Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kleine

Futterumstellung auf BARF

Empfohlene Beiträge

Hallöli,

schön mal wieder von Dir zu hören ...

Ich hab alle meine Hunde ohne Fasten auf barf umgestellt, und es hat jeder prima vertragen ..

Tyler war anfangs auch schnäubig , der wollte nix Rohes und ich hab es so gemacht ,wie meine Vorschreiber es eben empfohlen haben - erst leicht angeköchelt und jeden Tag roher gelassen.

Leicht schockiert war er bei den ersten großen Fleischstücken .. da kannte er endlich gewolftes Fleisch und dann kam ich mit Beinscheiben .. ;)

Inka hat sich erbarmt und es ihm in Gulaschgroße Stücke geschnitten.

Mittlerweile hat er aber keine Aversionen mehr.

Als Leckerli hab ich die ganze Zeit noch getreidefreies Trockenfutter verwendet , oder getrocknete Hähnchenherzen und für extreme Situationen Leberwurst aus der Futtertube.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma und Tyler ,dem Tochterhund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal eben reinschreib, dass ich vorhin ein paar Stückchen rohes Putenbrustfilet angeboten habe. Das hat Jamie sofort gierig genommen. Mal eben aufsteh, hüpf und freu. Kann kaum erwarten Samstag die Truhe zu bekommen und nen Großeinkauf Fleisch zu starten. Kann es sein, dass sie einiges rohes sofort ohne Probleme frisst und mir bei anderem Probleme macht? Das mit dem Rind vor einiger Zeit wollte sie ja nicht wirklich. Naja, selbst wenn, mittlerweile bin ich zuversichtlich. Wo bekommt ihr denn speziellere Öle her?

Liebe Grüße, die Kleine mit Luna und Jamie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kleine,

was genau meinst Du für Öle?

Hier gibt es mal Olivenöl, Lachsöl, Lebertran usw. Alles kaltgepresst.

Kann Dir da den Edeka in Nachrodt empfehlen- die haben ne Riesenauswahl an Ölen ;)

Es kann sein, dass der eine Hund total auf Rind abfährt und der nächste rümpft die Nase.

Sammy mag z.B. absolut kein Kaninchen, Wild ist auch nicht so der Kracher.

Auf Geflügel steht er absolut. :)

Da musste einfach mal etwas rumprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kann es sein, dass sie einiges rohes sofort ohne Probleme frisst und mir bei anderem Probleme macht? Das mit dem Rind vor einiger Zeit wollte sie ja nicht wirklich.

Bevor ich gebarft habe, hab ich hin und wieder, wenn ich Gulasch (Rind) geschnitten hab für uns Menschen, den Hunden auch immer was abgegeben.

Boomer hat`s mit einem Happ verschlungen, und Shelly nahm es mit spitzen Zähnen, hat es in ihre Kudde gebracht, ausgespuckt und mindestens ne viertel Stunde ungläubig angeguckt, bis ich es ihr wegnahm und Boomer gab. :Oo

Ich dachte, das wird NIE was mit dem Rohen bei ihr! ;)

Da die ersten Portionen (zum Üben! ;) ) noch recht fein gewolft waren, gab es vom ersten Tag NULL Probleme damit! :klatsch:

Also, einfach mal ausprobieren, was der Fellnase so mundet! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

Werde mal bei uns im Nachbarort ( da ist ein größerer Edeka) gucken. Danke!

Wegen dem Nährgehalt wollte ich erstmal Borretschöl und Fischöl ausprobieren, aber auch Schwarzkümmelöl,Nachtkerzenöl, Leinsamenöl und Hanföl.

Was hat es denn mit Lebertran auf sich? Hab zwar ab und an mal von älteren Leuten gehört, die mit sowas aufgewachsen sind, weiß aber nicht wirklich wofür das gut ist.... mal verschämt guck

So wie sich das liest, sollte ich also erstmal verschieden Fleischsorten kaufen und die bei meinen Hunden antesten. Danke also für deinen Beitrag. ich stell mir gerade vor, ich hätte 100 kg Rind und Pansen genommen und dann wollen meine das nicht so wirklich... Das wär frustig geworden!

Liebe Grüße, die Kleine mit Luna und Jamie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Renate,

mach ich! Ihr seid spitze! Aus meinen anfänglichen Bedenken ist mittlerweile eine echte Vorfreude geworden! Kanns kaum anwarten! Warum hab ich bloss nicht eher mal nachgefragt? Grübel...

Die Kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kleine,

schön, Dich wieder hier zu sehen. :winken:

Das Thema mit dem Öl hatten wir hier vor kurzem schon mal, schau mal hier:

http://www.pahema.com/cms/abt/81/itemgr/47/im_ueberblick.html?pahema_id=ad6a0eda27268f66b6b7091f8328159e

Mit dem Hanföl haben wir bei Aysha auch gute Ergenisse bei ihrer Allergie erziehlt. Vom Schwarzkümmelöl kann ich nur abraten, das mögen die Hunde meist nicht. Es hat einen ziemlich starken Eigengeruch und Geschmack. Außer Deine Hunde haben bestimmte Wewehchen wofür Du das Öl brauchst.

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöle Muck,

deine Message hat mich schon ein bissel ,,angetrieben" zum schreiben. Und ich bin sehr froh darüber! Hab das Schwarzkümmelöl gerade von meiner Einkausliste gestrichen. Danke! Werd jetzt mal deinem Link folgen.

Liebe Grüße von der Kleinen mit Luna und Jamie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du eigentlich ne direkte Bezugsquelle in der Nähe, oder bestellst Du aus dem Internet? Ich such immer noch was hier in der Umgebung...

Nachrodt ist übrigens auch ein Nachbarort von Iserlohn :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

die Sprechstundenhilfe meiner Tierärztin barft ihre drei Doggen. Von ihr hab ich ne addy von einem lieben älteren Herrn in Wuppertal bekommen. Der liefert nicht, hat aber wohl top Qualität und gute Preise. Auf dem Hundeplatz sind zwei, die barfen. Eine davon ist eine Trainerin, die mir auch noch eine gute Bezugsquelle aufschreiben wird aus der Nähe ( hab vergessen, welcher Ort das war...ähem, war von mir aus näher als Wuppertal). Die andere wollt ich noch fragen, so bald ich sie sehe auf dem Hundeplatz. Wenn du magst, geb ich dir die addys mit Adresse und Telefonnummer ( der in Wuppertal hat 2 Tage die Woche oder nach Absprache offen) gerne weiter. Noch kann ich ja aus persönlicher Erfahrung nichts sagen. Ich bekomme Samstag meine Truhe und wollte dann nächste Woche los und Fleisch besorgen. Nach Zusätzen und Ölen google ich auch gerade noch, damit es dann bald losgehen kann.

l.G., die Kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • BARF - Was man wissen sollte

      BARF - Eine Einführung Eine hilfreiche und umfassende Einführung über die Rohfütterung ist über unsere Wissensdatenbank zu erreichen. Ein herzlicher Dank geht an den Autor Iris Mende, die sich sehr viel Mühe gemacht hat das Thema ganz neutral aufzuarbeiten. -> BARF - Einführung und Analyse Der Artikel steht auch direkt hier, erweitert um alle Quellenangaben, zum Download druckoptimiert im PDF - Format bereit. BARF - Eine Einführung und Analyse.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • Versand, wo bestellt ihr euer Barf für Junghunde

      Hallo ihr Lieben, wir hatten in der Vergangenheit Barf online bestellt, waren jedoch von der Qualität nicht überzeugt. Im heimischen Tiershop gibt es Barf für ausgewachsene Hunde. Die Zusammensetzung ist sehr gut.  Ich möchte jetzt jedoch auch unsere kleine Dame (teil)barfen: 16 Wochen alt, Labbi - Rotti Mix und 8,7 kg leicht. Sie ist ein richtig schlechter Futterverwerter. Was oben rein geht, geht unten 6 - 8 mal am Tag wieder raus.  Jetzt suche ich nach einem Shop, der Barf auch

      in BARF - Rohfütterung

    • Barf Fleisch vom Schlachter

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Barf Fleisch. Gibt es die Möglichkeit Fleisch vom Schlachter (nicht gefroren) online zu bestellen.   Ich habe gesehen, dass es auf diesem Wege Pferdefleisch gibt, aber irgendwie habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Rindfleisch zu bestellen.   Für Tipps bin ich dankbar.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.