Jump to content

36.794 Hundefreunde !

Jetzt kostenlos ein Konto erstellen oder mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

 

〉Registrieren Ι Anmelden

Hundeforum Der Hund
jakomaho

Max tillt völlig

Empfohlene Beiträge

Ich setz das jetzt mal hier rein, wenn falsch, bitte verschieben!! DANKE

Hallo,

wir haben zur Zeit mit Max ein Problem, naja nicht wirklich, aber vielleicht gibt es ein paar praktikable Vorschläge!!

Wir laufen morgens uns abends die gleiche / selbe Runde!! Seit ca. 1 Woche tillt Max da völlig ab!! Auf dieser Runde kommen wir an einem Vorgarten vorbei, wo drei hohe ( 2,5 m ) grüne Gewächse stehen!! ( bitte net fragen, was das ist :Oo ich weiss es net und könnt es mir eh net merken ;) )

Diese sind seit einer Woche in Stoffbahnen gehüllt, wahrscheinlich, um net zu frieren !! Im Sommer gab es keine Probleme!!

Jetzt bleibt Max stehen, fixiert das Ganze von oben bis unten und dann geht der Pank ab! Er setzt sich hin, starrt das Teil an, sein Kamm stellt sich, er fängt an zu knurren, er steigt in die Leine und bellt, was das Zeug hält!! Wenn Honey nix zu schnüffeln hat, macht sie mit!!

Jetzt war ich heute mit ihm bei Tageslicht extra dort, um ihm das ganze bei normalem Licht zu präsentieren, er ging wieder ab, wenn auch nicht so heftig!!

Was würdet Ihr machen, den direkten Weg meiden - wäre kein Problem - , oder die direkte Konfrontation mit Loben, wenn er ruhig ist ????

Bin gespannt auf Eure Anregungen!!

LG Janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jakomaho,

also ich würde den Weg weiterhin gehen und Loben wenn er lieb ist weil du kannst ja nicht immer Problemen aus dem Weg gehen wenn irgendwas unheimliches euren Gasiweg kreuzt.Ich würde ihn das Teil auch garnicht erst fixieren lassen einfach weiter gehen meine Meinung.

LG Anni, Patty und Pita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir schon denken das sowas Großes und nun auch noch Dunkkles bedrohlich wirkt.

du musst nun souverän auftreten und ihn einfach dran vorbei führen, wenn er anfängt aufzudrehen...bloß nicht zuviel Wirbel um die Dinger machen sonst steigert er sich da noch mehr rein..

Kannst du mit ihm vielleicht näher an die Bäume/Sträucher ran gehen? Ganz ruhig und bestimmt zeigen das er davor keine Angst haben brauch.

Am besten auch mehrmal hinter einander daran vorbei gehen.

Wichtig ist,das du selbt ruhig sein musst und keinesfalls nervös...tu so als wäre es das Normalste auf der Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das habe ich versucht, war ja heute auch extra bei Helligkeit dort und bin ganz nah drangegangen!!

Um ehrlich zu sein, bin ich net negativ drauf, wenn wir an die Stelle kommen, denn ich pers. finde es " sehr amüsant ", wie er abgeht!

Ich überlege halt, einen kleinen Umweg zu laufen, um ihn aus der Situation rauszuholen, bzw. rauszulassen!! Ihm den seinen Stress zu ersparen!!!

LG Janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ich überlege halt, einen kleinen Umweg zu laufen, um ihn aus der Situation rauszuholen, bzw. rauszulassen!! Ihm den seinen Stress zu ersparen!!!

Hallo Janet :D ,

ist einerseits auch kein schlechter Gedanke...............jedoch gebe ich zu bedenken,

nicht NUR an dieser Stelle könnten "Gefahren" stecken, die dein Hund nicht kennt.

Irgendwann gibt es keine Ausweichstrecken mehr und dann :???

Auch ein HUnd sollte einen gewissen Stress aushalten können.

Gib DU deinem Hund die notwendige Sicherheit, die er braucht und DU wirst sehen

so grosse vermummte Bäume sind gar net so tragisch für Ihn!

"Das Eichhörnchen ernährt sich oft sehr mühsam, jedoch kommt es durch den Winter ;) "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich seh das ähnlich wie Marita.

Wie verhält sich Max denn, wenn du zügig und ohne zu zögern an den bösen Büsch vorbeigehst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

jetzt eben ging es mit Frolic ohne Probleme :-)

Bis gestern ist er ja nur abends ab wir Lumpi, gestern das erste Mal auch morgens!

Im letzten Jahr hatten wir das gleiche an anderer Stelle, da war über Nacht ein Baum quer im Wald gelegen und auch der wurde von beiden angeknurrt, bis es heller wurde auf den Runden!

Ich möchte doch zu gern wissen, als was er die Teile ansieht!! Aber er sagt es mir einfach nicht!!

Schönen Tag!!

LG Janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist der Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie alt ist der Hund?

Im August 3 Jahre alt geworden!!

Und wie schon gesagt, wir laufen an diesem Garten vorbei, seit es den gibt ( etwa April diesen Jahres ) ! Und erst seit 1 Woche tillt er ab!!

LG Janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie lange dauert sein Gebrüll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.