Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
meckmeck

Warum bestellt ihr online und holt nicht beim Metzger?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe gerade 2 Beiträge gelesen, in denen es um die Bestellung von Fleisch ging.

Jeder hat doch einen Metzger um die Ecke, oder? Oder einen Schlachthof, dort verkaufen sie den Pansen für 5€ die Rinderkutten für 20cent...

Bei den meisten Metzgern fliegt alles in die Tonne. Kopffleisch vom Rind, Kutten, Innereien, Knorpel. Kann man doch alles verfüttern, also warum soviel Geld ausgeben.

Und wenn man dann doch mal viel Muskelfleisch braucht kann man sich auch ein ganzes Schaf holen. Frag doch mal bei einem Schäfer nach, viele haben Altschafe, die Notgeschlachtet werden müssen... Gerade jetzt um die Lammzeit, da gehen viele Schafe zum Abdecker, das kostet den Schäfer 20€ dann fragt ihn lieber ob ihr das Tier kaufen könnt.

LG Vera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Vera!

Zu deiner Frage: Ich hab KEINEN Bock, ein ganzes Schaf zu zerlegen, hätte auch gar nicht das Handwerkszeug dafür! :Oo

Beim Metzger bezahle ich für die *Abfälle* immer noch mehr als im I-net, zumindest bei uns hier in der Gegend! :Oo

Im I-net kann ich mir die Portionen so bestellen, wie ich sie für den täglichen Gebrauch verfüttere und wie ich es in die Tiefkühle rein bekomme! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben einen Metzger, der uns Fleisch verkauft. Doch leider hat er damit wohl eine Marktlücke entdeckt und hört den Geldbeutel klingeln, denn er nimmt mittlerweile horrende Preise.

Daher bestellen wir oft im Internet. Allerdings haben wir vor ein paar Monaten einen sehr kleinen Schlachter gefunden, der uns super Preise macht und sogar kostenlos wolft. Dort bekommen wir Rind, Lamm, Schaf und Pferd, wenn vorrätig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns haben die Metzger diese Marktlücke mittlerweile auch entdeckt :Oo

Der örtliche Metzger nimmt 1,20€ pro Kilo Sandknochen!!! Das find ich schon heftig...

Mir kann es egal sein, arbeitsbedingt hab ich da halt "Connections" :D

Aber wenn dem nicht so wäre, würde ich die Knochen auch im Internet bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bekomm hier alles kostenlos, zumindest Lunge, manchmal Leber, Herz, Speiseröhre, Kopffleisch, Kutten, Milz, Pansen.

Wird eh weggeworfen.

Vielleicht muss man auch nur die Leute kennen.

Wenn man lieb fragt zerlegen die bestimmt auch mal das Schaf in kleinere Teile, ansonsten reicht da eine Metallsäge und ein Messer.

Gruß Vera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es sind zur Zeit auch noch ein paar Hausschlachtugen für die Leute die eher auf dem Land wohnen beste Zeit ist auch um Ramadan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich bestelle mein Fleisch nicht im I-net, sondern kaufe es entweder im Supermarkt oder bei uns in der Nähe bei einer Kleinschlachterei (hat an 3 Tagen in der Woche Fabrikverkauf). Unsere Metzger in der Nähe kaufen ihr Fleisch in den Großschlachtereien.

Außerdem brauche ich nicht so viel Fleischvorrat. 1 kg Fleisch reicht bei meinem Hund für eine Woche. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin im I-net zufrieden, bekomme es bis zur Haustür gebracht (Postbote flucht zwar manchmal! :Oo ), die Portionen sind so, wie ich sie brauche! :D

Und die Preise stimmen auch! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich meine Hunde rein Barfen würde, bräuchte ich fast ein Schaf in der Woche.

Da kann ich mir die Internet Preise definitiv nicht leisten.

Naja ich such mir halt die günstiger Alternative und so ein paar Tiefkühlbeutel kosten nicht die Welt, und da hab ich die Sachen schnell zerlegt. Und aufm Balkon hängen die Schlünde zum trocknen.

Gruß Vera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Haus- und Hofmetzger hat selbst zwei große Hunde (dt. Dogge und Leonberger), die fressen selber!

Und ein totes Schaf im Haus find ich auch nicht wirklich Klasse! Die Hausbewohner haben sich schon an den Hund gewöhnen müssen, tote Schafe würden glaub ich den Rahmen sprengen! ;)

Wenn ich denn Barfen würde (bin schwer am überlegen...), würde ich wohl vielleicht ernsthaft beim Metzger hier nachfragen, aber sonst auch im I-Net bestellen.

In Paderborn ist eine Großschlächterei (Westfleisch - wenn der Name hier nicht stehen darf, Bescheid geben oder ändern ;) ), vielleicht könnte man da auch was bekommen, *denk?

Aber ich bin noch schwer am überlegen (Preis, Aufwand) und werde mal erst ein wenig probieren, ob Joey das überhaupt mag! (Hühnerhälse z. B., die Hühnerherzen kommen gedörrt schon mal gut, gell, Renate?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.