Jump to content
Hundeforum Der Hund
Felis Frauchen

Ich glaube, Feli wird taub ...

Empfohlene Beiträge

Ich habe euch die letzte Zeit ja häufiger mal geschrieben, das der Feli sich so fürchterlich verändert hat. Mittölerweile habe ich die Vermutung, das Feli taub werden könnte, weil so ein Zustand einen Hund ja schon kräftig verunsichern kann.

Zum einen die Tatsache, das Schussgeräusche aus der Entfernung ihm seit geraumer Zeit überhaupt nix mehr ausmachen, wo er sonst schier panisch nach hause rennen wollte, wenn er sie gehört hat. Bei uns in der Nähe ist ein Schießübungsplatz, daher kannte ich das gar nicht von ihm. Dann, das er beim training teilweise gar nicht mehr auf meine Kommandos reagiert, besonders dann, wenn er auf Distanz arbeitet. Er steht dann immer nur da und guckt mich an. Klar, das er dann nichts macht, wenn er nicht richtig hören kann, was ich sage. Bei Hundebegegniungen, reagiert er nur, wenn er die Hunde sieht und genauso ist es, wenn Jogger uns über den Weg laufen. Das war sonst anders. Er erschrickt, wenn andere Hunde von hinten auf ihn zugerannt kommen und sie dann plötzlich neben ihm auftauchen.

Ich habe die letzten Tage mal ein bissel getestet. Wenn wir unterwegs sind und ich ihn auf eine Distanz von ca 5 m leise anspreche, was ja nicht viel ist, dann reagiert er überhaupt nicht. Werde ich im Ton aber lauter, dann schon. Wenn ich zu Hause leise zum Spazieren gehen auffordere, war er sonst Feuer und Flamme. Jetzt muss ich es wirklich ganz deutlich und mit lauterem Ton sagen, damit er reagiert.

Im Prinzip spricht alles ganz deutlich dafür. Wenn Feli im Februar geimpft wird, dann werde ich unsere TÄ mal auf die Möglichkeit eines Hörtests ansprechen, damit ich Gewissheit habe. Denn sollte es wirklich so sein, dann muss ich wieder anfangen bei Feli mit Handzeichen zu arbeiten, zumindest, wenn er auf weitere Distanzen arbeiten soll, denn unmittelbar bei mir klappt es halbwegs, obwohl er da auch sehr stark auf meine Körperhaltung achtet.

Ich hoffe ich liege falsch mit der Vermutung. Obwohl die meisten Hunde ja kein problem mit der Taubheit haben, wäre es für mich schon eine gewaltige Umstellung, was mich aber nicht stören würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist Feli denn?

Manchmal gibt es ja Fälle von tauben Hunden, gerade wenn sie älter werden.

Es ist sicher eine Umstellung, aber mit Handzeichen lässt sich bestimmt auch arbeiten.

Aber erstmal wünsche ich Euch das es nicht das ist was Du befürchtest :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Feli ist doch grad mal 7 oder hab ich das falsch in Erinnerung?

Für Alterstaubheit wäre es dann aber noch sehr früh... :(

Ich würd auch den Tierarzt mal drauf ansprechen.

Ist natürlich eine Umstellung vor allem weil Du jetzt verstärkt mit Sichtzeichen trainieren mußt bever er evtl. ganz Taub wird/ werden sollte.

Unsere Hunde sind im Alter auch alle fast taub gewesen aber es hat Ihnen nichts ausgemacht, im gegenteil sie sind viel ruhiger geworden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte auch nicht wirklich ein Problem damit, wenn er taub wäre. Habe mit ihm anfangs ja auch nur mit Handzeichen gearbeitet, von daher dürfte die Umstellung dann für ihn auch nicht so schwierig sein. Ich kenne viele taube Hunde, die kein Problem damit haben. Aber es kann ja auch so vieles dahinter stehen, was dann die Schwerhörigkeit oder vielleicht auch die Taubheit verurusachen könnte, und das macht mir viel mehr Angst.

Feli wird im Mai 8. Hast es also richtig in Erinnerung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.