Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Barfen???

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

wir haben uns heute, hier und auch im Tierladen über barfen informiert!!! :)

Und wir haben darüber nachgedacht, es auch zu tun, vom Preis her, denke ich, macht es nicht einen großen Unterschied, zum Trockenfutter! :Oo:Oo

Wir haben uns schon mal einen Link rausgezogen, wo es auch Großpackungen gibt - Hund & Sport Futtermarkt, ich glaube die sind relativ günstig! :D

Und außerdem bieten die auch Probierpackungen an! :o

Hat irgend jemand schon Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Anbieter kenne ich nicht.

Ich bestelle bei herrmann, bin dort sehr zufrieden, oder kaufe hier bei meinem Futtermittelhändler, auch nicht schlecht! ;)

Da ich zum Schluss seeeehr teures Futter gefüttert habe, komme ich mit dem Barfen bei meinen Beiden billiger weg! :klatsch:

Berichte auf jeden Fall, wie es bei euch klappt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)=)=)=) Mal schauen ob unsre Hunde dann gesünder sind =)=)=)=)

Ich habe jetzt das erste mal hier bestellt Tierhotel. Wies ist weiß ich aber noch nicht.

Dann berichte mal schön weiter. Wir könne ja ein Thema Barfanfänger machen, mit allen Fragen und Problemen und Erfolgen :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Hund und Sport ist einer meiner Hauptlieferanten - bei sieben rohgefütterten Tieren sind die Großmengen ein Segen.

Viel kaufe ich auch noch beim Tierhotel. Die haben oft Hähnchenhälse im Großpack und dort kaufe ich auch gerne gewolfte Kaninchen- und Hähnchenkarkassen für meine Katzen.

Lieben Gruß, Karin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ist mir Verena zuvorgekommen , ich bestelle auch beim Tierhotel und bin oberbegeistert.

Du darfst nur nicht vergessen , daß zu den Fleischkosten noch Gemüse , Öle , eventuell Algen , Kräuter , Hagebuttenschalen , Eierschalenmehl , Grünlippenmuschelextrakt oder sonstige Zusätze , je nachdem , was der Hund benötigt , dazu kommen.Trotzdem finde ich das Barfen nicht teuer - ich kaufe beim Tierhotel auch gerne die Grosspackungen ,die haben immer mal wieder was im Angebot, so habe ich zum Beispiel vor Weihnachten für 15 Kilo Putenhälse für nur 15 Euronen gekauft. :D

Hier ist ein prima link für Kräuter etc....PAHEMA

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, dann kann ich mir die Frage sparen wo ich so Zusätze bekomme :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Ihr seid ja Ratz Fatz!!! :D

Uns wurde gesagt im Tierladen, das Fleisch und Gemüse, Öl, Joghurt, Quark, Jokka und Obst ausreicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Uns wurde gesagt im Tierladen, das Fleisch und Gemüse, Öl, Joghurt, Quark, Jokka und Obst ausreicht!

Darüber scheiden sich die Geister! ;)

In meinem Barf-Buch steht es auch so drin, man KANN noch Zusätze geben, MUSS aber nicht! ;)

Ich gebe auch nur Öle, Milchprodukte und Eierschalenmehl dazu, Boomer bekommt zusätzlich Gelatine und Grünlippmuschel-Extrakt, aber das hat er auch schon ins Trockenfutter bekommen!

Alle zwei bis drei Tage noch eine Knochenmahlzeit und gut ist! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte schon gelegentlich Algen und Kräuter zufüttern soweit ich weiß. Ich bin ja aber auch noch neu hier.

Ich werde für Pebbles auf jeden Fall Honig mit Propolis besorgen und das Mittel für die Augen. Den Rest muß ich mir mal anschauen in Ruhe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leute, denkt dran, Zusätze sollen nur als Kur gefüttert werden und möglichst nicht als dauergabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nierenkranke Katze BARFen

      Sooo, ihr Lieben, ich dachte mir, bevor ich mich nun extra in einem Katzen-Forum anmelde, frag ich mal hier nach! Es gibt hier ja doch einige die auch Katzen haben, bestimmt werden auch einige davon gebarft. Ich habe meinen Ex-Freund/Noch-Mitbewohner davon überzeugt, mal langsam von dem Nierendiät-Trockenfutter abstand zu nehmen und evt mal BARF auszuprobieren. Ein bisschen eingelesen habe ich mich schon, auch was bei nierenkranken Katzen zu beachten ist (keine Knochen, keine Innereien, usw.

      in Andere Tiere

    • Die wichtigsten Tipps zum BARFEN für Anfänger?

      Hallo liebe Community,   kennt Ihr das wenn Ihr im Supermarkt steht und die Regale voller Tiernahrung ist aber doch nicht das richtige dabei für euren Hund? Dann ist vielleicht BARFen die richtige Lösung für dich und deinen Hund! Ich höre immer öfter das nun mehr Menschen darauf zurückgreifen da es auch gesünder für Ihr Tier ist. Hier habe ich *Werbe-Link entfernt* und Tipps zum Thema BARFen gefunden. Was haltet Ihr davon oder macht Ihr es vielleicht selbst?

      in Rezepte für Hunde

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

    • Unsicherheit beim Thema Barfen

      Hallo Lieber User,   da ich Heute mal wieder beim Tierarzt war und wie immer gefragt wurde was sie denn zu fressen bekommt ( Barf )...  wurde mir mal wieder wie von jedem Arzt mitgeteilt das das mit Vorsicht zu genießen sei und vor allem bei einem Hund im Wachstum. Da ich ja jetzt schon bei 4 oder 5 verschiedenen Ärzten war ( 1. und dann gewechselt in eine Klinik, dort bekommt man ja immer mal wen anderes ) ...   Ich Frage mich warum Tierärzte so gegen das Barfen sind? Haben

      in BARF - Rohfütterung

    • 'Barfen'....ein gefährlicher Trend für Gesundheit ?

      Gefunden und hier mal eingestellt:    https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/heim-fuer-aggressive-tiere-vanessa-gibt-gefaehrlichen-hunden-zweite-chance-einschlaefern-ist-keine-loesung_id_8781585.html   Falls nötig, zum Video scrollen. Deshalb würde ich schon nicht barfen, (wobei der 'Vanessa-Beitrag' der Oberhammer und schon Dummheit ist. Alles nur eine Frage von Zeit, 2 kleine Kinder sind auch noch da.)   Unglaublich oder normal ?

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.