Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jorky2001

Krallenbettentzündung?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Foris,

hab da mal ne Frage zur Krallenbettentzündung:

Mein Aslan ist heute während der Nachmittags-Runde wie üblich seiner Frisbee hinterher. Mir ist nix aufgefallen, dass er danach gehumpelt hätte.

So seit gegen 18 Uhr ist er total unruhig. Dachte als erstes es käme von den Ochsenziemern, die ich ihnen heute gegen 12 uhr gegeben hab (dass ihm die im Magen liegen). War dann mit ihm nochmal draußen, wo er allerdings nur gepinkelt hat.

Wollt ihn dann auf die Seite legen zum Bauch massieren, was er immer total entspannend findet. Bin dabei an seine Daumenkralle an der rechten Vorderpfote gekommen und da hat er die Pfote weggezogen und wollte sogar schnappen.

Nun meine Frage: Bin zwar ausgebildete Tierarzthelferin, aber was meine Wuffis angeht bin ich (vielleicht) etwas anfällig. Hab ne Krallenbettenzündung noch nie erlebt.

Hab die Pfote mal verbunden und an die Kralle Betaisadona hingetan. Werd morgen mal zum tierarzt gehn, aber kann mir jemand sonst irgendeinen Tipp geben, wie er n bißchen ruhiger wird, denn er "geistert" immer noch von A nach B und weiß net wie er sich hinlegen soll, dass ihm seine Kralle nicht wehtut.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, "Zauber-Betaisodona" ist auf jeden Fall richtig. Sonst kann ich dir auch nix raten...

Aber wenn die Pfote so weh tun würde, würde das Hundi doch nicht so rumtigern, oder?

LG Susanne + Sally

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ochsenziemern

Was ist das???? :Oo:Oo:Oo

Ich denke mal, das die Unruhe daher kommt, das es ihm sehr weh tut. Wie Du ja schon selbst gesagt hast.

Betaisodona ist bestimmt nicht verkehrt. Wenn Du ihn evtl. zur Ruhe zwingst, ihn dann an einer anderen Stelle kraulst???So das er sich etwas entspannt.

Ansonsten fährst Du ja Morgen gleich zum TA.

Ich wünsche Deinem Fellgesicht eine gute Besserung.

P.S. Du weißt ja bestimmt, wie schmerzhaft das ist, wenn man ein entzündendes Nagelbett hat.

Sag doch Morgen mal bescheid, was der Doc gesagt hat.

Eine angeheme Nachtruhe Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ochsenziemern

Was ist das???? :Oo:Oo:Oo

Ochsen-Pillermann getrocknet. :D

@Jorky Ich komm immer mit meinen alten Hausmitteln. Versuch ihm, wenn es geht, einen Quarkwickel um die Pfote zu legen (oder einfach nur drauf zu legen) das kühlt und zieht die Entzündung raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ochsenziemern

Was ist das???? :Oo:Oo:Oo

Ochsen-Pillermann getrocknet. :D

Iiiiiiiiiiieeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhh :o:o:o:o

Das Wort merke ich mir... :P:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ochsenziemern

Was ist das???? :Oo:Oo:Oo

Ochsen-Pillermann getrocknet. :D

Iiiiiiiiiiieeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhh :o:o:o:o

Diese Reaktion habe fast alle Dinge, die gesund sind gemeinsam :D:D:D

Is wie mit dem ollen braungrünen Spinat den sie einem früher in der Schule vorgesetzt haben.

Buääähhh,abr voller Vitamine.

Ochsenziemer ist sehr kalorienarm und bestens als Zahnbürste für die Wuffs geeignet.

Leider *riecht* er angekaut etwas streng.

Aber was plapper ich hier wieder rum..das war garnicht gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Tipps.

Ich hab um halb elf n Termin beim Tierarzt. Werd mich danach nochmal melden was er gesagt hat (und versuchen danach n bißchen zu schlafen, denn die Nacht was nicht besonders ruhig)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
[

@Jorky Ich komm immer mit meinen alten Hausmitteln. Versuch ihm, wenn es geht, einen Quarkwickel um die Pfote zu legen (oder einfach nur drauf zu legen) das kühlt und zieht die Entzündung raus.

Dachte ich auch als erstes dran, was auch Hilfreich ist bei entzündungen dieser Art ist ein "Pfotenbad" in Kernseife. ( warmes Wasser mit reichlich aufgelöster Kernseife. Aber nur die echte ohne Zusatzstoffe)

Wünsch ihm Gute Besserung und schicke mal einen dicken Knuddler rüber :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, war beim Tierarzt:

Aslan hat tatsächlich ne Krallenbettentzündung!

Er bekommt jetzt 1 Woche lang Antibiotika-Tabletten und dann sieht man weiter! Wenns nicht besser wird, muss die Kralle gezogen werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh weh...

Hier sind die Daumen gedrückt, dass das Ziehen nicht notwendig wird :)

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.