Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

Ein Besuch beim Tierarzt, der ist lustig, ...

Empfohlene Beiträge

Ich war heute mit Shelly beim Tierarzt, um einen Schilddrüsentest durchführen zu lassen.

Wartezimmer gerappelt voll, und wir mussten über eine Stunde warten! :Oo

Eine Mutter mit ihren absolut nervigen Kindern war da, die Kiddies hampelten nur rein und raus, hinsetzen, aufstehen, Hundewaage ausprobieren! :o

Mama sagte nix, dazu, hin und wieder kam ein gequältes *Jaaaaaaaaan, hör doch auf!* :Oo

Dann schmiss sich die Tochter (ca. 6 Jahre) neben Shelly auf den Boden und stupste sie laufend mit dem Zeigefinger ins Fell! :o

Mama sagte nix dazu! :???

Ich bat dann höflich darum, dass sie das sein lässt, aber null Reaktion von der Göre (sorry :Oo )!

Bin dann hingegangen und hab mit meinem Zeigefinger Kleingöri penedrant in den Arm gepiekst, da war dann endlich Schluss! :Oo

Alle waren froh, als die endlich dran waren und das Generve ein Ende hatte! :klatsch:

Dann kam eine Frau mit einem Tibet-Terrier, 5 Monate rein! :holy:

Meine Klaugene wurden sofort aktiviert! :D

Sie erzählte dann, dass sie sich ausgiebig im I-net über Hunderassen informiert hätten, was zu ihnen denn passt.

Sie wollte ja gerne einen *Labidor* haben! :???

Ich fragte ganz erstaunt, was das denn sei (musste sofort an den Thread hier denken, mit den *neuen* Hunderassen! :D )

Sie erklärte mir dann, das seien doch diese hellen, netten Familienhunde, die man überall sieht! :???

Vorsichtig fragt ich dann, ob sie vielleicht einen *Labrador* meint! :D

Jaaa, den meinte sie doch! :D

Einen Lachanfall konnte ich mir dann grade noch verkneifen, die anderen im Übrigen auch! :D

Hach, immer wieder schön, so eine Wartezeit beim TA! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Renate!

Das klingt ja mal wirklich nach einem amüsanten Tierarztbesuch! Deine Lösung mit dem Kind find ich total klasse, ich hätte mich das wahrscheinlich nicht getraut und es ungefähr noch 10 mal höflich versucht, bevor ich entnervt meinen Hund ins Auto gepackt hätte und ihn dort hätte warten lassen! ;)

Übrigens musste ich beim Labidor auch sofort an so eine Designermischung denken! :D

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dann kam eine Frau mit einem Tibet-Terrier, 5 Monate rein! :holy:

Meine Klaugene wurden sofort aktiviert! :D

Menno Renate, warum hast Du nicht zugeschlagen ;)

Du hast bestimmt sofort an mich gedacht :holy:

Was soll ich zu dem Rest der Geschichte sagen ??????

Alle Tage wieder ....... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse :klatsch::klatsch:

Labidor, das ist echt scharf :klatsch:

Also ich nehm meine Kinder auch schon mal mit wenn es nicht anders geht, ich kann sie ja schlecht alleine zu Hause lassen.

Aber ich achte dann darauf das die Große gefälligst sitzen bleibt, gucke mit ihr Buch oder sowas und schon gar nicht lasse ich sie zu fremden Hunden :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dann kam eine Frau mit einem Tibet-Terrier' 5 Monate rein! :holy:

Meine Klaugene wurden sofort aktiviert! :D

Menno Renate, warum hast Du nicht zugeschlagen ;)

Du hast bestimmt sofort an mich gedacht :holy:

Klar, ich wollte schon fragen, ob sie evtl. Heike heisst! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob mich das wohl interessiert hätte...... :(

N E I N, aber der kleine Tibet.... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaja, in so einem Wartezimmer kann man was erleben :Oo

Deine Reaktion bei der Göre finde ich genial! Genau so hätte ich auch reagiert!!! :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lucy und ich haben heute nette Kinder getroffen.

Wir waren auf dem Rueckweg von der kurzen Kranken-puller-runde, da muessen wir an einer Grundschule vorbei und die war gerade aus. Deshalb kamen natuerlich gerade viele Kinder raus.

Drei kleine Maedels und Lucy haben sofort Blickkontakt aufgenommen und fanden sich sympatisch. Lucy hat angefangen stark zu flirten und die Maedels haben mich gefragt ob sie mal streicheln duerfen. Und natuerlich solche netten Kinder duerfen gerne mal Hallo sagen.

Das fand Lucy richtig genial. Die kostet die ganze Extraaufmerksamkeit bei Krankheit oder Verletztung sowieso immer voll aus. :D

Zum Tierarzt geh ich immer (wenn ich kann) morgens sofort wenn die aufmachen. Da war noch nie Trubel. Ich glaube solche Szenen koennte naemlich weder ich noch Lucy gut verkraften! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut gekontert, Renate, das war auch wahrscheinlich das einzige was bei diesem Kind gewirkt hat. Manchmal muß man nicht viele Worte machen, Taten sind viel effektiver! Sie darum bitten, aufzuhören hättest Du wahrscheinlich noch zig mal wiederholen können!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war genauso ein Tierarztbesuch den ich immer gerne abhake, finde es ganz schlimm wenn manche Kinder im Wartezimmer nicht von den Eltern beaufsichtigt werden und machen was sie wollen. ?!?

Und Hundebesitzer die ihre Hunde, möglichst noch an Flexileine, zu jedem anderen Hund hinlassen. :[

Aber GsD ist das nicht die Regel, habe auch schon sehr viele nette Kinder und Hundehalter mit Verstand getroffen, mit denen ich mich dann auch gerne unterhalte. Finde es eigentlich auch immer sehr interessant im Wartezimmer, beobachte gerne die Tierbesitzer und dessen *Viecher*. :)

Bin mal gespannt was bei der Schilddrüsenuntersuchung von Shelly rauskommt, wie lange dauert es bis du das Ergebnis bekommst?

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hochgradige Aggression beim Tierarzt

      Hallo,   wollte mal so in die Runde fragen, ob noch jemand so ein Problem hat.   Wir haben einen Malinois. Er war bis vor 4 Jahren weitgehend problemlos beim Tierarzt. Misstrauisch und aufmerksam, aber der Tierarzt konnte ihn noch untersuchen. Dann kam ein Tag wo er in einen Bach sprang und sich an der Vorderpfote den Ballen fast abriss. Er wurde dann unter Vollnarkose operiert und das wars dann mit Tierarzt. Den Verbandswechsel konnte er schon nicht mehr machen. Den machten wir selbst. Keine Chance mehr beim Tierarzt. Er kämpft wirklich und beisst um sich. Egal wen. Zuhause ist er der liebste Hund. Maulkorb ist er gewohnt und funktioniert im Normalfall auch. Eben nur nicht beim Tierarzt. Er geht auf die Hinterbeine und reißt ihn runter (Krallenverletzung inklusive).   Es ist ein wirklich ganz furchtbar, ihn nicht untersuchen lassen zu können. Er ist natürlich fit und eben so lebhaft wie Malis eben sind. Aber was ist, wenn er wirklich krank wird?

      in Aggressionsverhalten

    • Guter Tierarzt

      Hallo könnt ihr mir einen guten Tierarzt in Bochum empfehlen?  Liebe Grüße Melanie 

      in Gesundheit

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Antibiotika per Spritze bekommen, da er die Tabletten wieder ausbricht. Die Spritze würde 2 Wochen wirken. Wir beobachten ihn. Er schläft viel, schwankt beim Laufen, freut sich nicht mehr wenn man heimkommt. Bin total fertig.  Hänge die Laborergebnisse mal an. Vielleicht hätte ja jemand ähnliches erlebt oder gehört und kann mir Tipps geben oder Mut machen. Vielen Dank 

      in Hundekrankheiten

    • Gase im Magen, Helicobacter? Bakterien? Gute Tierheilprakterin, Tierarzt... PLZ 27...?

      Hallo,   ich war schon bei so vielen Tierärzten, -kliniken etc. und niemand konnte helfen.    Auch Metrobactin gegen Clostridien half nichts.....    Bei meinen Hunden bilden sich immer Gase im Magen. Sie können weder Rülpsen noch Pupsen, so daß sich die Gase im Körper stauen. Dies ist auch der Fall, wenn sie nichts essen.    Sie erbrechen nicht und haben auch keinen Durchfall oder Verstopfung. Der Kot riecht nicht. Anämie wurde noch festgestellt, ansonsten war beim Blutbild alles in Ordnung.    Wie ich jetzt festgestellt habe, schwillt bei meiner 10-jährigen Hündin auch die Milz an und die Atmung ist schlecht.    Ein einziges Mal hat ein Hund erbrochen und da stellte ich fest, daß keine Magensäure im Erbrochenen ist.    Wie ich im Internet las, sind diese Zusammenhänge meist der Fall?   Was kann dies ausgelöst haben? Bakterien? Kennt das jemand?   Könnten diese Symptome auch auf einen Helicobacter zutreffen? Wie kann man diesen wenn testen?   Was kann ich tun, damit sie pupsen können? Was kann ich tun, damit die Gasbildung aufhört? Wie führe ich eine Darmsanierung durch?   Bitte helft mir.  2 meiner Hunde sind schon verstorben, ich verzweifele hier.    An zu viel Knochen kann es nicht liegen....   Ich danke im Voraus   Danny  

      in Hundekrankheiten

    • Miro zeigt Territoriales Aggression gegen Besuch

      Hallo ihr Lieben  Seit Knut von uns gegangen ist lebt Miro bei uns, seit April 17 Vorher war er Kettenhund in Spanien, Miro war hinter unserem Zaun schon von Anfang an ein wenig Aggressiv,  aber wir konnten mit Besuch rein und raus und es ging gut er hat nicht geknurrt nicht die Zähne gezeigt er wahr nur Nervös, Miro ist auch  etwas ein Kontroller , aber eher bei anderen Hunden, Wenn wir Spazieren gehen zeigt Miro keine Aggression gegen Menschen auch an der Leine nicht Auf dem Hundeplatz sieht es anders aus geht jemand raus den er noch nicht gut kennt, würde er angreifen wenn er könnte und zuhause will er fremden Besuch auch abschnappen er beist nicht zu aber schnappt nach ihnen, Miro zeig dieses Verhalten erst seit kurzem er wird im Dez 4 Jahre alt. Was kann ich tun um ihm zu zeigen das nicht er zu bestimmen hat wer rein darf und wer nicht, natürlich ist jetzt immer der Maulkorb um wenn jemand kommt, auch auf dem Hundeplatz, haben auch  eine Trainerin wo wir dagegen vorgehen, Vielleicht hat hier auch noch jemand einen Tipp wo wir umsetzen können Lieben Dank.

      in Aggressionsverhalten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.