da jemandem trauen können dem man nicht mal ins Gesicht schauen kann?

Ich halte das für höchst fragwürdig, besonders den Preis den er für eine E - Mail haben will :??? . Wie will er überhaupt seine angebliche Tätigkeit ausüben wenn der ganze Kontakt nur aus elektronischem Schriftverkehr besteht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt zumindest schon mal nach reiner Geldmache :Oo

Wenn ich ein Problem hab geh ich lieber persönlich mit Hund zum Trainer oder frage persönlich - bringt sicher mehr als Ferndiagnosen zum Wucherpreis :Oo

LG

layca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh super, das mach ich demnächst auch. Endlich einen lukrativen Nebenjob gefunden *issn Scherz :D *

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

nein!! will ich auch nicht!

also ehrlich wieviel wuerden anita oder anja oder all die anderen uns dann berechnen??? :o gibts dann hier nachher gleich noch eine rechnung? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oh super, das mach ich demnächst auch. Endlich einen lukrativen Nebenjob gefunden *issn Scherz :D *

Da könntest Du Dich wahrscheinlich wundern wie viele Leute darauf reinfallen würden :D .

Aber im Ernst, das ist echt eine höchst merkwürdige Sache vor der man warnen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar, da würden bestimmt ne Menge Leute emailen, aber ich bin ja von Sorte "ehrlicher Mensch". :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
nein!! will ich auch nicht!

also ehrlich wieviel wuerden anita oder anja oder all die anderen uns dann berechnen??? :o gibts dann hier nachher gleich noch eine rechnung? :P

Ich glaube nicht das seriöse Trainer für eine E Mail überhaupt Geld nehmen würden, und schon gar nicht würden sie sich eine genaue Diagnose auf diesem Wege anmaßen.

EDIT: Sorry, jetzt hab ich völiig die Ironie in Deinem Beitrag nicht gerafft, erst beim zweiten lesen :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal bissi im Netz geschnüffelt und das hier gefunden.

http://www.hundetherapeut-willingen.de/

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde ihn auch in die Kategorie unseriös einstufen.

Als Qualifikationen gibt er an:

lizensierter Ausbilder des VDH e.V. u. des DVG e.V.

Ausbilder des Jagdspanielclubs e.V.

ehrenamtliche Arbeit für Tierheime

erster Vorsitzender des örtlichen Hundesportvereins

Mitglied im DVG e.V.

Züchter von Jagdspaniels seit 1970

fortlaufende Besuch von Seminaren und Weiterbildungen:

-Neue Wege der Hundeausbildung

- Stress beim Hund

- Erste Hilfe beim Hund

- Struktur und Aufbau des Hundekörpers und der Hundepsyche

- Mitarbeit in einer Tierarztpraxis

- Seminare zur Hundeausbildung über den Landesjagdverband

offizielle Berechtigung (Sachkundenachweis) zur Vorbereitung auf den Wesenstest

außerdem ist er von der freien Hansestadt Hambrug anerkannter Sachverständiger/Prüfer für Gehorsamsprüfungen

für mich zeigt das eigentlich nur, dass jemand noch so viele "Qualifikationen" und "Titel" aufweisen kann und trotzdem nicht seriös arbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.