Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Flash

Trockenfutter - Tipps und Ratschläge!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr Lieben,

da ich mich vor einiger Zeit sehr (!!!) intensiv mit Trockenfutter und seinen Bestandteilen informiert habe, möchte ich Euch gerne an meinem "Wissen" teilhaben lassen (bzw. Euch aufdrängen :D) Ich war damals sehr froh, daß ich viel aus solchen Beiträgen für mich rausziehen konnte.

Das was ich hier schreibe ist nur meine persönliche Meinung :)

Als 1. Punkt gehe ich auf die Inhaltsangaben ein, weil es in meinen Augen das Wichtigste bei einem Futter ist. Wovon am Meisten drin ist, steht vorne, wovon am wenigsten, am Schluss.

In den Trockenfuttern der namhaften und meist teuren Anbietern liest man sehr oft von Getreidearten oder deren Erzeugnissen.

Getreide ist für den Hersteller ein sehr günstiger Füllstoff und normalterweise Abfall. Für den Hund bringt Getreide überhaupt nichts, weil er es nicht wirklich verarbeiten kann (daher ist auch Durchfall oft das Resultat). Ausserdem ist Getreide der Allergieauslöser Nr. 1 bei Hunden.

Fleisch/Fisch bzw. die Nebenerzeugnisse

Hier muss darauf geachtet werden, ob wirklich Fleisch aufgeführt ist oder nur die Nebenerzeugnisse. Diese sind wieder nur Abfälle (ich geh mal nicht näher drauf ein, was für welche...). Ob das so gesund für unsere Mäuse ist, stell ich mal in Frage...

Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker und K1

Diese müssen vom Hersteller nicht näher dargelegt werden!!! Von Geschmacksverstärkern wird ein Hund quasi süchtig nach dem Futter. Er würde z.B. nie aufhören zu fressen, wenn er ein Sättegefühl hat.

K1 ist krebserregend.

Wie auch für den Menschen sind diese Stoffe auch für den Hund gesundheitsschädlich.

Sollte ein Futter frei von diesen Stoffen sein, so wird der Hersteller das auch bewerben. Die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob sie vorhanden sind... Leider

Anreicherung mit Vitaminen

eigentlich unwichtig, denn wenn ein Futter gute Rohstoffe beeinhaltet, dann ist eine ausreichende Versorgung mit den wichtigen Vitaminen im Grunde gesichert.

Verhältnisse Rohprotein, Phosphor usw.

Hier muss man gucken, was man für einen Hund hat. Welpe, Altertümchen oder er hat bestimmte Krankheiten, wie wird er gehalten: wird er gefordert oder geht er "nur" spazieren. Die meisten Hersteller haben allerdings für jede dieser Arten ein eigenes Futter. Wenn man sich dort diese Inhaltsstoffe ansieht, kann man sehen, daß z.B. bei einem Hund der ständig sportlich/jagdlich wie auch immer in Aktion ist, ein viel höherer Rohtproteinwert drin ist, als bei anderen Futtern. Beim Welpen ist er auch höher - jedoch sollte er nicht zu hoch sein, weil gerade bei grossen Rassen die Hunde nicht zu schnell wachsen sollen (HD u.ä. Gefahr)

Alles in Allem ist das Futterthema eins der komplexesten und bevor der Eintrag hier jetzt zu lang wird, stelle ich noch ein paar links ein (ich hoffe, ich darf das? Sonst bitte wieder löschen)

Das ist z. B. unser jetztiges Futter:

http://www.bestesfutter.de/html/index/index.html

wir sind damit super zufrieden, werden aber anschliessend Real Nature von Fressnapf füttern.

Hier noch ein paar Seiten, wo viel erklährt wird :)

http://www.canisalpha.de/ernaehrung.html

http://www.der-gruene-hund.de/

hier könnt ihr unter "Nähstoffe" "Bedarfsübersich" und dann ganz unten über den Rechner ermitteln, ob ihr ein optimales Futter habt. Meiner Meinung nach, gibts das aber nicht....:

http://www.hundundfutter.de/

http://www.kirasoftware.com/Test_Hundefutter.php

http://www.cats-country.de/TierfutteretikettenHund.pdf

Und letzten Endes kann ich Euch noch das Buch "Katzen würden Mäuse" kaufen empfehlen:

[isbn]3552060499[/isbn]

nicht wirklich lecker, was da drin steht, aber sehr aufschlussreich.... Alleine die Bewertungen für diese Buch sind teilweise und sehr aufklärend (und eben eklig...). Ich kann die Bewertungen aus eigener Erfahrung nur für super erklären.

Viel Spass im Futterdschungel :D

PS: seit dem Buch, bekommen meine Katzen übrigens auch das Trockenfutter von Bestes Futter. Sie sind der beste Beweis, daß in Whiskas u.ä. Geschmacksverstärker und Aromen drin sind, denn von ihrem jetztigen sind sie nicht so begeistert.... Aber es ist eben gesünder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ergänze mal eben, Es muss nicht angegeben werden, aus was die Nebenerzeugnisse bestehen, da Hunde nicht der Lebensmittelgewinnung dienen. Der Fleischanteil beträgt häufig nichteinmal 20%.

Und das alles ist der Grund, warum meine beiden fressen dürfen wie die Raubtiere. Jeden Tag friches rohes Fleisch, und es geht ihnen verdammt gut damit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Flash,

zu diesem Thema gab es schon mal etwas. Schau mal hier.

Und hier hast du ein paar Infos über die Nebenerzeugnisse.

Irgendwann hatte jemand eine Aufstellung hier im Forum geschieben, kann aber Leider den Beitrag nicht finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Richtig! BARFEN ist natürlich noch besser, aber ich wollte mich ja nur auf Trockenfutter beziehen

Bei unserem Futter beträgt der Fleischanteil 55%. Da bin ich schon sehr froh drüber...

Danke Marlies, ehrlich gesagt, hab ich bei der Anzahl an Seiten gar nicht erst gesucht *schäm* Aber doppelt gemoppelt hält ja bekanntlich länger :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hast du denn dann für ein Futter. Würde mich mal interessieren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bei uns war es so unserer Hund hat eine Allergie von unserem Futter bekommen (Eukanuba) und unser Tierarzt meinte das wir für sie Kochen sollten!! Wer die Zeit hat sollte meiner Meinung nach für sein kleines Fellkneul kochen!!

LG Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Oliver,

ich habe einen Allergikerhund. Er bekommt zum einen Trockenfutter von BestesFutter.de (Fenrier), zum anderen selbstgekochtes oder vom Mittagstisch mit oder Dosenfutter (wobei ich dabei sehr genau auf die Bestandteile achte). :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Sandra

Wir haben noch Youngsters von Bestes Futter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Möglichst billiges Trockenfutter gesucht

      Hat jemand einen Tipp, wo man im Internet möglichst billiges Trockenfutter kaufen kann (dann auch gerne größere Mengen)? Gibt es vielleicht einen Anbieter, der guten Mengenrabatt gibt?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter, Qual der Wahl...Durchprobieren (Wolfsblut, Purizon, World of Wilderness, Josera, Belcando, Wildborn...)

      Hallo, da unser Micky leider überhaupt nicht zufrieden ist mit unserem anfänglich gekauften Trockenfutter von Bosch, wollte ich ihm jetzt ein paar andere Marken zur Auswahl geben, da ich ihn eigentlich gerne seine Trockenfutterprotion "verdienen" lassen würde, es sollte also schon lecker bzw. begehert sein. Bisher nimmt er es nur, wenn er nach seiner Nassfutter-Portion noch hungrig ist im Laufe des Tages, aber als "Leckerlie" - keine Chance. Nun habe ich mich hier und anderweitig ein bisschen belesen und zusätzlich ein paar Online-Shops "abgeklappert. Preistechnisch würde ich schon so unter max. 8Euro pro Kilogramm bleiben wollen.   Diese Marken sind bisher in der Auswahl, da es dort 500g - 1000g Päckchen gibt, welche natürlich zum probieren ideal sind.   World of Wilderness (da hatten wir eine Probepackung hier. Er hat es etwas lieber gefressen als das Bosch, allerdings auch nur bei "Hunger") - da wollte ich es mal mit einer anderen Sorte z.B. mit Fisch oder WIld probieren (Wir hatten Ente da) Happy Dog Supreme Canada Lachs, Kaninchen & Lamm Rinti Max-i-mum Pansen Wildborn (z.B. Blackwoods) Wolfsblut (Welche Sorten?) Purizon Single Meat oder Purizon Adult Wild & Kaninchen Concept for Life Medium Sensitive Josera Daily Belcande (evtl. die Mastercraft Serie) Lupo Natural   Bei Futterfreund gab es mal Platinum Proben, die sind aber leider gerade nicht auf Lager, also fällt das raus. Tja...da ist die Auswahl noch ganz schön groß. Momentan sind meine Favouriten Wolfsblut und Purizon, aber vielleicht hat ja jemand auch Erfahrungs- bzw. Vergleichwerte dazu oder einen eher mäkeligen Trockenfutter-Fresser Zuhause, der eine andere Marke/Sorte dann doch mochte.

      in Hundefutter

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

    • Anämie...Bitte um Ratschläge

      hallo...bin durch google auf dieses forum aufmerksam h´geworden und hoffe,hier etwas schlauer zu werden... vielleicht sollte ich erstmal die ganze traurige geschichte erzählen.. es geht um meinen 13 jährigen schatz max..er hatte vor 2,5 jahren ne schwere diclofenamidvergiftung aufgrund eines rezeptfehlers in der apotheke!!!es war damals wirtklich sehr,sehr knapp..aber er hat es gott sei dank überlebt..er hatte damals tagelanges erbrechen und sdchwarzen durchfall und meine tierärztin hat ihn infusionen gehangen und dann operiert und die milz auf verdacht entnommen,weil sie sich keinen rat wusste..damals wusste noch keiner ,dass es an dem rezept lag..da es dem hund immer schlechter ging,bin ich mit ihm dann in die uniklinik giessen gefahren,wo dann auch der fehler auffiel.. seitdem hatte max dieses jahr im januar die gleichen symptome..erbrechen,abmagerung,schwarzen kot und wieder ne ganz schlimme anämie.. aber auch diesmal hat er es gepackt..das nächste mal kam im september...erbrechen,schlapp,durchfall..dieses mal waren die blutwerte ok.. vor 3 wochen wurde der hund schlapp und müde..ich natürlich sofort zum tierarzt,blut abnehmen lassen..super schlechtes blutbild..ALLE werte zu niedrig..hämatokrit,hämoglobin,mch,mcv.... allerdings dieses mal OHNE erbrechen und durchfall..tierarzt tippt auf immer mal wieder vorkommende magenblutungen?!?!er bekommt jetzt eisenpulver,cimetidin und gelusil als magenschutz...hund ist wieder fitter und die werte heute zeigten steigerung auf hämatokrit 31..vor 2 wochen war bei 26,,die retikulozyten liegen bei 200000..normal sind wohl 60000..das heisst,er bildet blut nach hat aber gleichzeitig wihl auch innere blutungen???sie will ihn aufgrund des alters nicht einfach aufschneiden,um zu gucken,was los ist...hat jeman erfahrung mit diesem krankheitsbild???ich bitte wirklich um hilfe,weil ich vor angst um meinen hund fast durchdrehe!!!! LG;XSARA

      in Hundekrankheiten

    • Trockenfutter ohne Fleischmehl ? Toll oder nur tolles Marketing ?

      Hallo ,   ich frage aus reinem Interesse. Wir füttern kein Trockenfutter wegen Futtermilbenallergie. ( Höchstens mal Black Angus von MM als Leckerchen zwischendurch)    Heute bei uns im Tierladen stand der neueste Schrei riesig aufgebahrt  http://www.belcando.de/de/mastercraft/meisterstuecke?gclid=EAIaIQobChMI9vPw_OyN2wIVFIbVCh1tsQxoEAAYASAAEgLAEPD_BwE   Trockenfutter ohne Fleischmehl . 80% Fleisch . Das Design der Säcke & das Marketing ist schonmal toll     Nun meine Fragen : 1. Ist der Inhalt wirklich so toll ? Also ohne Fleischmehl ist das gesund & sinnvoll ? 2. Hat der Hersteller das Rad neu erfunden oder gibt es das schon & Belcando macht jetzt einfach ordentlich Marketing ?    Dieser Riesenstand im Tierladen heute hat irgendwie meine Neugier geweckt   Allein dieses Wort holistisch - klasse   Liebe Grüße    

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.