Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
rockyerdmännchen

Partner

Empfohlene Beiträge

hallo ihr lieben

kennt ihr das vielleicht auch ?????

also es geht darum wenn mein freund arbeiten ist ,ist es ganz entspannt und Rocky läuft durch die Wohnung und spielt macht und tut...

und wenn er daheim ist dann heißt es immer:

wo ist er was macht er blablabla.....

bin dadurch voll genervt und irgend wie gestresst

haben ihn jetzt 3 Wochen und seit knapp 2 Wochen hat er nicht mehr in die Wohnung gemacht

gut vllt mal ne kleine Pfütze aber das auch an der stelle die wir eingerichtet haben wo er grad erst bei uns war,aber es klappt schon...

wie gesagt/gefragt kennt ihr das????

post-3786-1406411669,51_thumb.jpg

post-3786-1406411669,51_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Schnuppe,

ich sag nur "Männer ":Oo :Oo :Oo

Kannst Du denn mit Deinem Freund nicht einmal in Ruhe über die Situation sprechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab ich schon versucht... er versteht es wohl aber irgend wie nicht....

wenn er nachschicht hat liege ich abends mal auf der Couch ganz in ruhe und Rocky spielt was..

wenn er abends zuhause ist dann ist nix mit ganz gemütlich da bin ich nur am schauen und hinter her laufen....

naja er Lernt noch...(mein freund)....lach ;)

möchte wohl an merken...will nicht hier über

meinen freund herziehen..

wir hatten ja vorher noch keinen Hund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist natürlich eine anstrengende Situation. Du bist doch die Bezugsperson für Rocky, oder?

Hast Du Bücher über Hundeerziehung, oder du könntest mal Deinen Tierarzt fragen. bei den meisten TÄ gibt es das kleine 1x1 der Welpenerziehung.

Wenn ihr Euch das gemeinsam durchlesen könntet und auch Beide danach gleich handeln würde, würde Dein freund das dann besser verstehen??

Ich habe es auch nicht so aufgefasst, das Du über Deinen Freund hier herziehen möchtest.

Mal unter uns gesagt " Männer sind schon komische Wesen":p :P :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen. Mein Mann war am Anfang fast genauso. Allerdings mit einem Unterschied: Er kannte es noch von unseren Kindern. :D Darum war er auch etwas geduldiger.

Mein Mann sieht berufsbedingt in der Woche weder die Kinder noch den Hund. Wenn er dann am Wochenende zu Hause ist möchte er auch gerne, das alles reibungslos funktioniert (wäre schön wenn es so wäre :D ).

Ich sag darum nur: Kopf hoch - alles mit Humor sehen und ihn auch mal wischen lassen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Männer :D:D:D

Dein Hund wird den unterschied zwischen euch merken.

Mein Freund sagt z.B. Sitz, Pebbles legt sich aber hin.

Was macht er, feine Maus und Leckerlie. Weil sie ja wenigstens irgendwas gemacht hat.

Das hat aber keinen Einfluss auf mich genommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke das gibt mir alles wirklich noch die Hoffnung das es besser wird....

wir kennen ja unsere Hunde und auch unsere Männer...hihi

finde es auch immer ganz witzig wenn rocky, beisst er ist ja erst 3 1/2 monate und chris immer dann aus rocky aus... :o aber im nächsten moment spielt er so dolle mit ihm da braucht er sich ja auch nicht wunder... :) ja das sind schon 3 beiner was???? lol :D

:D:D

post-3786-1406411669,56_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schnuppe, magst Du bitte in Zukunft auf die Groß-und Kleinschreibung achten!:) :) :)

Es lässt sich anosnten schwer lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du mußt dich da dran gewöhnen. Es bringt wirklich nichts sich drüber zu ärgern.

Ich zeige ihm einfach nichts was sie noch nicht so gut kann, damit er sie nicht verwirrt, und dann geht das schon!!!!

Der Hund kann das schon unterscheiden!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe unsicher gegenüber Partner

      Hallo zusammen, Mein freund und ich haben uns vor ca 4 Wochen einen Mudi-Jack-Russell-Terrier Mix geholt. Der kleine heißt Sammy und ist jetzt knapp 3 1/2 Monate alt. Als wir ihn gekauft haben wussten wir schon das er ein unsicheres Kerlchen ist. Mir vertraut er bedingungslos. Bei freunden und leuten die er erst ein paar mal gesehen hat ist er unsicher aber auch neugierig. Bei meinem Freund ist es ganz eigenartig. Er frisst aus seiner Hand, abends aufm Sofa kuschelt er auch zwischen uns beiden aber sobald er ihn am Tage mal streicheln will huscht er zurück.  Legt er sich auf den Boden geht Sammy auch zu ihm oder wenn er nach Hause kommt freut er sich und wedelt mit dem Schwanz aber anfassen lässt er sich nicht. Seit ca 1 Woche füttert nur er ihn auch Leckerlis alles bekommt er von ihm.  Jedoch ist mal ein Tag wo es etwas besser klappt am nächsten Tag ist es so als wenn er ihn nicht erkennt. Problematisch an der Sache ist das mein Freund unter der Woche nicht zuhaus ist da er momentan von Montag bis freitag auf Montage ist. Wir sind etwas ratlos, uns ist klar das er wahrscheinlich noch zeit benötigt, haben aber auch Angst das es wenn er nächste Woche wieder arbeiten geht schlimmer wird.  Wenn wir mit ihm zusammen Gassi gehen ist auch alles gut.  Geht er mit ihm allein ist die Rute eingezogen und er scheint ängstlich zu sein. Laut Angabe der züchterin ist nie etwas vorgefallen (das ein Mann ihn geschlagen hat oder ähnlichen). Sie meinte nur er hat nich viele Männer kennengelernt.  Wir möchten natürlichdas der kleine sich bei uns beiden rundum sicher fühlt und uns beiden vertraut.   Habt ihr Vielleicht Tipps für uns?  Vielen dank schonmal

      in Hundewelpen

    • Hund dreht bei meinem Partner durch

      Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt uns helfen. Unser Mischlingsrüde ist jetzt ca 7 Monate alt. Er ist seit ende August bei uns und ist aus dem Tierschutz. Er ist ein absolut liebenswerter Junghhund. Sehr verspielt und aufgeweckt. Und auch schon ab der 1. Woche Stubenrein.  Jetzt aber zu unserem Problem. Wenn ich mit dem Hund alleine bin ist er immer total ruhig schläft viel und ist unkompliziert. Wenn mein Partner manchmal mit ihm alleine ist ist er ruhig und irgendwann dreht er völlig durch steht auf zieht den Schwanz ein und uriniert sich selber ein entweder auf dem Sofa oder auf dem Boden danach setzt er direkt noch Kot ab und wirkt verängstigt. Mein Partner weiss dann nie wirklich was er machen soll. Er lässt ihn dann immer in ruhe da er ihn nicht noch mehr stressen will. Sobald ich wieder nachhause komme freut er sich riesig mich zu sehen und ist wieder völlig normal auch zu meinem Partner ist er dann nach ein paar Minuten wieder normal, heisst er leckt ihn ab und sucht wieder seine nähe. Wir können uns nicht erklären wieso. Denn generell Angst vor Männer hat er nie wirklich gezeigt und verändert hat mein Partner sich auch nicht. Das hat so ca. Ende September angefangen und passiert immer wieder. Er beschäftigt sich immer viel mit ihm geht lange Spatzieren und Spielt sehr viel mit ihm. Aber irgendwann dreht er plötzlich durch.  Habt Ihr irgendwelche Erfahrungen oder Tipps?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Gassi und Wanderungen im Raum Frankfurt- Partner gesucht!

      Hallo! Bonnie (Bolonkamädchen, 10 Monate alt) und ihr Frauchen suchen nette Leute, die gern mal mit neuen Hunden wandern gehen.  Bonnie ist klein und etwas vorsichtig mit größeren Hunden aber fit und munter und kann locker 10-15 Kilometer laufen. Hat jemand Lust und Interesse?

      in Spaziergänge & Treffen

    • Schäferhündin pinkelt bei meinem Partner i.d.Wohnung

      Hallo , meine 3Jahre alte Schäferhündin pinkelt immer in die Wohnung wenn sie mit meinem Freund alleine ist , er ruft sie und sie hockt sich vor ihn hin und pinkelt drauf los aus Angst vlt? Oder ist sie eifersüchtig? Heute hatte sie sogar beim gassi gehen nach ihm geschnappt..

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Gassi-geh Partner Raum Augsburg/Langweid gesucht

      Hallo zusammen,   mein Mann und ich wohnen seit Anfang August in Langweid bei Augsburg und sind nun auf der Suche nach neuen Spielkameraden für unsere 15 Monate alte Labrador-Mischlingshündin Cora. Wir würden uns freuen jmdn für regelmäßige gemeinsame Spaziergänge zu finden. Desweiteren sind wir dankbar für jeden Tipp wo man gut Gassi-gehen kann (Hund auch mal ohne Leine), da wir bisher immer nur Wälder oder Fahrradwege an einer Bundesstraße gefunden haben.   Ich freue mich auf eure Rückmeldung.   LG Sandra    

      in Spaziergänge & Treffen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.