Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BobbysLaika

Badeabend aber nicht mit sweet Maggie, sondern mit Bobby und Laika

Empfohlene Beiträge

heut war anscheind badetag mein unseren Fellnasen =)

ich hab natürlich auch ein paar schnappschüsse gemacht

ihh ich bin ja so nass

2dgu-s.jpg

aber mit fresserchen lässt sich auch das fönen ertragen

2dgu-t.jpg

neeee frauchen, dich mag ich net mehr

2dgu-u.jpg

nagut vllt ein bisschen

2dgu-w.jpg

geteieltes leid, ist halbes leid :zunge:

2dgu-x.jpg

schnell weg, vllt findet sie mich nicht

2dgu-10.jpg

2dgu-y.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Leuchteaugen haben was von einem Zombi ;)

Aber warum wascht ihr im Moment alle eure Hunde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Augen sind gruselig - wenn Blicke töten könnten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja die leuchtaugen kommen glaube daher, weil bobby schon leicht blind wird..

die beiden waren heut im garten bei meiner mutter.. naja so haben sie auch ausgesehen... komplett nass und mit pampe voll^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber warum wascht ihr im Moment alle eure Hunde?

Hahaha... Na, weil es draußen so trocken und sauber ist. Mein Hund achtet beim Spielen mit anderen auch immer peinlich darauf sich nicht dreckig zu machen.

Was machst du denn mit deinen bei so einem Sch...wetter? Ganzkörperkondom?

LG Susanne + Sally

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und jetzt liegen sie alle drei im Bett hehe

post-3708-1406411675,77_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber warum wascht ihr im Moment alle eure Hunde?

Hahaha... Na' weil es draußen so trocken und sauber ist. Mein Hund achtet beim Spielen mit anderen auch immer peinlich darauf sich nicht dreckig zu machen.

Was machst du denn mit deinen bei so einem Sch...wetter? Ganzkörperkondom?

LG Susanne + Sally

WIR hatten Sonne heute ;)

und wenn keine Sonne, dann wir mit nem Wassereimer der gröbste Dreck entfernt und dann wird gerubbelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So süüüße Bilderchens mit Scheinwerfern...WOW!!! h015.gifh015.gif

Lilli wird nach jedem Spaziergang nur an den Füßchen und Bauch abgeduscht...alles andere wird raus gebürstet...denn sonst müsste Lilli mehrmals täglich eine Komplett-Dusche haben...weil wir wohnen praktisch mitten im Feld...also mal net so empfindlich sein...die armen Hundis... :motz: :motz: :motz: :motz: :motz:

Grüßlies L.A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind das Hunde oder Wasserratten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die haben ja genau den selben *Muss das sein??*-Blick wie meine *lach*

Aber fönen kann ich bei Maggie vergessen..die macht da nen Abgang...und trocknet sich lieber in meinem Bett ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: MARS, 6 Jahre, Westsibirischer Laika - ein aufgeweckter und freundlicher Hund

      Der Westsibirische Laika Mars (geb. 14.09.2011) bekam in seinem alten Zuhause nicht nur viel Liebe, sondern auch etwas zu viele Leckerlis. Er sollte daher dringend noch etwas abnehmen. Rassetypisch hat er einen Jagdtrieb und ist anfangs etwas distanziert, fasst aber schnell Vertrauen und ist dann ein aufgeweckter und freundlicher Hund welcher sich stark an seinen Menschen bindet. Leider hatte Mars bisher nicht viele Gelegenheiten, die Hundesprache zu lernen und weiß daher nicht wie man sich höflich im Kontakt benimmt. Daher sollte seine neue Familie noch etwas Zeit in der Hundeschule investieren, damit Mars in Zukunft die Möglichkeit bekommen kann, mit Artgenossen umzugehen.           Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Jakutischer Laika / Yakut / Yakutian Laika

      Kennt die jemand? Mein Hund wurde heute für einer gehalten und die sehen ja wirklich so aus.  Kannte die Rasse nicht. Fluse wird schon keiner sein, wäre ja Zufall, wenn sich ein Yakut auf Rumäniens Straßen verirrt, aber trotzdem ganz spannend.   http://www.yakutian-laika.net/verein.html   http://dnevniki.ykt.ru/GoRICK/417090  

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

    • Tierheim Gießen: BLUE, 1 Jahr, Pinscher-Chihuahua-Mix - so sweet

      Pinscher-Chihuahua-Mix Blue (geb. 5.10.2014) wurde, zusammen mit ihrem Impfausweiss im Fundtierhaus ausgesetzt. Die kleine wilde Hummel ist eine ausgesprochen süße Maus, die aber offensichtlich nur als "Schoßhund" im Haus gehalten wurde. So muss sie z.B. noch lernen sich zu melden, wenn sie mal "geschäftlich" nach draußen möchte.
      Leider werden kleine Hunde oft als Spielzeug angesehen und nicht als richtige Hunde.
      Blue sucht nun eine Familie, in der sie ein richtiges "Hundeleben" führen darf, viel lernen möchte, sich mal im Dreck wälzen und  mit Artgenossen toben. Auch deshalb enpfehlen wir eine hundeerfahrene Familie, die mit Blue die Hundeschule besucht.  








        Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Besuch bei Bobby

      Hallo zusammen   Da einige im "In der/die bin ich gerade verliebt"-Thread danach gefragt haben, wollte ich nun einen kurzen Bericht meines Besuchs bei Bobby einstellen (http://www.grenzenlo...e.de/bobby4.htm).   Ich durfte mit einer sehr netten Frau mitfahren, die sich um die Vermittlung der Hunde in der Schweiz kümmert. Als wir in Mulhouse ankamen, war Bobby im Auslauf (links und rechts von ihm waren andere Hunde in separaten Ausläufen) und rannte die ganze Zeit am Zaun hin und her. Auf Ansprache reagierte er nicht und es gelang mir nicht, seine Aufmerksamkeit zu erlangen. Er wirkte sehr gestresst und wie im Link beschrieben furchtbar dünn .   Seinen Auslauf konnten wir problemlos betreten, aber das Anziehen des Geschirrs und das Anleinen dauerte ein bisschen, da er uns Menschen kaum Beachtung schenkte und darauf fixiert war, weiterhin am Zaun entlang zu rennen. Als wir das Tierheim verliessen, zog er anfangs stark an der Leine, aber danach entspannte er sich, schnüffelte interessiert und markierte ausgiebig. Die freiwillige Helferin, die mich begleitete, hatte eine kleine Staffhündin dabei und mit Bobby und ihr klappte es wunderbar. Als wir eine kurze Pause machten, war er nicht gross an Streicheleinheiten interessiert, sondern hätte lieber gespielt, aber ich hatte leider kein Spielzeug dabei.    Im Tierheim konnte ich zum Glück einen Ball ergattern und so habe ich nach dem Spaziergang etwas mit Bobby gespielt. Er freute sich sehr und legte den Ball nach einer kurzen Wartezeit jeweils schön vor mich hin.   Bobby erinnert mich stark an Jens, meinen früheren Gassihund aus dem Tierheim. Wie Jens ist Bobby ein sehr freundlicher Hund, der keinerlei Aggressionen zeigt, aber er wirkt, als wäre er von den Menschen zu oft enttäuscht worden, um sich noch grossartig um sie zu scheren. Ich denke aber, dass sich das nach einer Eingewöhnungszeit bestimmt ändern und ein ganz toller Hund aus Bobby werden würde   (bei Jens war das auch so).   Nach einigen Kuscheleinheiten mit anderen Hunden und einer kleinen Fotosession haben wir Bobby wieder aus dem Auslauf geholt, um uns auf den Weg nach Deutschland zu machen. (Da er im Tierheim in Mulhouse so gestresst ist und nicht zur Ruhe kommt, hat die Vermittlerin beschlossen, ihn in ein Tierheim in Offenburg zu bringen, wo er intensiver betreut und gesundheitlich durchgecheckt werden kann.)    Anfangs wollte er nicht in das Auto einsteigen, weil ihm die Rampe unheimlich war, aber mithilfe eines Balls und etwas "Anschub" hat es dann doch geklappt. Während der ca. einstündigen Fahrt war er super brav. Er bellte oder jaulte nicht, sondern guckte interessiert aus dem Fenster und legte sich zeitweise sogar entspannt hin. Wenn wir in den Rückspiegel guckten oder ihn ansprachen, schien er sogar richtig zu lachen .    In Offenburg wurde er von den Tierheimmitarbeiterinnen liebevoll in Empfang genommen. Seiner Vermittlerin fiel es sichtlich schwer, ihn gehen zu lassen, da sie ihn seit seiner Anfangszeit in Mulhouse kennt und sich sehr für ihn eingesetzt hat. Sie denkt aber, dass diese Lösung für ihn momentan die beste ist und hofft, dass er nun endlich die Chance auf ein neues Zuhause bekommt.    Ich war auch traurig, da ich mich heute ehrlich gesagt ziemlich in Bobby verliebt habe . Ich war wirklich schwer in Versuchung, die Vermittlerin zu fragen, ob ich ihn mit nach Hause nehmen darf, anstatt ihn in nach Offenburg zu bringen, aber meine Lebensumstände sind momentan leider nicht ideal für einen Hund. Zudem haben sich einige andere Interessenten gemeldet, die aufgrund ihrer Arbeitssituation definitiv besser geeignet wären als ich. Jemand kommt sogar ganz aus der Nähe des Tierheims und wir hoffen sehr, dass Bobby bei dieser Person bald ein neues Zuhause findet . Falls Bobby in zwei Wochen aber immer noch im Tierheim sein sollte, werde ich ihn aber auf jeden Fall nochmals besuchen.    Hier noch zwei Fotos von ihm (sind aber leider nicht gut geworden):  

      in Plauderecke

    • Bobby - Cattle Mix *2009

      Bobby - Cattle Mix *2009   Alter: 2009 Geschlecht: männlich Kinder: unbekannt Hunde: ja Katzen: unbekannt Standort: 63571 Gelnhausen       Bobby ist lt. seiner Gassi-Gängerin ein super lustiger Junghund, der jede Menge Power hat. Wenn diese in die richtige Bahn gelenkt wird ist Bobby bestimmt ein prima Kumpel. Allerdings braucht auch er mit Sicherheit eine klare Führung, damit er seine Energie nicht für negative “Ideen” verschwendet. Und hier die Beschreibung vom Tierheim: Bobby ist seit dem 4.01.2010 im Tierheim und hatte bisher nur Pech in seinem Leben. Als Junghund wurde er zu sehr netten Menschen vermittelt, die leider seine Sprache überhaupt nicht verstanden haben. Er hat sich systematisch durchgesetzt und sein eigenes Leben geführt. Seine Menschen dachten er sei ängslich. Dabei hatte er voll die Hosen an, hat sein zu Hause gegen jeden verteidigt und die falschen Hundetrainer haben sein Verhalten noch verschlimmert. Ganz zu Beginn, hatte er auch noch einen Autounfall. Das Resultat, gebrochener Oberschenkel, mit Schrauben und Platten ,die ein Leben lang im Knochen bleiben müssen. Deshalb lahmt er von Zeit zu Zeit etwas. Allerdings ist er trotzdem sehr sehr lebhaft. Er mag andere Hunde und baut auch sehr schnell eine gute Beziehung zu seinen Menschen auf. Allerdings ist er sehr, sehr wachsam, weshalb er auch kein Familienhund sein kann. Er würde sich bei einem hundeerfahrenen Paar sehr wohl fühlen. 3-4 Std alleine bleiben ist für ihn kein Problem. Die Grundkommandos beherrscht er sehr gut.   Kontakt über info@acdinnot.de oder hier im Forum über mich   Helena

      in Hunde suchen ein Zuhause


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.