Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lilli

Irrenhaus im Hause Lilli

Empfohlene Beiträge

Hallo,

seit heute um 13:30 Uhr herrscht bei uns das Chaos.

Bonny ist bei uns für 1 Woche eingezogen. Bonny ist ein Mix aus Spanien und 7 Jahre alt und der Hund meiner Schwester. Bonny liebt mich abgöttisch...Bonny war schon vor Lilli oft bei mir in Pflege. Lilli und Bonny sehen sich auch ab und an...

Die *Kleine* war auch schon letztes Jahr so ca. um die selbe Zeit bei uns zur Pflege.

Da war ja die Lilli noch ein Baby und hat alles auch so hingenommen (hab`damals auch einen Beitrag dazu geschrieben)

Das ist Bonny

avcsbz5ff4b3y3yaf.jpg

Bonny ist net zimperlich mit Zurechtweisungen ihrerseits bezügl. der Lilli....

Heute gab`s auch schon seitens der Bonny massive *Zurechtweisungen*

Nach einem ausgedehnten harmonischen Spaziergang wurde gegessen (Mensch und Tier).

Dat Lilli aus dem Napf von Bonny und umgekehrt. :)

Dann wäre das obligatorische Nickerchen auf der Couch dran gewesen...doch Lilli akzeptiert wahrscheinlich die Bonny auf ihrer Couch nicht...obwohl ausreichend Platz wäre, die Lilli legt sich nicht auf die Couch :???

Lilli stört ständig die ruhende Bonny, nein nicht böse, kommt nur und schaut, weckt das Bonny-Tier. :(

Lilli legt sich dann in`s Körbchen von Bonny (welches im Wozi. steht), steht dann wieder auf, kommt die Bonny beschnüffeln legt sich auf den Teppich oder in ihre Höhle im Flur, verbreitet Unruhe :(

Lilli beachtet auch nicht die Individualdistanz von Bonny. Deshalb bekommt Sie auch ständig einen Rüffel von Bonny...aber Lilli lernt es nicht!!! :Oo

Nun haben wir beide getrennt.

Lilli ist wie jeden Abend bei mir im Büro und Bonny bei meinem Mann im Wozi.

Lilli liegt aber nur vor der Tür und will runter...

Lilli findet keine Ruhe. :heul:

Ich habe auch mal nur im Ansatz versucht die Lilli bei meinem Mann zu lassen und die Bonny mit hoch zu nehmen...ging total in die Hose... :o

Die Lilli provoziert die Bonny richtig...nicht böse sondern auf eine ganz raffinierte und heimtückische Art und Weise... :so

Lillis Welt ist total in Unordnung geraten... :o

Hoffentlich gibt sich das :holy:

Wie soll ich mich verhalten?

Spaziergang

avcscz1okyf2r05ef.jpg

avcsh2qegjl5zesev.jpg

Lilli iss`platt (hat ja auch en halbes Kilochen zuviel auf den Rippen, abber pssst)

avcsftfrhos0ijal3.jpg

ob die Beiden mal beste Freunde werden?

avcsia7qh8xk38hnb.jpg

Grüßlies aus dem Irrenhaus *Lilli*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde die zwei das untereinander regeln lassen, denn in der Zeit in der ihr Bonny habt, müssen die zwei ja wissen, wer welche Position hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte DIE Lösung, nicht wahr, Joey? ;):P:P:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ute...

nur mal langsam mit den wilden Pferdchen... ;)

Grüßlies

Anke und die *trotzende* Lilli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

untereinander ausmachen lassen kann böse ausgehen und ich weiß nicht ob das Deiner Schwester wirklich recht wäre. ;)

Ganz im Gegenteil solltest Du ganz klar hier Grenzen ziehen und somit die Führung angeben.Zumal das Vertrauen Deines Hundes hier auf dem Spiel steht.

Besser wäre es den Hunden einen Platz ,jeweils getrennt voneinander und die Individualdistanz einhaltend, an zu bieten.Diesen positiv belegt ( mit immer wieder Leckerli drauf ).

Wenn der Hund von diesem Platz ohnr rufen diesen verlassen möchte gehe mit einem energischen Schritt , ganz neutral, auf ihn zu. Er wird sehr schnell verstehen was Du von ihm willst. Aber bitte wortlos nicht mit Gesten schicken. Einen Schritt vom Platze weggehen und abwarten. Bleibt Dein hundi darauf bekommt er das Leckerli auf den Platz geworfen. Bestätigen immemr auf dem Platz nicht aus der Hand geben.

Nun hast du nur das Problem das Du das nur machen kannst wenn der andere Hund aus dem Zimmer ist, getrennt voneinander.

Probiere es aus. Es wird klappen.Zumindest uns hat es geholfen .

Lieben Gruß

Pelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Pelle, wäre schön, wenn du dich unter *Sich besser kennen lernen* vorstellen würdest! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Anke,

hattest Du nicht von einem PflegeHUND geschrieben? Auf den Foto´s seh ich nur Lilli und ne Fledermaus :klatsch:

Blöd, wenn Lilli jetzt so gar nicht zur Ruhe kommt...

Wie geht es Bonny denn drinnen? Kann sie entspannen?

P.S: Schöne Foto´s- aber etwas wenig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Tina,

nööö, dat Lilli lässt die Bonny net in Ruh´. :(

Deshalb haben wir die Beiden jetzt getrennt...aber die Lilli liegt nur auf der Lauer... :(

..und wenn wir runter gehen (pipi), kommt dat Bonny aus dem Wozi geflogen und geht mit mir und Lilli überall hin...und am liebsten mit nach oben... :Oo

aber da finden die Beiden schon gar keine Ruhe, weil Lilli`s absolutes Domizil!!! :[

Ich glaube und hoffe dass sich das regelt...

Grüßlies

Anke und Lilli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da ist ja ganz schön was los bei euch. Lilli sieht so lieb aus. Kann sie echt so zickig sein? Ist Bonny erst seit heute da?

Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, daß die beiden doch noch ihre Freundschaft aufleben lassen.

LG Susanne + Sally

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jap, Susanne

Lilli ist ne`Zicke abber ich glaube fast dass die Bonny noch ne`größere Zicke ist...auf jeden Fall nicht sehr tolerierend... :Oo

...aber zur Zeit sind beide im Wozi.... bei Männe und man hört nix...sollte das ein gutes Zeichen sein?...Sollte Ich der Grund der Auseinandersetzungen und Eifersuchtsszenen sein? ?!??!?

Wie soll ICH mich verhalten? :???

Anscheinend macht ja mein Mann im Wozi alles richtig!!!???

Verwirrte einsame Grüße

Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.