Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

meine schnute ist ziemlich krank

Empfohlene Beiträge

:heul: ich war schon beim Tierarzt ... und ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll zu erzaehlen. ich mach mir so dolle sorgen. :heul:

Gestern morgen hat Lucy uns mit Durchfall geweckt und hat zweimal ziemlich viel gemacht aber dann im Laufe des Tages hat sie nur noch versucht und nichts ausser einbisschen Schleim kam raus.

Ich hab ihr dann morgens und abends je eine kleine Protion Reis gemacht, die hat sie gegessen. Getrunken hat sie nichts gross aber ich hab extra etwas mehr Wasser in den Reis gemacht.

Und heute morgen hab ich sie auf ihrem Bett gefunden, sie hat ganz traurig gesessen und mich angekuckt, es waren mehrer Pfuetzen rosanes!!! schleimiges Erbrochenes auf ihrem Bett. Im Esszimmer waren auch noch mehrer uebelriechende Pfuetzen/Haufen, auch offensichtlich blutig.

Natuerlich hab ich beim Tierarzt angerufen, der eine Notrufnummer hat, der hat gesagt ich soll noch eine halbe Stunde bis normale Oeffnungszeiten warten und dann normal in die Praxis kommen. Punkt 8 war ich dort, sind auch sofort dran gekommen. Der Tierarzt hat ihr in die Augen gekuckt, ganz genau in den Mund, hat lange am Bauch rumgefuehlt, hat Fieber gemessen, sie am Bauch abgehoert, dann hat er in ihrem Hintern gefuehlt.

Und dann hat er gesagt er ist sich ziemlich sicher das nichts in ihr drin steckt und sie verstopft sondern das die Symptome auf Kolitis (Dickdamrentzuendung) hin deuten. Er hat mir noch eine Menge Fragen gestellt und ich musste eine Menge Fragen zurueck stellen weil ich viele Woerter gar nicht verstanden habe. Und er meinte halt das man jetzt erstmal gegen Kolitis behandeln sollen und sie soll ganz leichtes Futter bekommen.

Und dann warten wir bis morgen und wenn s ihr nicht signifkant besser geht dann wird nochmal geroentigt und eine Sonde in den Magen geschoben.

Jetzt hat sie ein Mittel gegen Uebelkeit gespritzt bekommen und nimmt 2 mal 2 metronidazole tabletten gegen kolitis. Sie liegt ziemlich fertig auf einem Laeufer, zittert und sieht einfach nur richtig traurig aus. Oh man jetzt heul ich schon wieder.

Ich wuerde ihr es so gerne abnehmen. Sonst laeuft sie immer ganz froehlich zum Tierarzt rein und will alle Leute anspringen und freut sich ueber die TAs aber heute war sie ganz lahm und matt. :heul:

Sagt mir mal einer was troestendes :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man das tut mir leid :( knuddel Deine Maus mal und ich wünsch Ihr schnell gute Besserung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, das ist furchtbar :( . Ich verstehe gut wie schlimm das für Dich ist, mein Lukas hatte im Alter von einem Jahr auch mal einen schlimmen Mageninfekt und da hat er auch so traurig geschaut. Lieber hätte man diese Misere selber, wenn nur der Hund wieder fröhlich wäre.

Ich denke unbekannterweise an Euch beide und wünsche Euch von Herzen, das es bald wieder aufwärtsgeht (mir treibt das auch Tränen in die Augen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich drück Dir die Daumen... das Deine Maus schnell wieder gesund wird!!!

:holy::holy::holy::holy::holy::holy::holy::holy::holy::holy::holy::holy::holy:

Gaaaaaanz viele Gesundmachengel!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herje :(

Ich drück die Daumen, dass es Deiner Maus ganz schnell wieder besser geht und die Tabletten anschlagen, damit sie um die Magensonde herumkommt.

Dich drück ich auch mal unbekannterweise, ich kann gut nachvollziehn, wie Du Dich grade fühlst :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje, das hört sich echt übel an.

Ich hoffe das deine Schnute schnell wieder fit wird.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung euch Beiden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche deiner Maus alles alles Gute das sie bald wieder Gesund ist

:knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel

Ich knuddel euch mal ganz lieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh menno :( , dann hoffe ich dass es deiner Maus schnell besser geht. :knuddel

Dann drück ich auch noch die Daumen, dass die Medikamente anschlagen und sie um die Magensonde rumkommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch ebenfalls die Daumen, dass die kleine Maus bald wieder fit ist.

Ist schon sehr schlimm,wenn man den kleinen nicht helfen kann, und warten muss bis sich irgendwas tut. Würde ihnen das Leid dann auch am liebsten abnehmen.

Liebe Grüße, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruby ist krank - bitte Daumen drücken

      Hallo alle zusammen   Eben kommen wir aus der Tierklinik - leider ohne Ruby.   Von Anfang an: Kurz vor Weihnachten hat er gebrochen und hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Und er hat "geweint" - völlig untypisch für ihn. Wir sind dann zum Arzt. Er wurde untersucht und bekam Spritzen gegen Übelkeit und die Schmerzen. Fragt mich jetzt bitte nicht was das genau war.  Über die Feiertage bekamen wir auch noch Tabletten. Aber nach den Spritzen war es auch wieder gut. Ach ja -

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe!!Hund krank keiner weiß etwas

      Hallo.  Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder hat ähnliche Erfahrungen.  Es geht um einen  Windspiel Rüde nicht ganz 3 Jahre alt .Das Problem an der Sache ist das bis jetzt kein Tierarzt herausfinden konnte was ihm fehlt.  Im vergangenen Jahr ca April trat es ganz plötzlich das erste mal auf.  Fieber, schmerzen beim laufen (macht einen buckel und läuft sehr steif ), schlapp und beim anheben jammert er vor Schmerzen,gefressen und getrunken hatte er tagelang kaum. ( Durc

      in Hundekrankheiten

    • Gwenn ist krank

      Hallo liebe Mitglieder,   vor ca 6 Wochen fand ich hinter Gwenn am Popo eine bierdeckelgroße Blutlache. Der Tierarzt fühlte eine haselnußgroße Verdickung, jetzt bei der Nachuntersuchung war die Verdickung zu Walnußgröße angewachsen. Am Montag haben wir einen Termin in einer großen Tierklinik, da wird sie geröngt, geschallt und wahrscheinlich gibt es eine MRT Untersuchung. Möchte gern eure Meinung bzw. eure Erfahrung zu so einem Verlauf wissen.  Es besteht Krebsverda

      in Hundekrankheiten

    • Hundeschwanz Krank?

      Guten Tag, ich habe heute bei meiner Hündin Mira entdeckt, dass ihr Schwanz unter dem Fell mit merkwürdigen 'Schuppen' bedeckt ist. Zwischen den Fingern zerreiben sie sofort. Weiß jemand was das sein könnte?  Und was man dagegen tun kann, falls nötig?   Liebe Grüße  Rebecca & Mira

      in Hundekrankheiten

    • Inkontinent ? Oder doch krank ?

      Hallo Ihr Lieben, damit das Thema bei Patty`s Post nicht untergeht, deswegen ein neues... Wir machen uns wieder mal Gedanken um Patty. Seit letzter Nacht verliert sie die ganze Zeit Urin. Sie wurde Nachts rausgelassen, als sie sich meldete ob sie was gemacht hat, haben wir nicht sehen können. Sie war in der Nacht unruhig und hat sich viel geleckt..und morgens war die Couch nass. Egal wo sie heute so liegt, erst schläft sie, dann leckt sie sich und es ist alles nass unter ihr..

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.