Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Cadica

Hier geht es um Katzen - ist aber wichtig!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

ich schreibe hier für eine Freundin die dringen Rat sucht. Und da es mit Katzen und Hunden nicht sooo unterschiedlich ist, dachte ich, ich frage mal hier nach.

Also, meine Freundin hat sich von einer Züchterin zwei Katzen gekauft. Bei der Ankunft der Katzen (die Züchterin hat sie gebracht) hat eine Katze anzeichen von Schnupfen gehabt. Die Züchterin meinte jedoch, das wäre wohl vom Transport, der Impfung und der Umstellung.

Meine Freundin ist dann 8 Tage später zum Tierarzt gegangen, weil es nicht besser wurde und auch noch ein Auge angeschwollen war. Beim Tierarzt wurde ihr gesagt dass es sich um Chlamydien handelt. Diese Krankheit kann auch ansteckend auf Papageien sein - und diese müßten wenn es wirklich Chlamydien sind eingeschläfert werden (sie arbeitet im Zoohandel). Dadurch konnte sie einige Tage, also bis zum Ergebnis nicht arbeiten gehen.

Wenn man es so sagen kann, ist es glücklicherweise *nur* die Feline Art, also nicht auf Papageien und Vögel ansteckend.

Allerdings hatte meine Freundin jetzt weniger Geld durch Arbeitsausfall (400 Euro Job) und hohe Tierarzt Kosten.

Die Züchterin wurde gleich angeschrieben hat sich bisher aber noch nicht gemeldet!

Die Frage ist jetzt: Kann man rechtlich gegen die Züchterin vorgehen? Hat man eine Chance dass man zumindest den Arbeitsausfall und die Tierarzt Kosten erstattet bekommt?

Meine Freundin wollte sich vorab informieren ob sich der Gang zum Anwalt lohnt, da sie auch dort Geld bezahlen muss und im Moment nicht nur kranke Katzen zuhause hat, sondern auch eine kranke Labradorhündin die gerade für seeeehr viel Geld operiert wurde.

Ich sage schonmal DANKE im voraus und locke meine Freundin natürlich ins Forum... ;)

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Carmen

Ja man hat.

Da Haustiere vom Gesetz wie eine Sache behandelt werden gelten hier die europäischen Gewährleistungsbestimmungen .

Das heisst sie kann zumindest die Tierarzt Kosten geltend machen.

Ihren Verdienstausfall wird sie nicht bekommen,da sie als Halterin eines eigenen Haustieres immer in der Gefahr ist eine ansteckende Krankheit zu übertragen und somit jederzeit mit einem ausfall rechnen muss.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Carmen,

das ist ja übel, tut mir leid das sie gerade an so eine Züchterin geraten musste :( .

Wegen der rechtlichen Seite würde ich einen Rechtspfleger bei Gericht erstmal fragen, die wissen in solche Sachen auch Bescheid und das beste: Sie kosten nichts :) . Einfach mal anrufen und nach einem Rechtpfleger fragen, dort kann man ihr sicher etwas dazu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat deine Freundin den kaufvertrag? Schaut mal rein ob dort drin steht ob die Tiere gegen Chlamydiose geimpft, werden.

Dort müsste eigentlich drin stehn das nur *gesunde* Tiere verkauft worden sind.

Zumindest die TA-Kosten müssen rückerstattet werden. mit Chlamydien ist nicht zu spaßen, die kann auch auf den Menschen übergehen.

Es dauert sehr lange bis die Katzen wieder geheilt sind und beansprucht eine spezielle Theraphie.

Diese Krankheit wird von den Züchtern oft totgeschwiegen oder als *Bindehautentzündung* abgetan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mit Chlamydien ist nicht zu spaßen, die kann auch auf den Menschen übergehen.

Ist die andere Katze (noch) gesund? Sie kann sich sicher anstecken :( Kenne das von meinen Katern; sobald einer was Ansteckendes hat wird der andere zumindest prophylaktisch mitbehandelt (wenn möglich).

Schlimm für Mensch und Tier, an eine solche Züchterin zu geraten.

Drücke die Daumen für das Kätzlein!

LG Christiane & ChiChi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hier wirds heiß...

      ... oder was kocht ihr euch so jeden Tag?    Ich brauchte heute mal Essen was mich anschaut.   Gebraten in Knoblauchbutter, dazu frischen Tomatensalat und Baguette zum dippen.    

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Danke für die Aufnahme hier im Forum

      Seit August 2017 lebt Nala, eine kleine Mischlingshündin aus dem rumänischen Tierschutz bei mir. Nala soll ca. 5 Jahre alt sein und hat in Rumänien an der Kette gelebt. Zuletzt wurde sie dort an einem privaten Tierheim ausgesetzt mit einem Welpen, der nach kurzer Zeit verstoben ist.Sie hatte noch einen eingewachsenen Strick am Hals, deshalb die Annahme, dass sie an der Kette gelebt hat.  Kein guter Start ins Leben. Entsprechend schwierig war die erste Zeit für sie hier bei mir. Viele ihrer Ängste haben wir ganz gut in den Griff bekommen, aber einiges ist noch schwierig, z.B. ihre Geräuschangst hier in der Wohnung. Sie hat Angst vor Geräuschen, die sie nicht einordnen kann, so z.B.  Wind, starker Regen, Gewitter usw. Wenn wir draußen sind, interessiert sie das alles wenig. Alles, was ich bis jetzt zu den Thema Geräuschangst gelesen habe, bezieht sich vorwiegend auf Geräusche, die man beeinflussen kann. Wir hatten auch schon zwei Hundetrainer hier, aber so richtig hat das auch nichts gebracht. Vielleicht erfahre ich ja hier im Forum noch einiges zu dem Thema. Ich freue mich auf regen Austausch. Ach so, ich hatte vor Nala schon drei Hunde (nacheinander), aber sie ist der erste Hund aus dem Tierschutz.

      in Vorstellung

    • Wer füttert oder fütterte hier Marengo oder Thetis Futter?

      Hallo,   erst mal frohe Weihnachten!   wer fütterte oder füttert längere Zeit das Futter Thetis Kreas Trofu oder Dose oder Marengo?   Gerne auch PN.   Möchte mich mit Gleichgesinnten austauschen und keine BARF Diskussion auslösen 😉

      in Hundefutter

    • Kein zuverlässiges "Hier"

      Hallo,   Mein 2 jähriger Rüde ist eigentlich ein Schatz. Leider kann ich ihn nicht von der Leine lassen, da unser Hier nicht zuverlässig funktioniert. Ich glaube es liegt auch viel an mir. Ich werde schnell hektisch anstatt ruhig und bestimmt zu bleiben. Leider muss er jetzt an der Schleppleine bleiben. Das tut mir sehr leid, ich würde ihn gerne die Freiheit des ohne Leine laufens ermöglichen.   Um euch mal den Hund und mich zu zeigen stelle ich jetzt einfach mal ein Video ein, dass mein Mann heute gemacht hat. Das hilft glaube ich mehr als lange Beschreibungen.   Das erste Mal kommt er, dann will ich ihn einfach rennen lassen, aber da er dann mit unserer Hündin eine spielerische Rangelei anfängt und die Leinen sich zu verfangen drohen versuche ich ihn zu rufen,  aber er hört er nicht.     Viele Grüsse Kyra84

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.