Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
gast

Panik vorm Staubsauger

Empfohlene Beiträge

Unser Milo hat panische Angst vorm Staubsauger. Sobald ich anfange zu saugen rennt er weg.

Einmal ist er sogar ueber die ganze Couch gesprungen!! und hat vor Angst Pipi gemacht.

Koennt ihr mir bitte ein paar Tipps geben?!

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kenne das gut ich habe meinen großen der drau springt und es super findet und den kleinen der angst hatte.

Stell den Staubsauger doch einfach mal in einen raum ohne das er an ist, nimm dir ein paar leckerchen udn setzt dich drauf. ruf deinen hund zun dir und belohne wenn er kommt.

lass ihn den staubsauger untersuchen, beschnuppern und sich ansehen. steiger es indem du dens tasubsauger langsam hinter dir herziehst..... und so weiter. klappt das gut mache ihn immer mal kurz an und ruf deinen hund wieder zu dir..... wird eine trainingssache sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das hab ich schon gemacht.

Mich neben dem Staubsauger gesetzt, Milo gerufen, er ist auch immer gekommen.

Aber wenn er an ist dann muss ich ihn echt ueberreden zu mir zu kommen. Was nicht immer klappt.

Er geht auch von allein hin und schnuppert.

Aber sobald er an ist rennt er weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat dein Staubsauger mehrere Stufen zum einschalten? Meiner hat 2 Stufen, bei ersten Stufe saugt er nicht so stark, bei der zweiten schon.

Weil dann könntest du erst mal die schwächste Stufe nehmen, den Sauger einfach mal liegen lassen und den Hund ignorieren. Vielleicht holft das ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich schließe mich dem Vorschreiber an.

Meine beiden hatten auch Angst vor diesem "Ungetüm".

Sie sind immer noch nicht Freunde geworden,

aber ich kann bei dem Border "an der Nase" vorbei saugen,

ohne das die Bürste angegriffen wird.

Beide gehen an dem Teil vorbei.

Bevorzugt ziehen sie sich etwas zurück (andere Seite vom Raum oder auf ihren Platz) und das ist für mich absolut ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst Du den Staubsauger regeln? Also, ich meine bei meinem kann man die Saugstärke ändern, auf der niedrigsten Stufe ist er nicht so laut!

Dann würde ich das Gerät anmachen und vielleicht im Nebenraum laufen lassen und in der Zeit mit dem Hund spielen, ihn ablenken und wenn er dann nicht mehr auf das Geräusch hört, den Staubsauger immer näher an das "Spielzimmer" ranholen (Tür zulassen!). Dann die Tür einen Spalt offenlassen, dann immer wieder mehr. Das Ganze dauert bestimmt einige Tage, aber wenn man jeden Tag ein wenig übt, könnt es doch klappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja wenn ich den Staubsauger runterschalte, dann klappt es besser. Doch sobald er wieder volle Pulle ist, ist der Milo weg. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, dann musst du das langsam steigern: nicht von null auf 100, sondern langsam immer ne stufe höhe stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, siehste, dann saug doch erst mal ne Weile mit halber Kraft und dann langsam immer mehr. Wenn Du merkst, bis zu dem Punkt ist es ok dann dort weitermachen und so langsam immer mehr aufdrehen (ich hoffe das ist verständlich?)! Braucht bestimmt etwas Zeit, aber....mühsam ernährt sich das Eichhörnchen....!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Martina, irgendwie ticken wir beide gleich, ich bin nur langsamer beim Tippen!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.