Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Meine Hundetrainerin ist wohl ertrunken ... ;o)

Empfohlene Beiträge

Ich wollte mal kurz eine Episode erzählen, die ich mit einer Hundetrainerin hier erlebt habe.

Im August des Jahres 2007 war es an der Zeit, der Hundedame Hanni noch etwas Erziehung zukommen zu lassen. Nicht sehr ladylike motzte sie nämlich alles an, was ihr angeleint an Hunden vor die lieblichen Äuglein kam.

Frauchen sah sich also um weltweiten Netz um und fand eine Hundeschule eines durch die Welt der fließenden Bildübertragungen bekannten Trainers. Dieser Trainer verbrachte nicht viel Zeit auf seiner Couch und freute sich über seine Felle, nein, er war auch rührig und bildete Nachwuchstrainer und -trainerinnen aus, die dann fohen Mutes Hausbesuche machten.

"Das ist sicher im Sinne meines Hundes" dachte Frauchen sich und machte einen Termin mit einer dieser Nachwuchstrainerinnen aus. Sie kam, Frauchen fand sie auch sehr sympathisch und so kam Hannilein zu einer Privatlehrerin.

Nach ein paar Stunden (und wesentlich mehr Euros) war es an der Zeit, bei Hanni "andere Saiten" aufzuziehen, denn die Privatlehrerin sah, dass ihr Schützling das hilflose Frauchen veräppelte. Sowas geht gar nicht, ungezogene Hunde müssen dann halt was für ihr Freßchen tun und so kam ein Mäppchen aus strapazierfähigem Stoff mit netten Worten bedruckt ins Spiel (dafür gingen wieder ein paar Euros drauf). Von nun an sollte Hanni ihr Fressen organisieren... welches in diesem Säckchen ein langweiliges und oft liegengelassenes Dasein fristete. Hanni hingegen, gar nicht dumm, stellte sehr schnell fest, dass, wenn man schon selbst Fressen organisieren soll, rumliegendes oder geworfenes Fressen blöd ist, dafür aber lecker riechende fellige Viecher mit langen Löffeln (quasi als Besteck?) sogar noch zu jagen waren! Frauchen stand dann mit dem Mäppchen und guckte doof, Hanni war flott unterwegs... na ja, wenigstens hatte Hanni Spaß... :Oo

Dieser, zugegebenermaßen nicht erwünschte, Effekt fand nicht gerade Frauchens Zustimmung und sie bat um eine andere Methode. Nun gab es auch noch eine zusätzliche Baustelle, aber zunächst sollte Hannilein mal eine Lady werden.

Am Tag eines vereinbarten Besuches piepste morgens Frauchens Handy und die SMS der Lehrerin lautete sinngemäß: "Habe Wasserrohrbruch in der Wohnung. Kann heute nicht. Melde mich wieder."

Und wie das so ist bei modernen Märchen: und wenn sie nicht gestorben ist, dann lebt sie noch heute, was ich ihr sehr gönne... leider befürchte ich, dass sie im Wasserbad ertrunken ist, denn gemeldet hat sie sich nie wieder...

Frauchen sucht übrigens wieder... wenn jemand einen Tipp hat: Hundeschule (bitte eine, die auf Mails auch reagiert, das tun nämlich die wenigsten) im Kölner rechtsrheinischen Raum gesucht... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Anne, hab doch Mitleid mit dieser Frau: Die schwimmt bestimmt noch mit Schwimmflügelchen inner Wohnung rum! :D

Man, hab ich eben gelacht! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anne , haste superschön geschrieben f010.gif , ich drücke Dir ganz doll die Daumen , daß Du eine/n fitten und netten Trainer/in findest.

Hast Du mal beim BHV geschaut ????

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi...sorry, aber ich muss auch erstmal lachen :P

Wer weiß wozu das gut ist, dass die Trainerin schwimmen gelernt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht rufst Du erst den DLRG an? Und dann 'ne Hundeschule ;):) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*kicher*

Ich glaub, so witzig hat noch keiner das "Ableben" eines Hundetrainers beschrieben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hahahahaaaaaa c045.gifc045.gifc045.gif göttlich ich hab Pipi inne Augen klasse geschrieben c014.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll man davon halten????????????????? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anne

Nachdem ich mir die Tränen aus den Augen gewischt habe ,hoffe ich doch sehr das die gute Dame besser schwimmen wie Hunde erziehen kann .

Die Suche nach kompetenten Trainern gestalte sich oft schwer und oft ist vor Ort nicht wirklich das zu finden was man braucht.

Vielleicht solltest du dir mal ein Seminar gönnen um die Möglichkeit zu erweben selbst etwas zutun gegen das unerwünschte Verhalten von Hanni.

Möglicherweise mit Karl/Anita hier aus dem forum oder Anja/Bärenkind.

Ich habe zwar beide noch nicht bei der Arbeit beobachtet aber einige kennen hier die zwei persönlich und es gibt eine Menge positiver Rückmeldungen.

Auch Riko kommt in Betracht der ja wohl zusätzlich über eine Menge DSH Erfahrung verfügt.

Da viel der sogenannten Unarten manchmal auch Rasssetypisch sind ist etwas Erfahrung bei einem Trainer mit der Rasse mit sicherheit nicht von Nachteil.

L.G.

Wotan die hofft das du bald den richtigen Zugang zu Hanni findest und die Person die dir den Weg zeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anne,

da hat wohl jemand *die Flinte ins Wasser geworfen* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: ROXY, 7 Mon, DSH - lebt bei unserer Hundetrainerin

      Roxy ist eine junge, arbeitsfreudige graue Schäferhündin, geb. im April 2015. Sie ist an Katzen und Ziegen gewöhnt und lebt mit zwei Hunden zusammen. Die hübsche Schäferhündin kennt Boxentraining, fährt gerne Auto und wird oft im Fahrradanhänger transportiert. Sie beherrscht den Rückruf, kennt die Hundeplatzgeräte, kann schon etwas apportieren und fängt gerade mit der Flächensuche an. Roxy sucht sportliche Leute, die sie am Alltag teilnehmen lassen und Freude daran haben, mit ihr zu arbeiten.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Wie werde ich Hundetrainerin? Wie gehe ich am besten vor?

      Hallo, ja eigentlich steht es ja schon im Betreff.. Wie werde ich am besten Hundetrainerin, wie gehe ich vor? Wo kann ich mich gut informieren? Ich durchforste google fast täglich, aber es hilft mir nicht wirklich. Vielleicht könnt ihr mir ja euren weg zeigen und mir helfen. Freue mich auf eure Antworten   LG Marie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Termin mit Hundetrainerin - worauf achten?

      Hallo! Eine Kollegin empfahl mir eine örtliche Hundetrainerin, mit der ich gerade einen Termin für den Dienstag nach Ostern gemacht habe. Sie wird ca. eine Stunde lang mit uns Gassi gehen und sich Nyras Verhalten anderen Hunden gegenüber ansehen. Gibt es etwas, worauf ich achten sollte? Fragen, die ich ihr stellen sollte? Methoden, die ich infrage stellen sollte? Woran erkenne ich, ob sie was taugt? Ich will nicht so und so viel Geld ausgeben und etliche Stunden absolvieren, ohne zu merken,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Möchte sich eine Hundetrainerin selbstständig machen?

      Möchte sich eine Hundetrainerin selbstständig machen? Ich bin neu hier und hoffe, dass ich mit diesem Posting nicht gleich gegen die Forenregeln verstoße. Ich besitze einen Ferienhof mit hundefreundlichen Ferienwohnungen an der Nordsee und könnte einer Hundetrainerin die Möglichkeit bieten sich bei mir auf dem Ferienhof mit einer Hundeschule selbstständig zu machen. Eingezäunter Platz 800 qm und eine überdachte Seminarfläche sind vorhanden. Ferner würde die Möglichkeit bestehen Ferienseminare

      in Plauderecke

    • Mein Pflegehund ertrunken........

      hallo. ich muß mir etwas von der Seele schreiben:) vor einem Jahr kam mein Mann zu mir mit der Bitte: "ich habe einen Freund und der hat eine kleine frz Bulldogge, er hat wenig Zeit...,bekommt sie nicht stubenrein und sie nervt,.., könntest du?" Na klar konnte ich... Lotte kam..,unendlich lieb u verschmust...! Luca u Toni verstanden sich auf Anhieb mit dem kleinen Mädchen, sie wurde innerhalb von 3Tagen stubenrein( ich glaube,sie war es eh schon,aber wenn man nicht raus kommt...,wohin?)

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.